28
Di, Sep
13 New Articles

Politik missbraucht Wissenschaft als Glauben - Wahrheit, Lüge, Verbrechen

Deutschland
Typography
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Zu Zeiten von Galileo Galilei wurde die Wissenschaft der Macht des Glaubens unterworfen. Heute macht die Politik aus der Wissenschaft selbst einen Glauben. Gehupft wie gesprungen: Wieder kommt die Wahrheit unter die Räder der Politik.

„Wer die Wahrheit nicht weiß, der ist bloß ein Dummkopf. Aber wer sie weiß und sie eine Lüge nennt, der ist ein Verbrecher.“ Bertold Brecht hat das geschrieben und einer Bühnenfigur in den Mund gelegt: Galileo Galilei, einem der größten Naturwissenschaftler aller Zeiten. Der Inquisition kann er nicht widerstehen und widerruft. Er kennt die Wahrheit und nennt sie aus Angst Lüge. Es kann ihm niemand verübeln, dass er sein Leben höher schätzt als die Wahrheit. Die Geschichte spielt in einer Zeit, in der die Wissenschaft der Macht des Glaubens unterworfen ist. Heute macht die Politik aus der Wissenschaft selbst einen Glauben. Gehupft wie gesprungen: Wieder kommt die Wahrheit unter die Räder der Politik.

weiterlesen


 Logo Volldraht 150