22
So, Sep
8 New Articles

Ordo ab Chao - Die EU-Massenmigration, ist das US-Planspiel mit dem türkischen Erfolgsmodel?

Europa
Typography
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Unbestritten ist, daß die Geldschöpfung auf dem „Schulden machen“ basiert. Während der deutsche Michel seine Hauskredite brav abbezahlt hat und jetzt keine neuen Kredite mehr aufnehmen will, kann der Andere hochverschuldet, keine Kredite aufnehmen. Das Schuldgeldsystem kommt zum Erliegen.

Zur Zeit erleben wir auf der politischen Bühne den Wechsel des Bühnenbildes und die Schauspieler schlüpfen in andere Rollen. Wobei die Theatergewerkschaft immer die gleiche ist.

Aus dem Sumpf der Finanzterroristen haben sich die zwei Lager gebildet. Die einen spielen die Rolle der Kabale, die der „Bösen“. Ein Geflecht aus Vatikan, Superreichen, Konzernen, Banken und Politikern, die mehr oder weniger jeden Grad der Soziopathen bedienen. Und auf der anderen Seite, die „Guten“, ein Geflecht aus Vatikan, Superreichen, Konzernen, Banken und Politikern, die jetzt vorgeben die Bürgerinteressen schützen zu wollen, indem Sie, die „Guten“ u.a. mit dem Logo „Q“ das Prinzip Hoffnung anheizen und die gepamperten Bürger eingelullt, die Absichten der „Guten“ willkommen heißen und unterstützen.

Das Ziel dieser Vorgehensweise scheint zu sein: Die Bürger sollen es wollen, was ihnen vorgesetzt wird. Also, wird dazu ein wenig Chaos und das übliche Terroristenspiel hochgefahren. Die Grünen mit ihren absurden Realitätsverlust, in Regierungsnähe per Wahl-O-Mat und anderen seriösen Auszählmechanismen bugsiert. Das Chaos nähert sich damit der absoluten Regierungsunfähigkeit und daraus kann das „Neue“ gestaltet werden.  „Ordo ab Chao“ ein hinlänglich bekanntes Freimaurerspiel.

Auf der Bürgerebene ist das Wechselspiel zwischen den Aktionsfeldern kaum noch zuzuordnen und führt zur Agonie der bürgerlichen Gruppierungen, man treibt mit dem Strom. Verläßt man die Sklavenebene, werden systemische Zusammenhänge leichter erkennbar und können abstrahiert zur Kommunikation verwendet werden.

Das Schuldgeldsystem im türkischen Model

Mustafa Kemal Atatürk war der Begründer der Republik Türkei und von 1923 bis 1938 erster Präsident der nach dem Ersten Weltkrieg aus dem Osmanischen Reich hervorgegangenen modernen Republik.

Als Machtpolitiker, der die Modernisierung seines Landes nach westlichem Vorbild beharrlich vorantrieb, hat er mit der Abschaffung von Sultanat und Kalifat sowie mit weitreichenden gesellschaftlichen Reformen einen in dieser Form einmaligen Staatstypus geschaffen. Als führender Kopf der Nationalbewegung 1919–1923 wurde er von den Alliierten und dem landesweit bekannten Istanbuler Journalisten Ali Kemal als „Räuberhäuptling“ bezeichnet, Lord Balfour nannte ihn in diesem Zusammenhang den „schrecklichsten aller schrecklichen Türken“ (most terrible of all the terrible Turks). (Nach heutigen Maßstäben ist das durchaus als Kompliment zu verstehen. Die Red.)

Das Heer, aus dessen Reihen Mustafa Kemal aufgestiegen war und das er seit den Befreiungskriegen auf sich verpflichtet hatte, blieb, insbesondere gegenüber islamistischen Tendenzen, nicht nur in den Wechselfällen der politischen Entwicklung nach dem Tode Atatürks, sondern während des gesamten 20. Jahrhunderts die autoritäre Garantiemacht des Kemalismus. Diese noch immer bestehende Sonderstellung der Armee in der Republik Türkei gehört zu dem von Atatürk hinterlassenen politischen Erbe.

