24
Fr, Sep
10 New Articles

Typography
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Der für den Systemwechsel in die Europäische Union notwendige Druck wird von den politischen Mandatsträgern brutal in wechselnden Szenarien aufgebaut.

Das bekannte Standardverfahren aus wirtschaftlicher Not, der maximalen Freiheitsberaubung mit maximalem Staatsversagen und maximalen
Kollateralschäden bis zur völligen Entrechtung innerhalb eines willkürlich agierenden totalitären Systems wird durch die illegale Einwanderung von Wirtschaftsflüchtlingen zuerst zur Vertreibung der indigenen Bevölkerung der Deutschen aus den Ballungszentren führen, um dann in der direkten Konfrontation der Ethnien/Rassen den „legitimen“ Rahmen zum Einsatz der EU-Söldnertruppen aus Eurogendfor, Polizei und Militär zu begründen.

2021-06-27_09.23.59.jpg

„MV erhöht Kapazitäten in der Erstaufnahme für Flüchtlinge „– Quelle: https://www.svz.de/33046062 ©2021

Ich erinnere daran, das die Voraussetzung für die ansatzlose epidemische Notlage geschaffen wurde, indem mit der rechtswidrigen und ohne wissenschaftliche Evidenz umgesetzten Umkehrung der Gefährdungspotentialregelung, indem nicht die Kranken, sondern die Gesunden isoliert werden. 

Bei einer Mortaliätsrate von COVID mit 0,04% bis ca. 0,12% ist es ein stinknormale Grippe, mehr nicht. Es wurde damit die Grundlage für einen ideologisch forcierten Systemwechsel geschaffen wurden, der das bestehende Geschäftsmodel der „BRD“ ablöst. Gleichzeitig werden die Gläubiger aus dem verbrecherisch betriebenen Geschäftsmodel der BRD-Verwaltung, die Gläubiger der indigenen Bevölkerung in einem Genozid der Bevölkerungsreduktion entsorgt. Und das nicht nur in Deutschland.

"Jordan Hayes: 33-jähriger Mann aus New York nennt Ungeimpfte "Idioten" und "Schwachköpfe", ist 14 Wochen nach COVID-19-"Impfung" tot"

Quelle: the covid blog


„EXKLUSIV - Covid-19-Todesfälle steigen, und offizielle Daten zeigen, dass 87% der Menschen, die gestorben sind, geimpft wurden.

Public Health Scotland (PHS) hat einen wöchentlichen Bericht über Covid-19-Statistiken veröffentlicht, der Daten zu Tests, Impfungen, Krankenhausaufenthalten und Todesfällen enthält. Wir haben die Berichte bis zur Woche studiert und Ihnen kürzlich gesagt, wie der am 23. Juni 2021 veröffentlichte Bericht angekündigt hat, dass 5.522 Menschen innerhalb von 28 Tagen nach einem Covid-19-Impfstoff in Schottland gestorben sind. Quelle: Daily Expose


Die Fiktion einer Pandemie wird mit allen Mittel aufrechterhalten, da bei der Beendigung der Verordnungspolitik, die bestehende Staatssimulation sofort implodieren würde. Das stellt insofern kein Problem dar, wenn die souveräne Staatsbildung nach gültigen Recht das Ziel wäre. Das ist es aber nicht, da der Machterhalt der kriminellen politischen Mandatsträger und der dahinter agierenden industriellen Interessengruppen als Status Quo bestehen bleiben soll, das steht im diametralen Gegensatz zu den Souveränitätsbestrebungen der indigenen Bevölkerung, die aus dem Besatzungsstatus heraus wollen. 

Die Fortführung des rechtswidrigen parasitären Geschäftsmodels ist Bestandteil eines weltweit installierten Systems, aus Täuschung und Betrug der als „staatlich“ erscheinenden Institutionen in allen Ländern, wo die WHO/UN/EZB agiert.

Diese entartete Matrix einer Weltordnung kann sofort beendet werden, wenn die Menschen sich selbstbewußt in der Selbstverantwortung einer solidarisch handelnden Gemeinschaft, die Grundlagen für die autarke Subsidiarität der Gemeinden schaffen. Einer der grundlegenden Bedingungen für den kriminellen Systemwechsel in ein totalitäres kommunistisches System ist die Zerstörung des Mittelstands, einhergehend mit der Verschiebung der Marktanteile in den industriellen Bereich der Global agierende Konzerne aus Big Tech und Big Pharma.

