27
Mo, Sep
10 New Articles

Die Berichte über Thrombosen nach einer Corona-Impfung mit teilweise tödlichem Ausgang sind leider zahlreich. Die Hersteller der Vektorimpfstoffe von AstraZeneca und Johnson & Johnson haben auf die Gefahr sogar selbst in Warnbriefen hingewiesen und den Zusammenhang als „plausibel“ anerkannt.

Weiterlesen: Vektor-Impfstoffe: Todes-Risiko bereits durch Kälber-Impfungen bekannt

Noch im Februar bestanden die Sozialdemokraten darauf, die „epidemische Lage von nationaler Tragweite“ nur bis Ende Juni zu verlängern.

Weiterlesen: Zahlen sinken, „epidemische“ Lage soll trotzdem verlängert werden

Laut einem Bericht der Schweizer Zulassungsbehörde Swissmedic ist die Zahl schwerer Nebenwirkungen nach Impfung im Vergleich zu 2019 explodiert. 76 Patienten starben nach einer Corona-Impfung. Zurückgeführt werden die Toten allerdings, anders als bei Corona-Toten, auf schwere Vorerkrankungen. Swissmedic arbeitet mit der Gates-Stiftung zusammen.

Weiterlesen: 37-Mal mehr Nebenwirkungen und 76 Tote nach Impfung in der Schweiz

Weitere Beiträge ...