28
Sa, Mai
8 New Articles

Das Bündnis des MI6, der CIA und der Bandera-Anhänger

Russland
Typography
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Nachdem Thierry Meyssan gezeigt hat, dass der Krieg in der Ukraine von den „Straussianern“ vorbereitet und am 17. Februar durch Kiews Angriff auf den Donbass ausgelöst wurde, kehrt er zu der geheimen Geschichte zurück, die die Angelsachsen mit den „Banderisten“ seit dem Fall des Dritten Reiches verbindet. Er schlägt Alarm: Wir waren seit dreißig Jahren nicht fähig, das Wiederaufleben des Nazi-Rassismus in der Ukraine und den baltischen Ländern zu sehen, noch sehen wir, dass viele der ukrainischen Zivilisten, die wir willkommen heißen, von Bandera-Ideologie durchdrungen sind. Wir erwarten, dass Nazi-Angriffe in Westeuropa beginnen, um endlich aufzuwachen.

WESTLICHE UNTERSTÜTZUNG FÜR DEN NATIONALSOZIALISMUS (1933-1940)

Die massive Unterstützung der Vereinigten Staaten und ihrer Verbündeten für ukrainische Banderisten gegen Russland ist vergleichbar mit der Unterstützung desselben Lagers in den frühen Tagen von Hitlerdeutschland gegen die UdSSR. Erinnern wir uns daran, dass absolut alle westlichen Staaten, ohne Ausnahme, irgendwann einmal glaubten, dass die Nazis die Lösung der Wirtschaftskrise von 1929 seien. Sie allein schienen eine glaubwürdige Alternative zum Kapitalismus vorzuschlagen. Natürlich änderten fast alle diese Leute ihre Meinung, als sich die Nazi-Gefahr gegen sie wandte.

 Erinnern wir uns als Beispiel daran, dass der französische Außenminister Georges Bonnet, bezaubert von der jüdischen Politik des Reiches, seinem deutschen Amtskollegen Joachim von Ribbentrop vorschlug, französische, polnische und deutsche Juden in eine ferne Kolonie nach Madagaskar zu deportieren [1]." Am 6. Dezember 1938 unterzeichnete derselbe Georges Bonnet mit dem Reichsaußenminister Joachim Ribbentrop die deutsch-französische Verpflichtung zur friedlichen Zusammenarbeit. 
 Der britische Premierminister Neuville Chamberlain organisierte das Münchner Abkommen vom 30. September 1938, das die Tschechoslowakei zugunsten des Reiches liquidierte [2], während der Gouverneur der Bank of England, Montagu Norman, 27 Tonnen tschechoslowakisches Gold stahl, um die Nazi-Armeen zu stärken [3]
 Oder noch ein Beispiel dieser Art: Prescot Bush,….) der Vater von Präsident George H. Bush und Großvater von Präsident George W. Bush, investierte 1940 in die Fabriken des Gefangenenlagers Auschwitz (das erst 1942 zu einem Vernichtungslager wurde) [4].

Nach dem Zusammenbruch des Nationalsozialismus wurden diese Leute nicht vor Gericht gestellt. Im Gegenteil, es wurden Anstrengungen unternommen, um die Reihen wieder zu vereinen und diesen Treubruch zu vergessen. Achten wir darauf, dass wir nicht die gleichen Fehler wiederholen!

Weiterlesen


 Logo Volldraht 150