Mit dem Tod von Atatürk endete auch die prosperierende Entwicklung der Türkei. Die Kabale unter Führung der US-Hegemonie koordinierte bis heute die Wiedereinführung des Islam unter Erdogan.  Die Geldschöpfung wurde durch die Massenmigration überqualifizierter arabischer Atomphysiker in Gang gesetzt und ohne eine nennenswerte Industrie läuft der Konsum, angetrieben durch die Immobilienblase.

Mit der Deindustrialisierung wird die Militarisierung der Bevölkerung durchgeführt und das Militär zum größten Arbeitsgeber. Das Militär ist die notwendige Komponente, um den weltweiten Konsum immer wieder anzutreiben und die Sklavenheere regelkonform zu dezimieren.

  • Amerika = Konsumentenheer, Deindustrialisierung, Militärmacht
  • Türkei = Konsumentenheer, Deindustrialisierung, Militärmacht

Deutschland/Europa

  • Start der Massenmigration mittels überqualifizierter arabischer Atomphysiker.
  • Start der Deindustrialisierung und der Schwächung der Infrastruktur.
  • Start der Militarisierung mit dem PECOS Militärbündnis und Trump fordert die signifikante Erhöhung der Militärausgaben.

Und die Grünen skandieren den Wohnungsbau als neue Problemlösung. Was Sie nicht erzählen ist, daß die Grünen dabei nicht die deutsche Bevölkerung im Fokus haben. Mäuse, die im Pferdestall geboren wurden und jetzt "Pferde" genannt werden, sind das bevorzugte Klientel der Grünen.

Aussage eines türkischen Freundes „ Ihr werdet euch die Türken nach Deutschland zurückwünschen. Die Araber sind unterirdisch und wir leiden schon seit Jahrzehnten unter dieser Invasion“

 - Die Geldschöpfung wird zu Lasten der deutschen Bevölkerung neu gestartet -

Jetzt kommt die intellektuelle Herausforderung für AfD-Fans. Die anderen Parteien und deren Wähler sind eh nutzlos.

Wenn der systemische Mechanismus der Geldschöpfung und die Spieler bekannt sind, was hat es dann zu bedeuten, wenn der Ex-Berater des US-Präsidenten Steve Bannon, die AfD als „Zukunft“ beschreibt. Den einen Papst als Verbrecher und den anderen als Heiligen beschreibt und im gleichen Atemzug verkündet, daß die zukünftige politische Elite in Kaderschulen ausgebildet wird. Mit Kaderschulen meint Bannon, katholische Klöster, die die US-Vorgaben in die Hirne prügeln.

Ist das nicht großartig, weltweit wird das Geldsystem auf eine goldgedeckte Währung umgestellt, wobei das QFS (Arbeitsname: Quantenfinanzsystem) die totale Kontrolle über die Finanztransaktionen ermöglicht.

Zur Bürgerbeteiligung wurde die ZIM- und DONG-Hoffnungs-Lotterie eingeführt, die dazu führt, daß die Akzeptanz des Systemwechsels als positiv verkauft werden kann. Natürlich wird es nicht zur Auszahlung der Bonds kommen, wenn ja, werden diese den Vip´s und Militärs vorbehalten sein. Da wird von den White Dragons, den Elders, Q`s, Kennedy und „guten“ Geheimgesellschaften, sowie die unerläßlichen klerikalen Institutionen geschrieben, die jetzt für die Schöpfung arbeiten würden. Das ist ein Gehirnfuck vom Feinsten – Eine vergoldete Hoffnung und ein empathisches Verständnis der Superreichen, was per se unmöglich ist.


„Die City of London UK kontrolliert die, die anschließend die Federal Reserve von New York, die Weltbank und den Internationalen Währungsfonds kontrolliert. The City of London UK kontrolliert die Geldpolitik des US-Finanzministeriums, die alle drei dieser globalistischen Organisationen über den Exchange Stabilization Fund beherrscht. 

