Bild von Gerd Altmann auf Pixabay

Vorabwissen zur Wiederholung

Wir wissen, dass juristische Personen (JP) weder haftungsfähig, noch prozessfähig (wenn es um Substanz = Vermögen geht) noch klagefähig sind, es muss immer ein verantwortlicher Mann / ein Weib dahinter stehen. Deshalb geht ja auch der Glaube um, dass JPs nur für Vereine und Firmen gilt, jedoch wurde schon in einer alten Dissertation von Werner Reinecke – „Die Haftung der juristischen Person für die Handlungen ihrer Vertreter und Gehülfen“,

Bild von Free-Photos auf Pixabay

Dem in der Matrix des „Gewohnten“ lebenden Menschen erschließt sich der systemische Zusammenhang seiner aktuellen Lebenssituation und der ethisch wie moralisch völlig aus dem Ruder verlaufenen Historie Deutschlands nicht mehr. Die Desinformation hat einen Stand erreicht, das diese Dimension menschenfeindlichen Verhaltens nicht erkennen läßt.

Bild von Jerry Kimbrell auf Pixabay

Wer sich über das ignorante und rechtswillkürliche Verhalten von Sachbearbeitern der BRD-Verwaltung bisher gewundert hat, darf entspannt zurücklehnen, denn hier wirkt die medial aufgebaute Verwirrung, zur tatsächlichen wirkenden rechtlichen Bedingungen in der BRD.

Hiermit spreche ich a l l e an, welchen dieser Verwaltungsakt willkürlich verweigert wurde, ob schon durch Ablehnungsbescheide oder durch Aussitzen entsprechender Behörden.

Weitere Beiträge ...