20
Fr, Mai
3 New Articles

Eine rechtzeitige Warnung wäre möglich gewesen, denn das Ausmaß der bevorstehenden Flutkatastrophe hätte den zuständigen Behörden rechtzeitig bewusst sein müssen. Das zeigt der Vortrag des Wetterexperten Jörg Kachelmann vor dem Untersuchungsausschusses zur Hochwasserkatastrophe an der Ahr.

Weiterlesen: POLITIK- UND STAATSVERSAGEN - Es war Zeit zur Evakuierung vor der Katastrophe an der Ahr

In einer grandiosen Leistung des „Nichts“ wurde die Massen auf die Strasse getrieben, um unter dem Hauptmotto „keine Impfpflicht“ ihren Unmut des systemkonformen „Widerstands“ bundesweit zeigen zu dürfen.

Weiterlesen: Klavierspielen auf den Hirnen der entgermanisierten Konsumenten – Die Degeneration in Generation...

Der wendige Virologe Christian Drosten klang heute in der Bundespressekonferenz wie ausgewechselt. Was er dort zu sagen hatte, hätten seine Anhänger bis dahin wohl als „Schwurbelei“ diffamiert (siehe auch hier).

Weiterlesen: Startet ein Wendehals-Ballett? Nach Drosten jetzt auch Söder!

Unter der Agitation der grenzdebilen Regierungs-Marionetten und dem Wechselbad der emotional geführten Debatte um eine Impfpflicht, die aus rechtlicher Perspektive nur in einem totalitären System installiert werden kann und damit kein Problem mehr an sich darstellt, sondern der Umstand eines totalitären System selbst der Punkt ist, wird die Ablenkung vom Wesentlichen durchgezogen und alles hüpft über das Stöckchen. 

Weiterlesen: Widerstand? - Der Käfig mit der offenen Tür - Wer setzt was, wo wirkend um?

Weitere Beiträge ...