US-Militärgesetze »SHAEF« und somit das Besatzungsrecht haben bis heute volle Gültigkeit!

Wir Wilhelm, von Gottes Gnaden Deutscher Kaiser, König von Preußen etc. verordnen im Namen des Deutschen Reichs, nach erfolgter Zustimmung des Bundesraths und des Reichstags, was folgt:

Erster Abschnitt.
Allgemein Vorschriften.

§ 1

Deutscher ist, wer die Staatsangehörigkeit in einem Bundesstaat (§§ 3 bis 32) oder die unmittelbare Reichsangehörigkeit (§§ 33 bis 35) besitzt.

Handelsrecht (Richter ist der Schiedsrichter), See-kanonisches Recht (Richter ist der Bankier), talmudisches Gesetz (Richter ist der Priester)

Die Registratur, die Erstellung einer Registernummer, sowie die Eintragung eines Namens bewirken für den Neugeborenen Menschen den Verlust des Rechts auf Besitz. Der Name ist also eine <zeitlich befristete, rechtsgültig verfügte Treuhandgesellschaft>, die dem Herrscher der römisch katholischen Kirche gehört.

Weitere Beiträge ...