Die Auflösung des Mittelstands läuft bereits und wird in seinen dramatischen Folgen sichtbar. Bedauerlicherweise glauben viele Mittelständler das die Krise vorübergeht und Sie, als Unternehmer die Verluste kompensieren können. Vielleicht wäre das auch möglich gewesen, eben früher. 

Lösungsansatz

Die Talfahrt ist nicht mehr aufzuhalten, der Motor der Wirtschaft wurde bereits mit dem ersten Lockdown abgewürgt. Einerseits ist damit die Auflösung der bestehenden Netzwerke auf Landesebene verbunden, anderseits ist dass, die duale Bedingung für die Souveränitätsbestrebungen und für den kriminellen Systemwechsel der den Machterhalt der Eliten ausbaut und die totale Unterwerfung der Bevölkerung bedingt. 

Die Wirkung ergibt sich aus der Subsidiarität der Gemeinden, die als kleinste Ebene der Staatsform mit einem Bürgermeister handeln können. Dazu sollte der Abrechnungsmechanismus der BRD-Verwaltung verstanden werden, der sofort um die kriminelle Erweiterung eines Strohmanns (Herr Max Müller) korrigiert werden kann. Lesen sie dazu das Diagramm und die Ausführung zur Ordnungswidrigkeit.

Huhn-Ei_Grafik_2.jpg

 

Über diesen Vorgang wird der Raub Ihrer Liquidität durch die BRD-Verwaltung beendet und den regionalen wirtschaftlichen Kreisläufen zugeführt. Das führt dazu, das die Gemeinden zuerst große Verluste einfahren, sich möglichst autark aufstellen, um dann im wirtschaftlichen Verbund weiterer neugestarteter Gemeinden zu wachsen. Der Mittelstand wird wieder zum wichtigsten Stabilitätsfaktor im Land.

2021-06-23_20.59.25.jpg

Beenden Sie den gesellschaftlichen Kollaps, werden sie aktiv in Ihren Gemeinden. Widerstehen Sie der Versuchung sich in einem bereits abgeschalteten System in alten Verhaltensmustern über Wasser halten zu wollen.

Es ist nicht vorgesehen, das Sie als mittelständischer Betrieb bestehen bleiben und auch nicht, das Sie sich im sozialistischen/kommunistischen System neu aufstellen können.

2021-06-25_04.03.18.jpg

Ups, das war nicht ganz richtig, selbstverständlich können Sie als Lohnarbeiter für Konzerne schuften. Informieren Sie sich zum Great Reset

„Sie werden keinen Besitz halten und glücklich sein“ – Wollten Sie das so haben? - Wenn nicht handeln Sie, bevor sie endgültig verhandelt werden.


„Sea-Watch und Open Arms - Hilfsorganisationen bringen erneut Mittelmeermigranten nach Europa 

Die deutsche Migrantenhilfsorganisation Sea-Watch hat bei zwei Einsätzen im Mittelmeer binnen weniger Stunden rund 90 Personen an Bord eines ihrer Schiffe genommen. Wie der Berliner Verein am Freitag mitteilte, rettete die Crew der Sea-Watch 3 am frühen Freitag morgen mehr als 60 Personen aus einem Holzboot. 

Am Donnerstag hatte die Flüchtlingshilfsorganisation Open Arms 154 Migranten zur italienischen Mittelmeerinsel Lampedusa gebracht.“ Quelle: Junge Freiheit 


Bildschirmfoto_2021-07-31_um_10.57.00.png 

„AFGHANISTAN: LAGE AM 29. JULI

TALIBAN KONSOLIDIEREN ERFOLGE

🟢 Regierung, Afghanische Nationalarmee ANA

🔴 Taliban

⚪ Umkämpfte Gebiete

🔵 Islamischer Staat in der Grenzregion zu Pakistan

◾ Die Taliban haben fast die gesamte Westgrenze des Landes unter Kontrolle gebracht.

◾ Mehrere Provinzhauptstädte befinden sich im Belagerungszustand und sind abgeschnitten. Eine militärische Versorgung kann nur noch auf dem Luftweg erfolgen.

◾ Die Hauptstadt Kabul ist halbreisartig von umkämpften und von den Taliban kontrollierten Gebieten umgeben.

◾ Türkische Truppen sollen bleiben. Recep Tayip Erdogan belässt türkische Truppen im Land, die u.a. den internationalen Flughafen von Kabul halten sollen. 