Königin Lizzys imperiale Kontrolle über Amerika

Die britische Krone und die britische Ostindien-Kompanie haben Amerika nie verlassen, und tatsächlich machen die Crown Agents bis heute ihr Geschäft. Sie haben die US-Wirtschaft im Todeskampf. Von der Datenverwaltung über das Firmenkundengeschäft bis hin zur Abholzung amerikanischer Ressourcen an Gas, Uran, Gold und allen anderen wertvollen Vermögenswerten in den Vereinigten Staaten führt der amerikanische Reichtum direkt in Großbritannien, die Bank of England, The City of London UK und letztendlich auf die britische Monarchie – Königin Elizabeth II. selbst.

Der amerikanische Unternehmensmechanismus für die kontinuierliche Bereicherung der britischen Krone ist derselbe, der für den Unternehmensverkauf der amerikanischen Republik verwendet wird: Lobbyisten, die den Kongress kontrollieren, Corporate Pay-to-Play durch die Exekutive (Außenministerium usw.). ) und den Senior Executive Service (SES), um den bürokratischen Status quo aufrechtzuerhalten, der sich mit No-Bid-Verträgen und Kumpanismus an jeder Ecke an den globalen Korporatismus verkauft, was eindeutig zeigt, dass wir der britischen Monarchie unterstellt sind.“ Quelle: News-for-friends


Den Menschen wird ein grandioses Schauspiel geliefert, in dem nach außen hin, die Befreiung vom „Bösen“ erklärt wird. Die Schauspieler selbst kommen alle aus dem gleichen Stall und das „Gute“ koordiniert die neuen Spielregeln der Weltwirtschaft für Kirche und Superreiche.

Wenn die USA und Deutschland zwecks Bereinigung der Verträge wieder in souveräne Bundesstaaten reorganisiert werden, um dann durch die Kaderschmieden der Eliten mit „Führungspersonal“ politisch auf Kurs gebracht werden, ist das nichts anders wie die NWO und die Menschen haben die NWO herbeigejubelt.

Die Kunst des Führens besteht darin, daß die Sklaven sich selbst organisieren.

Das wird die zukünftige Aufgabe der AfD sein, die Funktion der BRD-Verwaltung neu zu organisieren und das Melkvieh neu anzuführen. Das Hauen und Stechen, um die besten Plätze an den Futtertrögen hat begonnen. Patriotismus bis zum Tellerrand. Denn zuerst werden die eigenen Taschen gefüllt und dann die Theaterschminke der Volksnähe aufgetragen. Wahrhaftigkeit ist kein Skript, es will gelebt werden.

Fazit

Das alte Kapital kommt im neuen Gewand und von Freiheit, wie wir sie als Deutsche verstehen ist nichts zu erkennen. Der Sklavenaufseher wird neu angelernt und treibt das Spiel der Geldschöpfung neu an.

Der Schlüssel zum Weltfrieden ist das deutsche Volk. Die Rechteträger des deutschen Reichs sind die einzigen, die von Kirche und Adel entlehnt wurden. Die eigentliche Aufgabe der Eliten ist es, das Verbrechen an dem deutschen Volk zu heilen, der Schlüssel zur Souveränität ist dabei der Frieden.

Der Artikel ist ein Meinungsbild zur Gesamtlage, das durch die Spiele in den Spielen nur die offensichtlichen Tatsachen wiederspiegelt. Die komplexen Strategien der beteiligten Spieler überschneiden sich ständig in den verschiedensten Bereichen, so daß eine endgültige Aussage praktisch unmöglich ist.  Die Faktoren einer Kraft, souveräner Menschen, die ihrer Abstammung bewußt sind, können noch nicht berücksichtigt werden.

Es wurde versäumt, den internationalen Ansprechpartner für die indigenen Deutschen auf das Spielfeld zu stellen. Wobei ein Fakt bleibt, die deutsche Abstammung ist ewig und nicht verhandelbar.

Bild von ziggy2012 auf Pixabay

VOLLDRAHT - mehr als nur Informationen