28
Sa, Mai
8 New Articles

Preußen 2.0 verschwindet ohne Staatsvolk im Machtvakuum

Politik MWP
Typography
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

In dem Prozeß zu Abwicklung des BRD-Regime loderte die kleine Flamme Preußens kurz auf und wird keinen Phönix zum fliegen bringen, die Preußen sind dazu nicht mehr fähig.

In den letzten Artikeln hatte ich den Mechanismus zur Aktivierung Preußens aufgezeigt und in der detaillierten Ausarbeitung von Gehlken, Ronald die rechtliche Grundlage und den Stillstand der Rechtspflege in der Okkupation durch das BRD-Regime veröffentlicht. Der Wille der Preußen ist gebrochen und der Identitätsverlust hat die Preußen zum Kollateralschaden verkümmern lassen.

Unfähig sich aus den Manipulationen des DS zu befreien und in die selbstverantwortliche Handlung zu kommen, sind nur im ganzen Bundesgebiet versprengte kleine Gruppen und einzelne Preußen willens sich neu aufzustellen, das kann kein Staatsvolk abbilden, das sich aus der Asche erhebt.

Das VOLLDRAHT-Team hat gezeigt was wenige Menschen erreichen können, die entschlossen Handeln und ein Ziel vor Augen haben. Das ist mit Unannehmlichkeiten und enormen Belastungen für die ganze Familie verbunden, die durch die Mitarbeit und Akzeptanz der Preußen zu ertragen sind.

Wir tragen auch die Verantwortung für das was wir tun und müssen abwiegen, wann die Verantwortung, die mit existenziellen Belastungen, auf die der Aktivierung Preußens folgend verbunden ist, nicht mehr zu verantworten ist, weil die Grundlagen zur Handlung nicht gegeben sind bzw. sich nicht realisieren lassen. Dieser Umstand ist jetzt eingetreten, die Proklamation eines Bürgermeisters in der Verfassung 1850 bildet auch kein Staatsvolk ab und würde diese Gemeinde in eine exponierte Lage bringen, die nicht mehr abgesichert werden kann, jedenfalls nicht durch uns.

Für die staatsbildende Funktion und Legitimation ist der notwendige Prozeß der Proklamation, die nicht im See- u. Handelsrecht erfolgen darf, eine in der Fläche des jeweiligen Bundestaates wirkende Akzeptanz zur Proklamation unabdingbar. Dafür sollten müßen die Preußen in einer selbstverantwortlichen Fleißarbeit mit der flächendeckenden Verteilung „jeder Briefkasten eine Zeitung“ selbst sorgen, das kann nicht durch VOLLDRAHT erbracht werden. 

Es wäre auch unsinnig, wenn VOLLDRAHT auch die Druckkosten übernehmen würde, weil damit immer noch kein Verteilernetzwerk besteht, um die Zeitung auch zu verteilen, die Kosten müßten wir dann auch noch übernehmen. Wo bleibt da der Wille des Volkes zur Souveränität, der sich anscheinend nur im virtuellen Raum und der Wahl des Popcorns darstellen läßt, nur nicht real gelebt werden kann. 

Wir können aufzeigen wie es geht und die impulsgebenden Instrumente bereitstellen, aber um Souverän zu werden, muß sich das Volk im Willen zur Souveränität beweisen und das kann es offensichtlich nicht mehr. 

Das dazu bereitgestellt Instrument ist die Zeitung VOLLDRAHT, ohne die, diese Initialzündung zur Akzeptanz der preußischen Verfassung 1850 in den Gemeinden nicht entfacht werden kann. Die Gründe der Lethargie und Manipulation habe ich ausreichend beschrieben. Hinzu kommt der absurde Gedanke das Russland und die USA, die Proklamation des souveränen preußischen Staats benötigen, um ihr eigene Souveränität zu erreichen. „Man kann sich also ausruhen, der große Bruder Russland regelt es schon“. Diese infantile Überlegung auch nur als wahrscheinlich anzunehmen, fügt sich in die bereits in erfolglosen Versuche sich mit see- u. handelsrechtlichen Simulationen eine Rechtsstaatlichkeit vortäuschend profilieren zu können. 

In der Dominanz des Deep State ist das eine formaljuristische Option gewesen, nur ohne die Zwangsjacke des Deep State sind alle Staaten gleich und souverän.

Und schon hat sich der faule Sack auf den Sofa wieder selbst ins Knie gefickt, es kommt wieder kein Retter und schiebt das Sofa in das nächste Wohnheim des betreuten „Lebens“.

Selbstverständlich kann die April Ausgabe der VOLLDRAHT Zeitung im gesamten Gebiet der BRD (Deutschland) zur Abwehr der willkürlichen Handlung durch das BRD-Regime genutzt werden. Das erspart einem die rechtfertigende Schreibarbeit, nehmen Sie das fordernde Schreiben, gehen zum Absender und erklären Sie freundlich Ihre Kooperationsbereitschaft, sobald die Grundlage des Forderung Ihnen nachgewiesen wurde und legen dabei die Zeitung auf den Tisch, erledigt. Das BRD-Regime ist ein mafiöses Netzwerk aus kriminellen Vereinigungen mehr nicht, es ist Ihre Entscheidung sich weiterhin ausrauben zu lassen oder nicht.

Nur, ohne staatsbildende Aktivitäten wird der Auflösungsprozeß des Deep State, alle Bereiche der Ihnen bekannten verwaltungs- und gesellschaftlichen Strukturen erfassen, ohne auf Sie Rücksicht zu nehmen, Sie driften immer tiefer bis zum vermögens- u. kraftlosen Kollateralschaden. Warum? Weil Sie selbst ein Bestandteil des Deep State sind und keine Gegenposition zum DS aufgebaut haben, das funktioniert eben nicht vom „Sofa“ aus.

Es zeichnet sich ab, das vermutlich in der Reorganisierung der alten Grenzen in den Zustand vor dem DS-Grenzen-Puzzle, auch wieder ein „Preußen“ ergeben wird, das werden Sie nicht mehr miterleben, das geschieht erst nach dem der Kollateralschaden weggefegt wurde.

Meine Familie und Ich, nebst klar denkenden Mitstreitern sind weit über unsere Grenzen hinaus gegangen. Wir werden uns jetzt zurückziehen und uns anderen wichtigen, unsere Gemeinschaft betreffenden Projekten widmen. Sollten sich die Umstände für ein erfolgreiches Wirken abzeichnen, stehen wir zur Verfügung, bis dahin wünschen Wir Ihnen viel Glück für die Zukunft. 


 Твоя очередь, я иду на рыбалку

adler game over aufkleber 600

 Meine Meinung, Ihre Entscheidung.