20
Fr, Mai
3 New Articles

Der polnische Präsident Andrzej Duda hat eine gemeinsame Zukunft für Polen und die Ukraine angekündigt und dies nicht als Besetzung, sondern als "Auslöschung der Grenzen" bezeichnet.

Weiterlesen: POLNISCHER PRÄSIDENT ERKLÄRT "AUSLÖSCHUNG DER GRENZEN" MIT DER UKRAINE UND BEREITET EINEN KRIEG...

Nach den verfügbaren zuverlässigen Informationen bereitet der Sicherheitsdienst der Ukraine (SSU) eine weitere Provokation vor, um die Soldaten der Russischen Föderation der sogenannten Kriegsverbrechen mit der Massenvernichtung von Zivilisten in der Region Odessa anzuklagen.

Weiterlesen: Notfallerklärung des Gemeinsamen Koordinierungshauptquartiers für humanitäre Hilfe in der Ukraine

MOSKAU, 15. April - RIA Novosti. Bei einer Spezialoperation in der Ukraine seien NATO-Soldaten gefangen genommen worden, sagte der stellvertretende Leiter der Kommission für internationale Zusammenarbeit von "Einiges Russland", Andrej Klimow, bei einem Briefing.

Weiterlesen: Europarat: NATO-Truppen unter ukrainischen Kriegsgefangenen

Russland führt keinen Krieg gegen das ukrainische Volk, sondern gegen eine kleine Gruppe von Menschen innerhalb der US-Macht, die die Ukraine ohne ihr Wissen verändert hat, die Gruppe der Strauss-Anhänger. Sie wurde vor einem halben Jahrhundert gegründet und hat bereits unglaublich viele Verbrechen in Lateinamerika und im Nahen Osten ohne Wissen der Amerikaner begangen. Hier ist ihre Geschichte.

Weiterlesen: Russland erklärt den Straussianern den Krieg

Zur bevorstehenden Teilnahme Sergej Lawrows an den feierlichen Veranstaltungen anlässlich des 30. Jahrestags der Aufnahme der diplomatischen Beziehungen zwischen der Russischen Föderation und den Teilnehmerstaaten der Gemeinschaft Unabhängiger Staaten

Weiterlesen: Pressebriefing der offiziellen Sprecherin des Außenministeriums Russlands

Nachdem Thierry Meyssan gezeigt hat, dass der Krieg in der Ukraine von den „Straussianern“ vorbereitet und am 17. Februar durch Kiews Angriff auf den Donbass ausgelöst wurde, kehrt er zu der geheimen Geschichte zurück, die die Angelsachsen mit den „Banderisten“ seit dem Fall des Dritten Reiches verbindet. Er schlägt Alarm: Wir waren seit dreißig Jahren nicht fähig, das Wiederaufleben des Nazi-Rassismus in der Ukraine und den baltischen Ländern zu sehen, noch sehen wir, dass viele der ukrainischen Zivilisten, die wir willkommen heißen, von Bandera-Ideologie durchdrungen sind. Wir erwarten, dass Nazi-Angriffe in Westeuropa beginnen, um endlich aufzuwachen.

Weiterlesen: Das Bündnis des MI6, der CIA und der Bandera-Anhänger

Von westlichen Politikern und Medien wurde nicht einmal versucht, irgendetwas zu verifizieren – ob die Bilder gefälscht oder echt sind. Man hat diese gleich als Schuldspruch gegen Russland publiziert. Über viele Jahre handelten sie ähnlich in allen anderen Fällen. Es wurden Urteile gefällt und Drohungen eingelöst, ohne dass man sich die Mühe gab, die Angaben zu überprüfen. Der französische Präsident, der britische Premierminister, der deutsche Bundeskanzler und der amerikanische Außenminister forderten geradeheraus und haltlos, die russische Regierung zur Rechenschaft zu ziehen.

Weiterlesen: Sprecherin des russischen Außenministeriums Maria Sacharowa zur Lage in der Ukraine und Butscha:

Weitere Beiträge ...