27
Mi, Okt
12 New Articles

Guttenberg-Rückkehr - Nicht noch einmal, bitte!

Deutschland
Typography
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Das Seehofer ein schreckliches Erlebnis hinter sich hat, ist wahrscheinlich. Die devote Lobhudelei für den Merkel-Kurs, kann nicht dem rationalen Geist entsprungen sein. Da wurde einer gebrochen.  Da passt die Re-Inkarnation des alten/neuen CSU-Prinzen. Abgesägt mit dem lustigen Titel-Bashings, bevor er Merkel vom Thron schubsen konnte, Trainiert in US-Gehirnwaschanlagen, scheibchenweise re-platziert in die deutsche Politik.Es ist absehbar, wohin das führt. Das neoliberale Kapital schiebt jetzt alles was es hat, an die Front.


von Michael Schmidt, Der Tagesspiegel

CSU-Chef Horst Seehofer wünscht sich eine Rückkehr des früheren Verteidigungsministers Karl-Theodor zu Guttenberg in die Bundespolitik. Keine gute Idee! Eine Meinung.

Karl-Theodor zu Guttenberg. Der Name weckt Erinnerungen. Immer noch haftet ihm so etwas gel-glänzend Smartes an. KT. War das nicht der Baron im Bendlerblock, der Verteidigungsminister mit Glamourfaktor, der es verstand bella figura zu machen, im Wüstensand Afghanistans nicht weniger als auf dem roten Teppich daheim? Eine Ausnahmeerscheinung, zweifellos. Und der kommt jetzt zurück?

weiterlesen