06
Di, Dez
1 New Articles

Typography
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Der Corona-Popanz mit dem Masken-Tamtam läuft aus und wird nur noch für die vollblöden Hypochonder am Laufen gehalten. Die nächste Stufe ist der Wechsel in die EU-“Rechtsgebung“, ein selbstherrlicher Akt des Terrorismus. 

Jetzt wird deutlich, daß der klare Menschenverstand in der Massenlenkung aufgegeben worden ist. Jeder der meint, seinen Unmut über die politische-, soziale-, gesellschaftliche-Situation in Autocorsos, Treckerfahrten, Stadtrundläufen und Petitionen ausdrücken zu wollet, der ist im kindgerechten Stadium infantiler Weltanschauung angekommen. Dafür skandiert der „Unternehmer-Aufstand. MV“ die folgerichtige Lösung seiner Probleme und stellt „Wünsche-Boxen“ auf den Marktplätzen bereit, in denen die Einwohner ihre Wünsche an die Regierung einwerfen können. 

Das ist der Moment, wo die Kinder ihre Eltern bei der Kita abgeben sollten. 

Durch den Verrat der Bürgermeister, indem per Allgemeinverfügung im Bezug auf das rechtswidrige Infektionsschutzgesetz (falschpositive Aussage der PCR-Test in die Fiktion einer Infektion), die Subsidiarität der Gemeinden unter Bundesrecht gestellt hat, ist dem WHO-EU-NATO-BRD-Terroristen das Tor geöffnet worden. 


 Verharmlosung von Kriegsverbrechen - Gesetzesverschärfung im Eiltempo

Der Bundestag hat das Delikt der „Volksverhetzung“ verschärft. In einem völlig intransparenten Verfahren.

„[…] Es genügt für die Strafverfolgung von gröblich verharmlosenden Meinungsäußerungen, dass eine Staatsanwaltschaft bestimmte Handlungen als Kriegsverbrechen einstuft. […].“ Quelle: TAZ

Aus eigener Erfahrung kann ich bestätigen, das hier in einer ideologischen Verblendung die Gesinnungsjustiz handelt und jeglicher Bezug zu einem Rechtsstaat verloren gegangen ist. 

"VOLLDRAHT hat das Amtsgericht Stralsund um Klärung gebeten - Die Unmöglichkeit der Einlassung"

Da die BRD-Okkupanten zunehmend von der Finanzwelt abgeschnitten werden bzw. das FIAT-Geld zunehmend inkompatibel im Welthandel wird, greifen die selbsternannten BRD-Okkupanten (BRD-Regierung) auf das Volksvermögen zu.

„Saskia Esken fordert Vermögenssteuer zum Aufbau der Ukraine“ Quelle: Welt

In der Vortäuschung eine „Reichensteuer“ zu erwägen, werden dem Einwohner die Kosten der katastrophalen Politik per „Lastenausgleich“ umgehängt.

Anstatt, also die Ursache zu korrigieren, krabbeln die Einwohner in infantilen Massenveranstaltungen durch die Strassen und hauen sich sinnfreie emotionale Texte um die Ohren, ohne den Bürgermeister freundlich und bestimmt an seinen Auftrag zu erinnern, in dem er, als Bürgermeister den Schutz der Gemeinde vor „staatlicher“ Willkür zu tätigen hat und nicht zum Erfüllungsgehilfen der BRD-Okkupanten wird und die Gemeindemitglieder den Finanzterroristen zum Fraß vorwirft.

Noch einmal, der Bürgermeister hat mit seiner Allgemeinverfügung zum Infektionsschutzgesetz erst den Zugriff durch die WHO, EU und Bundesregierung ermöglicht. Ergo, ist primär, dieser Umstand zu korrigieren und nichts anderes.

Eventuell hilft es beim Denken, wenn verstanden wird, daß die BRD-Regierung nur innerhalb ihres Berliner Regierungsbezirkes Handlungsvollmacht hat und nur bei Einlassung oder Unterwerfung im Rest der BRD wirken kann.

Sobald die Bürger in den Gemeinden ihr Hirn zielgerecht einsetzen, sparen sie sich die ganze Lauferei und beenden den Zugriff der WHO-EU-NATO-BRD-Verbrecher. 


adler game over aufkleber 600

Meine Meinung, Ihre Entscheidung