07
Do, Jul
2 New Articles

Sacharowa: Russland hat den Krieg nicht begonnen, beendet ihn jedoch gerade

Russland
Typography
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Die Sprecherin des russischen Außenministeriums, Maria Sacharowa, hat diejenigen kritisiert, die Russland vorwerfen, den Krieg in der Ukraine begonnen zu haben. Sie monierte das Schweigen des Westens zu tausenden Toten in acht Jahren Krieg durch die Ukraine: "Die Welt war still".

Die Sprecherin des russischen Außenministeriums, Maria Sacharowa, hat diejenigen kritisiert, die Russland vorwerfen, den Krieg in der Ukraine begonnen zu haben. Sie schrieb auf Facebook:

"Wo waren alle diese Länder und ihre Öffentlichkeit acht Jahre lang, als der Krieg bereits im Gange war, und auf welche Weise haben sie in diesen Jahren die Tötung von mindestens 13.000 Menschen verurteilt?"

Sie betonte, dass Russland den Krieg nicht begonnen habe, ihn jedoch gerade beendet. Sie fügte hinzu:

"Russland hat die Weltgemeinschaft in all den Jahren aufgefordert, sich gegen die systematische Ausrottung der Bevölkerung im Donbass zu wehren. Es handelt sich um Millionen von Menschen, die jeden Tag Angehörige verloren und in Kellern lebten, um sich vor dem Beschuss zu verstecken."

Die Diplomatin kritisierte weiter, dass in all den Jahren "keine einzige Kundgebung zur Unterstützung der vernichteten Bevölkerung von Donezk und Lugansk abgehalten" wurde, mit der etwa eindringlich ein Ende dieses Blutvergießens gefordert wurde. 

Weiterlesen


 Logo Volldraht 150