02
Do, Dez
10 New Articles

Habecks Griff ins Klo - Bundeslockdown > Lockdown > kein Lockdown > mediale Fiktion einer fiktiven Pandemie

Deutschland
Typography
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Die polemische Agitation des Robert Habeck "Lockdown für Ungeimpfte" ist der stümperhafte Versuch, mittels verdrehter Dialektik die fehlende Legitimation für sein Handeln und des gesamten Bundestags zu vertuschen. Habeck und die anderen asozialen Pandemietreiber, die versuchen die Eskalation der Bevölkerungsgruppen gegeneinander anzuheizen, ohne die Sie ihre politischen Zielsetzungen nicht zeitgerecht umsetzen können und damit zum scheitern verurteilt sind. 

2021-11-15_12.46.59.jpg

"Wenn sie heute glauben, unsere Notverordnungen umgehen zu dürfen, sie sollen sich hüten. 

Einmal wird unsere Geduld am Ende sein."

 Joseph Goebbels, 10.02.1933, Sportpalast Berlin.


„Die Ampel macht den Weg frei für den Ungeimpften-Lockdown

Die Ampel schärft ihren bereits vorgelegten Gesetzentwurf nach: Der "Lockdown für Ungeimpfte" wird möglich, so formuliert es Robert Habeck. Das Lockdown-Verbot für die Länder fällt de facto aus.

Jetzt meldet die dpa: Die Ampel-Parteien ändern ihren bereits vorgelegten Corona-Gesetzentwurf noch einmal. Kontaktbeschränkungen und 2G-Regulungen werden wieder möglich, dazu kommt eine verpflichtende 3G-Regel für den öffentlichen Nah- und Fernverkehr – das gab es nicht mal in Merkels Bundeslockdown. Außerdem fällt der zentrale Punkt des Entwurfs de facto weg: die bundesweite Vereinheitlichung der Maßnahmen. Nach dem nachgeschärften Papier dürfen Bundesländer regional nun auch wieder weitaus freier schärfere Maßnahmen verhängen. Das Papier entwertet sich damit selbst, denn seine einzige Wirkung ist damit, ein Maßnahmen-Minimum herzustellen, der Ball liegt dann aber wieder bei den Bundesländern, die einen Lockdown für Ungeimpfte einfach verhängen können. Diese Formulierung kommt übrigens von den angehenden Regierungsparteien selbst. Robert Habeck beschreibt die durch den Entwurf ermöglichten Maßnahmen bei den Tagesthemen so: „Kontaktuntersagung oder 2G-Regelung heißt in weiten Teilen: Lockdown für Ungeimpfte. Das ist die Vulgärübersetzung“. „ Quelle: Tichys Einblick

 „Das Lockdown-Verbot für die Länder fällt de facto aus“ weil es nie geltend umgesetzt werden konnte. Hier wird ein gescheiterter Rechtsbruch kaschiert.

Erstens, daß was der Bundestag beschließt oder auch nicht, interessiert keine Sau, weil die max. in der Berliner Bannmeile etwas zu sagen haben und das auch nur unter Polizeischutz. Die verschwurbelte Dialektik zu den Ankündigungen der 1,2,3 G-Regelwerke sind Bullshit … „Wer hat Angst vor dem grünen Mann? - Niemand!“

Zweitens, es sind die Geimpften die in den Krankenhäusern krepieren, die Nennung von „Ungeimpften“ hat nichts mit Ungeimpften zu tun, da der Status „Ungeimpft“ sich einer ständig ändernder Definitionen erfreut, die allein, der Vertuschung zur Unwirksamkeit der Impfung dient.

Bildschirmfoto_2021-11-15_um_12.46.33.png

Wenn Habeck seine pubertären Ausbrüche umsetzen will, benötigt er Führerqualitäten und die Rückendeckung für einen Putsch. Beides wird er nie haben können und der Versuch aus der jetzt schon „verfassungswidrigen“ Nutzung des Infektionsschutzgesetz und der rechtswidrigen Änderung des Infektionsschutzgesetzes, jetzt noch die Fortführung und Verschärfung der G-Regelwerke anzukündigen ist eine mediale Seifenblase zur Provokation. 

Die Berliner BRD-Psychos haben sich alle den Platz in der ersten Reihe verdient.

Jede in den Bundesländern umgesetzte Corona-Regelung kann durch die Landesregierungen nur per Haftungsverschiebung in den kommunalen Bereich gedrückt werden. Und da wird es langsam kniffelig, die Glaubwürdigkeit ist weg. 

