09
So, Mai
12 New Articles

Nächstes Urteil gegen Masken an Schulen - Der Maskenterror an den Schulen wird beendet

Recht
Typography
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Amtsgericht Weilheim i.OB 

Abteilung für Familiensachen 

 

Az.: 2 F 192/21 

In der Familiensache 

K. 

- Betroffene 

Verfahrensbeistand: 

Rechtsanwalt T. 

wegen Erörterung Kindeswohlgefährdung, § 157 FamFG, einstweilige Anordnung 

ergeht am 13.04.2021 wegen Dringlichkeit ohne mündliche Verhandlung folgender 

Beschluss 

1. Die Schulleitung der Realschule in S. bestehend aus dem Schulleiter und der stellvertretenden Schulleiterin, wird angewiesen, es zu unterlassen gegenüber der Betroffenen die Anordnung zu treffen, auf dem Schulgelände eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen. 

2. Der unter Ziff. 1 genannten Schulleitung wird verboten, aufgrund der unter Ziff. 1 getroffenen Anordnung gegenüber der Betroffenen Maßnahmen zu ergreifen, die diese gegenüber den Mitschülern ungleich behandeln, beispielsweise das Kind aufgrund der obigen Anordnung vom Klassenverband zu isolieren oder vom Unterricht auszuschließen oder seinen Sitzplatz mit besonderen Vorrichtungen zu versehen. 

3. Die sofortige Wirksamkeit wird angeordnet. 

 

PDF LogoUrteil im PDF


Logo Volldraht 150