21
Mi, Apr
14 New Articles

Die britische Zulassungsbehörde für Arzneimittel und Gesundheitsprodukte (MHRA) bestätigte am 22. März, dass allein in England bis dato 173 Menschen am mRNA-Impstoff von Pfizer gestorben sind und 24'207 einen Impfschaden mitunter schwere Impfschäden wie Erblindungen und Hirnblutungen erlitten haben. (vgl. gov.uk)

Es will einfach nicht in die Köpfe rein, daß wenn bei einem BRD-Gericht „zur Sache“ verhandelt wird, die Fiktion der juristischen Person des Menschen, der vor Gericht erscheint, verhandelt wird.

Weitere Beiträge ...