Top Stories

Bild von joffi auf Pixabay

Gesellschaft

Nach der Pleite eines Subunternehmers können Beschäftigte ihren Lohn nicht vom Bauherren einfordern. Das entschied das Bundesarbeitsgericht in Erfurt am Mittwoch. Die Schwerarbeit der Bauarbeiter für den Shopping-Tempel "Mall of Berlin" wird somit nicht entlohnt.

Eigentlich heißt es, die Sklaverei sei in Deutschland längst abgeschafft. Doch nun hat das Bundesarbeitsgericht in Erfurt das Gegenteil bewiesen. Mitten in der deutschen Hauptstadt haben vor allem rumänische Arbeiter für das Milliarden-Luxusprojekt "Mall of Berlin" geschuftet. Und viele wurden, wie das bei Sklaverei üblich ist, nie dafür bezahlt.

weiterlesen

Bild von Ria Sopala auf Pixabay

Gesellschaft

„Gleichschaltung bezeichnet im politisch-kulturellen Zusammenhang eine Strategie, die besonders in der Zeit des Nationalsozialismus zentrale Bedeutung erlangte. Ab den 1930er Jahren bezeichnete das Wort den Prozess der Vereinheitlichung des gesamten gesellschaftlichen und politischen Lebens in der Machteroberungsphase im NS-Staat.

Bild von congerdesign auf Pixabay

Gesellschaft

Um es mit den Worten des greisen und weisen HJM zu sagen:

Als „Anschlag von Halle“ wird das dem „Massaker von Christchurch“ nachempfundene Geschehen am 9. Oktober 2019 (Jom Kippur) bezeichnet, bei welchem der 27-jährige vorgebliche „Rechtsextreme“ und „Holocaustleugner“ Stephan Balliet vor einer Synagoge in Halle an der Saale in Sachsen-Anhalt auf extrem stümperhafte Weise angeblich zwei Menschen tötete und zwei Weitere verletzte.

Benno, der Vollpfosten hat uns gebeten, VOLLDRAHT nicht mehr nachts in seinem Wohngebiet zu verteilen. Seiner Bitte hat er mit einer zerschnittenen VOLLDRAHT-Zeitung Nachdruck verliehen.

Bild von Gerd Altmann auf Pixabay

Medien

Die Eliten sind schwer angeschlagen. Der schwindende Einfluß und das zusammenbrechende Finanzsystem, zusammen mit immer mehr aufgeklärten Menschen, die das Ausplünderungssystem erkennen und eine Korrektur verlangen.

Es vergeht kein Tag, an dem Migranten und bereits länger hier lebende Ausländer nicht gewalttätig werden. Diese Übersicht bildet nur einen kleinen Ausschnitt dessen ab, was diesem Land und seinen Bürgern seit der rechtswidrigen Grenzöffnung im September 2015 an Übergriffen durch Migranten/Ausländer widerfährt. Deutschland ist zu einem Eldorado der internationalen Kriminalität und des Terrors geworden und ein Ende ist nicht in Sicht. 

Bild von Anthony-X auf Pixabay

Migration

Der wegen Mordes an seiner Ex-Freundin Mia in Kandel verurteilte Abdul D. ist tot in seiner Zelle in der Jugendstrafanstalt Schifferstadt aufgefunden worden. Ersten Erkenntnissen zufolge hat sich der aus Afghanistan stammende Mann erhängt. Das teilte die Staatsanwaltschaft mit.

Es vergeht kein Tag, an dem Migranten und bereits länger hier lebende Ausländer nicht gewalttätig werden. Diese Übersicht bildet nur einen kleinen Ausschnitt dessen ab, was diesem Land und seinen Bürgern seit der rechtswidrigen Grenzöffnung im September 2015 an Übergriffen durch Migranten/Ausländer widerfährt. Deutschland ist zu einem Eldorado der internationalen Kriminalität und des Terrors geworden und ein Ende ist nicht in Sicht.