02
Fr, Dez
0 New Articles

Die Deindustralisierung ist ein notwendiger Prozeß, um den Neustart Deutschlands überhaupt zu ermöglichen, so oder so. Die desinformierte und auf Konsum konditionierte Bevölkerung ist größtenteils nicht in der Lage, die Realitäten psychisch zu erfassen und verharrt beratungsresistent in kognitiver Dissonanz bis zum „plötzlich & unerwartet“.

Weiterlesen: „Wärmehallen“ sind Todeslager – Ohne den externen Impuls wird „Deutschland“ ausradiert

Zum Zeitpunkt der Niederschrift dieses Artikels nähert sich die Welt dem zweiten Jahrestag der Ausrufung der Covid-19-Pandemie. In diesen zwei Jahren haben wir gemeinsam erlebt, was man am besten als seismische Verschiebung der Machtverhältnisse bezeichnen kann.

Weiterlesen: Die Covid-19-Pandemie: Die Zerstörung menschlicher Bindungen und der Gesundheit als Kernstück...

Als 1640 Friedrich Wilhelm Kurfürst von Brandenburg wurde, fand er in seinen Landen nur eine geringe jüdische Bevölkerung vor. In Ostpreußen lebten noch die meisten Juden, wenn auch auf unklarer rechtlicher Grundlage. Auch in der Grafschaft Mark und im Herzogtum Kleve gab es eine kleine, verstreute jüdische Bevölkerung. In der Kurmark selbst gab es damals keine Juden. Sie waren bereits vertrieben worden, nachdem der Hofkämmerer und Münzmeister Lippold des Mordes an Kurfürst Joachim II. verdächtigt und 1573 hingerichtet worden war.

Weiterlesen: Juden in Preußen – Zwischen Ausgrenzung und Assimilation

Die DARPA ist eine militärische Forschungseinrichtung des US-Verteidigungsministeriums, die sich auf die Entwicklung von Spitzentechnologie konzentriert. Sie hat die Grundlagen für das Internet gelegt und auch die mRNA-Technologie, die in den Gen-Spritzen Anwendung findet, mitentwickelt.

Weiterlesen: Die DARPA: High-Tech-Werkzeugkasten der Elite um Schwab, Gates & Co. für totale Kontrolle

Weitere Beiträge ...