26
Mi, Jan
15 New Articles

Top Stories

Der CDU-Ministerpräsident von NRW offenbart bei Anne Will den Zweck der Impfpflicht: Ressentiments befriedigen. Hier zeigt sich nicht nur ein zynischer Blick auf die eigenen Bürger, sondern auch ein illiberales Verständnis von Freiheit.

Weiterlesen: Hendrik Wüst: „individuelle Freiheit nicht über die Freiheit der Allgemeinheit stellen“

Freunde ich habe so etwas von die Schnauze voll. In der Insolvenz-Abwicklung der BRD werden wir, die Deutschen schon wieder von den Parasiten ausgeplündert. Nicht das unsere Patente ständig von den USA einkassiert werden, die ganze irre Show mit der fiktiven Pandemie dient nur einem Zweck, die Kassen des US-Pensionsfond Vanguard zu füllen.

Weiterlesen: Riesenskandal – Nix Virus, Deutschland wird wieder von den Parasiten ausgeplündert – Die Pandemie...

Baerbocks größtes Verdienst ist wahrscheinlich, dass nicht Habeck Kanzler geworden ist. Der Mann ist größenwahnsinnig. In diesem Sinne besteht nicht bloß energiepolitisch Verdunkelungsgefahr. Er selbst ist eine Verdunkelungsgefahr für dieses Land. Er versetzt es in einen Kriegszustand – letztlich gegen sich selbst.
Weiterlesen: HABECK HÄLT SEINE UNFEHLBARKEIT FÜR VERNUNFT - Die grüne Verdunkelungsgefahr

Die Luft für die deutschen Kleinsparer wird immer dünner. Im Verlauf des Jahres 2021 verschärften 90 Institute ihre bestehenden Negativzinskonditionen. EZB-Chefin Christine Lagarde hatte zuvor gesagt, dass die Ersparnisse der Bürger nicht geschützt werden sollen.

Weiterlesen: EZB-Schlag gegen Kleinsparer: Negativzinsen bei Banken ab 5.000 Euro

Liebe Bürger wird haben ein Problem, ihr solltet schneller durch die Städte laufen und mehr Kerzen aufstellen, der Strom wird zufällig zur kältesten Jahreszeit abgestellt. 

Weiterlesen: Es wird Dunkel im Tollhaus der BRD – Der grüne Grinch Habeck dreht den Strom ab und die...

Die Stadtsparkasse Düsseldorf geht erneut gegen Kunden mit hohen Sparguthaben vor, die einer Zahlung von Negativzinsen nicht zustimmen. In einer zweiten Runde hat das Institut in diesem Jahr 1730 weitere Kunden angeschrieben, weil diese jeweils über mehr als 130.000 Euro auf ihren Konten verfügen. Bereits ab 100.000 Euro fällt ein so genanntes Verwahrentgelt von minus 0,5 Prozent an. Von den kontaktierten Kunden haben nun 24 eine Kündigung erhalten, weil sie den neuen Gebühren keine Zustimmung erteilten.

Weiterlesen: Sparkasse kündigt Kunden und droht mit Sperre wegen Negativzins