Wie in der Veranstaltung bei Rhena vorgeschlagen, fangen die Mecklenburger an, ihre Begeisterung für den Großherzog Friedrich Maik offen zu zeigen. 

Der Zustand in Mecklenburg ist einfach nur als irre zu beschreiben. Ein kommunistisch/faschistisches Partei-Regime an der Macht, deren Legitimation bereits erloschen ist, und dafür die Mecklenburger und Pommeraner mit einer sinnfreien virtuellen Pandemie in Angst und Schrecken gehalten werden.

Weitere Beiträge ...