17
Di, Sep
6 New Articles

Bild von TeroVesalainen auf Pixabay

Die Medien überschlagen sich mit Mutmaßungen zu Johnson „Hat Boris Johnson die Queen belogen?“ oder „Szenario für No-Deal-Brexit – Johnson in Erklärungsnot“, während der Premierminister des Vereinigten Königreiches Boris Johnson völlig entspannt die EU-Wichtel an der langen Leine führt.

Bild von 3D Animation Production Company auf Pixabay

Judys Meinung - Hinweis: Für ein paar Tage in der vergangenen Woche wurde der Reset gestoppt, nachdem mehrere Kisten gefälschter Zim Bonds, die für den internationalen Handel verwendet wurden, in Asien, Europa und Amerika entdeckt wurden. Hunderte wurden verhaftet.

 In einer Rede auf einer Botschafterkonferenz in Paris sprach der französische Präsident darüber, "die europäische Zivilisation wiederherzustellen". Europa müsse seine Beziehungen mit anderen Staaten neu denken - auch die mit Russland.

Johnson feixt sich eins, auf das Gezappel der EU-Politiker. Das Großbritannien den Brexit nach britischen Bedingungen durchführt, dämmert auch den naivsten EU-Kommissar, bis auf Günther Oettinger. „Die Begleichung der Rechnungen ist von zentraler Bedeutung beim Beginn einer neuen Beziehung“.

Bild von Matthias Lemm auf Pixabay

Scheinbar von einander getrennt Erscheinende Ereignisse ergeben zusammengefügt ein Bild starker Neupositionierungen in der europäischen Politik und Wirtschaft. Wir geben die Abfolge zur Kenntnisnahme.

Unbestätigen Meldungen nach ist die Elisabeth II. (englisch Elizabeth II; * 21. April 1926 als Elizabeth Alexandra Mary in Mayfair, London) aus dem Haus Windsor verstorben.

Nachtrag

Wie ein Insider feststellt, wurde ihr Todesurteil für zahlreiche Verbrechen am 13. Juli verhängt und 30 Tage später vollstreckt. An welchen Verbrechen war die Königin persönlich schuld? Die Königin ließ Diana töten, weil Diana von der Erpressung durch Epstein erfahren hatte - Netanjahu und sein khazarisches Bankenimperium an der Spitze. Die Königin war als Teil der nationalsozialistischen Blutlinie, der Illuminati-Kontrolle, voll involviert. Königin Elizabeth war zuversichtlich, dass sie aufgrund ihrer hohen Stellung und ihrer sehr öffentlichen Präsenz verschont bleiben und ihr Leben im Luxus ausleben dürfe.

Aber Militärgerichte erheben sich über die politische Haltung oder die Macht, die ein König annehmen könnte. Die Hinrichtungen der Tribunale sind in vollem Gange, und um denjenigen, die zuvor zur Zusammenarbeit mit Satansanbetern, erpresst worden waren, eine starke Botschaft zu übermitteln, wird nachweislich die oberste Führung hingerichtet. Das Doppelgänger-Trabrennen als Königin weist viele Mängel auf, ist also offensichtlich.

Was jetzt? Wenn die Königin stirbt, müssen bestimmte Schritte unternommen werden. https://www.rd.com/culture/what-will-happen-queen-elizabeth-II-dies...daher steht eine öffentliche Bekanntmachung nicht an erster Stelle.

Commonwealth-Nationen müssen zuerst informiert werden. Es ist unwahrscheinlich, dass Prinz Phillip und Prinz Charles, der älteste Sohn, altersbedingt das Kommando übernehmen und so abdanken werden. Prinz Andrew ist in einen Skandal verwickelt. William und Kate hoffen, ausgewählt zu werden, um zu “herrschen“. Wie lange die Wahrheit der Öffentlichkeit vorenthalten wird, hängt davon ab, wie schnell eine Entschuldigung für den Tod der Königin erfunden werden kann. EOZT

www.zetatalk.com/newsletr/issue538.htm


VOLLDRAHT - mehr als nur Informationen

Weitere Beiträge ...