01
Sa, Okt
2 New Articles

Der Präsident der Republik Finnland Sauli Niinistö hat sich am Sonntag in einem Interview für den Nachrichtensender CNN zur Sicherheitslage in Europa geäußert. Dabei sagte er, dass er keine Angst um die spezielle Sicherheitslage seines Landes wegen der Nachbarschaft zu Russland habe und auch einen NATO-Beitritt nicht befürworte.

Weiterlesen: Finnischer Präsident: Keine Angst vor Russland – und kein Grund der NATO beizutreten

Die Vorwürfe des Westens gegenüber Russland beherrschen seit Tagen das weltpolitische Klima. Die US-Regierung prophezeit eine "russische Invasion" der Ukraine, und Moskau dementiert dies stets erneut. Hier lesen Sie die neuesten Entwicklungen.

Weiterlesen: Live-Ticker zur Ukraine-Lage: Evakuierungen und allgemeine Mobilmachung in Lugansk und Donezk

Symbolbild: Fahrzeuge des mobilen bodengestützten ballistischen Raketensystems Jars vor dem Ausrücken auf Bereitschaftspatrouille am 27. September 2017 in der Region Nowosibirsk Alexander Krjaschew / Sputnik

Es scheint, das wir unfreiwillige Komparsen in einer global laufenden Reality Show sind und die Guten scheinen die russischen Gamer zu sein.

Weiterlesen: Ukraine – Die Sackgasse für die NATO - Korrektur der Grenzverläufe

Da am frühen Morgen des 16. Februar Medienberichten zum Trotz kein Einmarsch Russlands in die Ukraine stattgefunden hat, fordert die russische Außenamtssprecherin vom Westen einen Zeitplan für angebliche Invasionen. Maria Sacharowa will ihren Urlaub planen.

Weiterlesen: Sacharowa bittet westliche Medien um Zeitplan der russischen Invasionen: "Will meinen Urlaub planen"

Die russische Nachrichtenagentur RIA Nowosti berichtet unter Berufung auf eine Quelle in der Polizei, dass im russischen Gebiet Rostow ein Geschoss eingeschlagen habe. Der Vorfall habe sich um 4.00 Uhr Ortszeit (2.00 Uhr MEZ) einen Kilometer weitab der Grenze zur Ukraine ereignet. Das Projektil sei ungefähr 300 Meter entfernt von einem Wohnhaus in der Ortschaft Mitjakinskaja explodiert. Es gebe weder Opfer noch Schäden. Quelle: RT

Weiterlesen: Medienbericht: Geschoss schlägt im russischen Grenzgebiet Rostow ein - Sind die Flüchtlinge aus...

Der Präsident der international nicht anerkannten Volksrepublik Donezk Denis Puschilin hat am Freitag die Evakuierung der Anwohner nach Russland angekündigt. Ihm zufolge wird der ukrainische Präsident seinem Militär bald den Befehl erteilen, eine Offensive zu starten.

Weiterlesen: Chef der Volksrepublik Donezk kündigt Evakuierung der Bevölkerung nach Russland an

US-Botschafter würden Befehle in Berlin erteilen, unterstützt von den Stiefeln der US-Soldaten auf deutschem Boden. Dies erklärte die Sprecherin des russischen Außenministeriums Maria Sacharowa gegenüber RT. In Fragen wie Nord Stream 2 habe Deutschland kein Sagen.

Weiterlesen: Angesichts Lage um Nord Stream 2: Sacharowa bezeichnet Deutschland als amerikanische Besatzungszone

Weitere Beiträge ...