◾ ⚡️ 30.07.: Angriff auf UN-Gebäude in Kabul. Bis jetzt 1 Toter gemeldet.“ Quelle: 

@RoyalAllemand

 Bildschirmfoto_2021-07-31_um_11.00.37.png

AFGHANEN ERREICHEN SMYRNA "REFUGEE"-CAMP AM STRAND

SMYRNA (IZMIR), 28.07.

◼️ Video: Improvisiertes Flüchtlingscamp an einer Strandpromenade im Raum Smyrna (Izmir) an der ostägäischen Küste. Neues Kanonenfutter für Erdogan zur Destabilisierung Griechenlands.

◼️ Von der türkisch-kurdischen Provinz Van (wir berichteten) bis in die ehemals griechisch besiedelte Ägäis-Region haben es diese "Refugees" geschafft. Ihr Ziel: Deutschland.

◼️ Wie schon mehrmals erwähnt ist das nur der Vorgeschmack auf eine wahre Völkerwanderung nach Deutschland, wenn sich die Taliban in Afghanistan durchsetzen. Die Bundesregierung wird keine Handlungen zum Schutz unseres Landes vor dieser erneuten Migrationswelle veranlassen.

@RoyalAllemand


Corona-Betrug: Wer sollte das weltweit inszenieren?

Wer hätte denn ein Interesse, global Corona zu inszenieren?

Egal wie viele Argumente und Fakten Sie nennen, dass der Corona-Betrug ein weltweiter, gigantischer Betrug ist. Irgendwann kommen Sie mit ihrem Diskussionspartner an den Punkt, wo er sagt: „Aber wer sollte denn eine weltweite Lüge in die Welt setzen“. – „Wer sollte denn ein Interesse daran haben.“ – So böse kann doch niemand sein, weltumspannend. Das ist der Punkt: Traue ich dem System zu, dass es zu globaler Verschwörung in der Lage ist oder halte ich noch am System fest, klammere mich fest, will nicht sehen, was hier läuft? 

Wer glaubt, dass enorme Lügen nicht zu enormen, realen Verbrechen führen können, der sollte sich die Ereignisse der jüngeren Geschichte in Erinnerung rufen. Der Irak wurde zweimal mit Angriffskriegen überfallen, hunderttausende Tote als Opfer. Begonnen wurde jeder dieser Kriege gegen den Irak mit einer frei erfundenen Lüge. Inszeniert von Werbeagenturen und Propaganda-Beauftragten. Zur Rechenschaft wurde niemand gezogen, bis heute nicht. Dafür kommen noch heute im Irak missgebildete Kinder mit vier Armen oder zwei Köpfen zur Welt, die kurz nach der Geburt versterben. 

Pandemie_Corona-Zirkus.jpg

Die Globalisten sind zu allem fähig, wenn es nur ihrer Agenda dient. Sie vergiften die Menschen für ihre Profite, sie zerstören die Umwelt gewissenlos – sie haben es immer getan und sie werden es weiter tun. Sie putschen unliebsame Präsidenten weg oder lassen sie tödlich erkranken … –

In der Ukraine gestanden die USA nachträglich ein, fünf Milliarden US-Dollar in den Putsch 2014 investiert zu haben, um Chaos zu stiften und eine pro-russische Regierung abzusetzen. Als der Umsturz im Gange war, wurden solche Analysen als Verschwörungstheorien abgetan. Die Masse hat das bis heute nicht durchschaut. 

Die Fäden laufen bei einigen Wenigen zusammen. Ob Walter Rathenau oder John F. Kennedy: Alle sprachen von einer Verschwörung. Einer Verschwörung, die die Staaten im Geheimen im Griff hat. 

Und es ist das selbe Prinzip wie seit tausend Jahren: Die Verschwörung muss groß genug sein, damit sie der einzelne kleine Mensch nicht hinterfragen will. Das wussten durch die Zeiten alle Mächtigen, ob Hohepriester, Päpste, Bischöfe und Herrscherhäuser. 

Mein neuer Kommentar bei AUF1 behandelt diesen Themenkomplex ausführlicher, denn es ist Zeit in Erinnerung zu rufen, dass Machteliten zu Unglaublichem in der Lage sind und die Globalisierung die Verschwörer wirkungsvoll weltweit vernetzt hat. Sie sind dazu logistisch in der Lage und moralisch leider sowieso. 

Bildschirmfoto_2021-07-31_um_09.21.15.png


Logo Volldraht 150