27
Mi, Okt
10 New Articles

Die mögliche Unabhängigkeit Kataloniens verunsichert die Unternehmen. Die spanische Großbank Banco Sabadell verlegt nun ihren Firmensitz aus der Region. Weitere große Unternehmen könnten folgen.

Weiterlesen: Nach Referendum - Spanische Großbank verlässt Katalonien

In Großbritannien wird ein Gesetz geplant, das bis zu 15 Jahre Haft abstraft, dafür das auf  Webseiten von terroristischen oder rechtsradikalen Gruppen gesurft wird.

Weiterlesen: Großbritannien - Gesetz geplant: bis zu 15 Jahre für das Surfen auf "falschen" Seiten im Netz

Der konservativ-liberale dänische Premierminister Lars Løkke Rasmussen hat jetzt offen zugegeben, dass Muslime bereits Teile des Landes beherrschen. Wie in vielen anderen EU-Staaten entstehen als Folge der unkontrollierten Migration – auch in Dänemark – Parallelgesellschaften, die nach selbst aufgestellten Regeln leben.

Weiterlesen: Dänischer Premier schockt: Unser Land ist bald unregierbar!

Autofahrer an der dänisch-deutschen Grenze müssen seit Freitag damit rechnen, dänischen Soldaten zu begegnen. Sie sollen die Polizei bei den Grenzkontrollen entlasten, die im Januar 2016 wegen steigender Flüchtlingszahlen eingeführt wurden.

Weiterlesen: Flüchtlingskrise: Dänemark setzt Soldaten an der Grenze zu Deutschland ein

Um das hier noch einmal weiter zu klären für alle Interessierten: Der Katalanische Nationalismus wurde Mitte des 19 Jh. von den sogenannten "Eliten", reichen Fabrikbesitzer und Künstlern in Barcelona "erfunden", um sich vom Pöbel abzugrenzen, der in den eigenen Fabriken unter prekärsten Verhältnissen schuften durfte.

Weiterlesen: Der katalanische Nationalismus - Machterhalt der Eliten - Soros-Parasiten am "demokratisieren"

Jede Person, die einer Straftat in der EU verdächtigt oder beschuldigt wird, muss unmittelbar über ihre Verfahrensrechte in verständlicher Sprache unterrichtet werden, heißt es in einem neuen EU-Gesetz, das am Dienstag vom Parlament verabschiedet wurde. Wer verhaftet oder festgehalten wird, muss demnach einen “Brief der Rechte” erhalten. Dem haben die Abgeordneten das Recht hinzugefügt, die Aussage zu verweigern, medizinische Hilfe in Anspruch zu nehmen und Verwandte zu benachrichtigen.

Weiterlesen: Verbriefte Rechte, um faire Gerichtsverfahren EU-weit zu gewährleisten

Weitere Beiträge ...