2021-11-14_17.27.20.jpg 

Das Narrativ einer Pandemie ist nicht mehr aufrecht zu erhalten, wenn auf der Sachbearbeiterebene und bei den Dienstleistern festgestellt wird, daß nur die geimpften Kollegen dienstunfähig sind oder wegsterben „plötzlich & unerwartet“, sowie die sinnfreie Definition des „Ungeimpften“ ein übriges tut, wenn der 3x geimpfte und doppelt „geboosterte“ Impfdepp, als „Ungeimpfter“ gelten soll, weil er sich den Wecker falsch gestellt hat.

"Die Impfkampagne ist gescheitert

In Anbetracht all dieser Daten bleibt die Frage, wieso überhaupt noch über das Thema diskutiert wird. Die Impfkampagne ist gescheitert. Die Zulassung hätte vermutlich nie vergeben werden dürfen, da die Studiendaten gefälscht wurden. Die „Impfstoffe“, die eigentlich eine prophylaktische Gen-Therapie darstellen – was vom Leiter der Pharmazie-Division von Bayer („zelluläre Gen-Therapie“) und dem Pfizer CEO („Gen-Editierung“), bestätigt wird – verlieren ihre Wirkung schon nach Monaten und führende “Experten” sprechen sich gegen die Booster-Impfungen aus. Ansteckungen werden nicht einmal vermindert und die Viruslast ist identisch, ob geimpft oder ungeimpft. Selbst der Patron der WHO, Bill Gates, ist skeptisch, was die “Impfungen” angeht. Er sagt: „Wir haben keine Impfstoffe, die die Ansteckung verhindern. Wir haben Impfstoffe, die der Gesundheit nützen, aber sie reduzieren die Ansteckungsgefahr nur geringfügig“, erklärte er und forderte neue Verfahren für die Herstellung und Verabreichung von Impfungen." Quelle: Reitschuster


"Kabinett beschließt: 2G-Pflicht in MV ab Corona-Stufe "orange"

In Mecklenburg-Vorpommern könnte künftig in vielen Bereichen des öffentlichen Lebens eine 2G-Pflicht gelten. Das hat die Landesregierung am Freitag auf einer Sonderkabinettssitzung beschlossen. Auch die Corona-Ampel wurde geändert. Vor allem für Ungeimpfte wurden die Regeln verschärft. In Regionen Mecklenburg-Vorpommerns, die auf der Corona-Ampel "orange" eingestuft werden, gilt künftig eine 2G-Pflicht. Dann gibt es in bestimmten Bereichen des öffentlichen Lebens nur noch Zutritt für Geimpfte und Genesene. Die Landesregierung reagiert damit auf die sich zuspitzende Corona-Lage. "Es sind vor allem die Ungeimpften, die von der Pandemie betroffen sind", sagte Ministerpräsidentin Manuela Schwesig (SPD) am Freitag nach der Sitzung in Schwerin." Quelle: NDR

Lesen Sie den Artikel des NDR richtig, den eigentlich wird geschrieben:

"Wir ficken den Mittelstand bis nichts mehr geht und kein Ungeimpfter wird mehr bei euch einkaufen, weil der Mittelstand dermaßen bescheuert ist, das er freiwillig seinen Kunden den Weg in den Laden verweigert, ... "

Die Bürgermeister in MV haben langsam begriffen, dass Sie das Kanonenfutter für das SPD-Netzwerk sind und überlegen krampfhaft, wie Sie unter Beibehaltung ihrer Bezüge aus der Haftung raus kommen. Denn einen oder anderen kratzt es auch schon am Hals, wenn er sich das Ausmaß seiner Haftung bewußt wird. Gerüchten nach, sollen in einigen Gemeinden vorsichtshalber die Strassenlaternen auf 2 m gekürzt werden. 

Denn von den Gemeinden aus, wird der Habeckschen Revolutionslehre der passende Realitätsschub verpasst werden. Ein NEIN aus den Gemeinden beendet den Schwachsinn der Berliner Psychos. Es obliegt den Bürgern den notwendigen Impuls zur Motivation gegen die Deppenmasken und Pseudo-Tests denn Bürgermeister näher zu bringen. Das geschieht unkompliziert mit der Forderung, daß die BRD-Verwaltung den Namen des Bürgers verwenden soll, wie er im Ausweis drin steht.

Bildschirmfoto_2021-11-13_um_00.48.23.png

Frage: Steht die Motivation einiger Bürgermeister zur Umsetzung, die Gesundheit gefährdenden Maßnahmen im Zusammenhang aus sonst wie gearteten Einahmen von Deppenmasken und Pseudo-Tests?

Corona ist sofort vorbei, wenn der Bürger seine kognitive Dissonanz überwindet. Ein wahrlich schwieriges Unterfangen, das erst mit steigender Absurdität der Pandemiepolitik, dem Verlust von Arbeitsplatz und Vermögen greifen wird.


Dieser Artikel könnte Spuren von Satire enthalten.

adler game over aufkleber 600

Meine Meinung, Ihre Entscheidung.