Gesundheitsminister Jens Spahn möchte das Organspendegesetz reformieren. In Deutschland gibt es nämlich viel zu wenige Spender. Es steht natürlich jedem frei, sich einen Organspendeausweis zuzulegen und diesem Problem aktiv zu begegnen. Das Interesse ist jedoch gering.

+++ Update +++

"Am Donnerstag bringt Bundesgesundheitsminister Jens Spahn seinen Gesetzentwurf zur Neuregelung der Organspende in den Deutschen Bundestag ein. Dort wird darüber abgestimmt, ob in Zukunft nach seinem Hirntod jeder automatisch zum Organspender wird, der zu Lebzeiten nicht ausdrücklich Widerspruch dagegen eingelegt hat. Ein verfassungswidriger und freiheitsfeindlicher Ansatz, der mit einem humanitären Totschlagargument begründet wird und gegen die Selbstbestimmung (Würde) des Menschen verstößt, meinen Daniel Matissek und JFB." Quelle: Jürgen Fritz. Blog

Süßwasser ist ein globales Gemeinschaftsgut, für dessen Erhalt und nachhaltige Nutzung die internationale Staatengemeinschaft Sorge tragen muss. Meint man, doch schon lange ist es in den Händen einiger Weniger, die sich einfach das kostbare Gut „geraubt“ haben. Will ein Land Kredite durch die Weltbank, ist eine der Bedingungen die Privatisierung des Wassers. Es sind Strukturen, die man nur bei der Mafia vermuten würde.

Am Mittwoch den 18.12.209 von 16.30 Uhr bis 17 Uhr ist ein Flashmob an deutschen Autobahnauffahrten, Kreuzungen und anderen gut einsehbaren Stellen geplant. Laut Land schafft Verbindung sollen so die Holländischen Landwirte solidarisch bei ihren Demonstrationen unterstützt werden.

Ricardo Stuckert/PR - Agência Brasil

Landwirtschaft

Einen herben Schlag musste der Schweizer Nahrungsmittelkonzern Nestlé hinnehmen. Das zweithöchste Gericht in Michigan entschied, dass die kommerzielle Wasserabfüllung des Unternehmens „keine wesentliche öffentliche Dienstleistung“ sei und auch keine öffentliche Wasserversorgung.

Der gesamte Bauernaufstand auf das Wesentliche zusammengefaßt liest sich folgendermaßen: Autobahnbrücke, Fahrtrichtung nach Berlin, viele Trecker und noch einer und noch einer, ein Bullyzeiauto mit blaue Leuchte an-aus-an-aus.

Bild von Alexas_Fotos auf Pixabay

Geoengineering

Mehr Ernteausfälle und Hitzewellen, die Todesopfer fordern. Die Bundesregierung zieht Bilanz des Temperaturanstiegs in Deutschland. Um insgesamt 1,5 Grad nahm die Temperatur seit Beginn der Aufzeichnungen in Deutschland zu. Der Klimawandel habe 19.500 Menschenleben gefordert.

Bild von Aline Dassel auf Pixabay

Geoengineering

Niemand ist der Behauptung, dass der Klimawandel Polarbären gefährde, wohl jemals stärker entgegengetreten als die Zoologin Susan Crockford. Dafür hat sie jetzt mit ihrem Arbeitsplatz bezahlt

Was macht man als Schreckensprophet, wenn die Realität nicht so will wie die Prognosen? Richtig, man verringert die Zielwerte; dann ist die Bedrohungslage wiederhergestellt. Und ansonsten ignoriert man die Fakten und spricht im Konjunktiv. Ja, es könnte alles ganz schlimm werden.

Der Sozialismus ist ein totalitäres Machtinstrument, das unter Täuschung der sozialistischen Gerechtigkeit die Freiheit des Einzelnen vernichtet, die Gesellschaft knechtet.

Die Klimapolitik der spinnerten Bundesregierung muss neu überdacht werden. Die Abzocke mit der CO²-Steuer wird zum Bumerang für naive Politschauspieler.

Der Verwaltungsgerichtshof von Baden-Württemberg stoppt den Bau zweier Windparks. Da die gesamte Genehmigungspraxis bisheriger Anlagen betroffen ist, steht der Windkraftausbau im Südwesten generell in Frage. Die Stuttgarter Landesregierung hat jetzt ein riesiges Problem.