02
Fr, Dez
0 New Articles

Tausende Griechen haben am Mittwoch vor dem Parlament in Athen gegen die neuen, drastischen Corona-Maßnahmen der Regierung demonstriert. Proteste gab es auch in Thessaloniki, Heraklion, Ioannina und auf Kreta. Vor allem die systematische Diskriminierung von Ungeimpften, die Impfpflicht für Krankenhausangestellte, Wehrpflichtige und Berufssoldaten und die Impfung von Jugendlichen stoßen vielen sauer auf (Wochenblick berichtete).

Weiterlesen: Den Griechen reicht es: Tausende demonstrieren gegen Corona-Diktatur

Rund ein Drittel der Österreicher will sich nicht gegen Corona impfen lassen. Dafür gibt es vielerlei Gründe. Doch der Regierung ist das egal. Sie fährt mittels 3G-Regeln und Grünem Pass ein knallhartes Regime. Wie es dabei um Grundrechte und Datenschutz steht, darüber klären am Donnerstag namhafte Ärzte, Anwälte, Datenschützer und Wissenschafter aus einem Zusammenschluss mehrerer kritischer Initiativen auf. Sie informieren über ein Volksbegehren gegen die Covid-Verordnungen. 

Weiterlesen: Volksbegehren gegen Corona-Diktatur: Namhafte Kritiker klären auf

Am Montag war es in der georgischen Hauptstadt Tiflis zu gewaltsamen Ausschreitungen gegen eine LGBT-Demonstration gekommen. Gewaltbereite Gegner der Demo griffen nicht nur Teilnehmer, sondern auch Medienvertreter an. Der LGBT-Marsch wurde kurzfristig abgesagt. Mehr als 50 Journalisten wurden bei den Ausschreitungen laut georgischem Innenministerium verletzt.

Weiterlesen: Bei Anti-LGBT-Krawallen verletzter Kameramann tot in Wohnung aufgefunden

Spätestens seit der Präsentation der sogenannten „Islam-Landkarte“ ist das Thema des politischen Islam wieder in aller Munde. Das Spektrum reicht von Klagsandrohungen von Moslem-Gruppen und der Empörung linker Politiker über Warnschilder rechter Aktivisten bis hin zu Ankündigungen aus der Gegenöffentlichkeit, mit Experten eine vollständigere Alternative zu schaffen.

Weiterlesen: Schock: Grüne in Oberösterreich völlig planlos im Kampf gegen Islamisten!

Spanien will mit Bezug auf die "Corona-Krise" eine "Sicherheitsgesetzesreform" durchsetzen. Demnach soll der Staat im "Krisenzustand" das Eigentum von Privatpersonen und Firmen beschlagnahmen dürfen. Auch die "Zusammenarbeit" mit den Medien soll dann ausgebaut werden.

Weiterlesen: "Gesetzesreform" in Spanien: Droht ein permanenter Ausnahmezustand?

Berichten zufolge verpassen Supermärkte Lieferungen und erhalten nicht alle ihre Waren. Dies könnte in "Wochen" zu leeren Regalen führen, da es in Großbritannien zu Personalengpässen kommt.

Weiterlesen: Supermärkte "wochenlang vor Lücke in den Regalen", da Lieferketten versagen - "Es ist am...

Privateigentum wird vielleicht zum Luxus, Wahlen werden eher überflüssig – denn die Sensoren wissen ja, was die Menschen möchten. Verhaltensbezogene Daten können die Demokratie ersetzen, sie würden doch genug Feedback über die Gesellschaft geben. Das steht nicht in einem Science Fiction, sondern in einer Publikation des Bundesumweltministeriums über die digitale Transformation der Kommunen.

Weiterlesen: „Smart City Charta“ – Eigentum als Luxus, Wahlen überflüssig?

Weitere Beiträge ...