27
Mo, Sep
10 New Articles

Pandemieterror mit erfundenen Infizierten - Helgoland ohne Corona und einen Inzidenzwert von 100!? - Stoppt die Bürgermeister

Deutschland
Typography
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Wie deutlich muss es noch aufgezeigt werden, daß die maßnahmenauslösenden Werte der PCR-Test und sog. Schnelltests reine Fiktion sind? 

Die Umsetzung der Verordnungspolitik setzt die rechtskräftig unterschriebene Ur-Schrift der Verordnung voraus, die haben Sie bisher nicht nachgewiesen. Da berechtigte Zweifel an dem Bestand der rechtskräftigen Verordnung vom 17. April 2020 „Verordnung der Landesregierung MV gegen das neuartige Coronavirus (Anti-Corona-VO MV) mit § 1 Kontaktverbot, Empfehlung zum Tragen einer Mund-Nase-Bedeckung" bestehen, ist dieser Nachweis zu bringen. Als Folge der nicht rechtskräftigen Verordnung sind alle nachfolgenden Verordnungen und Allgemeinverfügungen mit Bezug auf das „Coronavirus“ nichtig.

Die gleiche Verantwortung obliegt der offensichtlichen Täuschung der maßnahmenauslösenden Inzidenzwerte, deren Grundlage die falschpositiven Testergebnisse der PCR-Tests und/oder sog. Schnelltests zugrunde liegen. Für diese Tests besteht keine diagnostische Zulassung, so dass mittels dieser Tests keine Infektion dargestellt werden kann, und damit sind die Inzidenzwerte nicht medizinisch evidente Werte sondern politisch motivierte Ergebnisse zur Umsetzung ideologischer Zielsetzungen.

Wenn sie diese Willkür nicht mehr dulden wollen, schreiben sie Ihren Bürgermeister und weisen die VO zurück.

Wenn sie möchten nutzen Sie die Mustervorlage der Zurückweisung.


 "AUF HELGOLAND GIBT'S QUALEN NACH ZAHLEN

Ausgetrickst - Mit falschen Inzidenz-Zahlen von Lockdown zu Lockdown. Obwohl es auf Helgoland keinen einzigen Corona-Fall gibt, befindet sich die Nordseeinsel in einem harten Lockdown. Grund: Helgoland gehört zur Region Pinneberg und dort liege eine Inzidenz von über 100 vor.

So befindet sich nun auch Helgoland im Sinne der „Bundesnotbremse“ unter strengen Maßnahmen wie der nächtlichen Ausgangssperre. Doch wie ist das möglich? Und was sagen die Inzidenzen wirklich aus? Wochenblick hat die Inzidenzberechnungen unter die Lupe genommen.

Um den Inzidenzwert zu berechnen, werden nur die positiven Testergebnisse herangezogen. Die negativen bleiben außen vor. Das verzerrt völlig die tatsächliche Situation, wie sich an einem einfachen Beispiel zeigen lässt. Um vergleichbare Zahlen für verschiedene Regionen zu bekommen, müsste die Berechnung auch „normiert“, also auf die durchschnittlich durchgeführten Tests in ganz Österreich oder Deutschland bezogen werden." Quelle: Wochenblick


 Logo Volldraht 150