07
Do, Jul
2 New Articles

Russland leitet Strafverfahren wegen Entwicklung von Biowaffen in der Ukraine ein – Chefermittler

Russland
Typography
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Russlands Chefermittler, Alexander Bastrikin, hat angewiesen, ein Strafverfahren im Zusammenhang mit den Angaben über die Entwicklung biologischer Waffen in der Ukraine einzuleiten, um alle Umstände und verantwortliche Personen festzustellen. 

Das aufgedeckte Netzwerk umfasst Dutzende Biolabors, die aus dem Ausland finanziert wurden. Die USA haben die Präsenz „biologischer Forschungseinrichtungen“ in der Ukraine bestätigt. US-Außenstaatssekretärin Victoria Nuland hatte zuvor  Besorgnis darüber geäußert, dass russische Truppen die Kontrolle über die Labore erlangen könnten: https://youtu.be/Y39veTO7kF4

„All dies kann von einem Verstoß gegen das Übereinkommen über das Verbot der Entwicklung, Herstellung und Aufbewahrung bakteriologischer (biologischer) und toxischer Waffen und über deren Vernichtung zeugen“, teilte die russische Staatsanwaltschaft am Mittwoch mit.

Kremlsprecher Dmitri Peskow sagte dazu: Das ist ein aüßerst wichtiges Thema für die ganze Welt. Wir hoffen, dass es uns gelingt, herauszufinden, womit sich diese Einrichtungen in der Ukraine beschäfigt haben, deren Operation faktisch von amerikanischen Spezialisten durchgeführt wurde.


Logo Volldraht 150