06
Di, Dez
1 New Articles

Typography
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Das die BRD-Regierung nach Drehbuch des US-Insolvenzverwalters ihre absurden Texte abspult und die Wirtschaft, nebst Gesellschaft in die Steinzeit zurückschicken will ist offensichtlich und beruht auf der Tatsache einer okkupierten und ideologisch eingenommenen Parteiszene die im Fraktionszwang stramm gegen die Wand marschiert und da reihen sich die Rügener Bürgermeister, als geschlossene Front der WEF-WHO-EU-NATO-BRD-Terroristen ein.

„ENERGIEKRISE

Bürgermeister in MV gehen auf die Barrikaden

Zuerst waren es sieben. Nun fordern mehr als 20 Bürgermeister von Rügen einen Kurswechsel in der Energiepolitik und bei den Russland-Sanktionen. Damit sind sie längst nicht mehr allein in MV.“ Quelle: Nordkurier


Da geht keiner auf die Barrikaden, hier wird die hinterhältige Täuschung der Bürger ausgeführt und das unter dem Deckmantel der Solidarität, zum Zweck der Ablenkung, weil eine informierte Bevölkerung sofort den Unsinn stoppen würde. Gleichzeitig wird damit auch die Haftungsfrage der Bürgermeister für die rechtswidrige Verordnungspolitik in den Zusammenbruch der BRD verschoben und wo kein Kläger ist, gibt es auch keinen Richter.

„[…] Sowohl Gens als auch Arenz beenden ihre Schreiben sinngemäß mit dem Appell, umgehend politische Entscheidungen im Sinne der eigenen Bevölkerung zu treffen. […]“ Quelle: Nordkurier

Dieses ehrlose Pack verhöhnt auch noch die Bürger, in dem es den Schein erweckt, sich konträr zur kriminellen Politik der Landesregierung positionieren zu wollen.

Ich war anfangs am Zweifeln, sind es ideologische Mittäter oder saufen die auf den Bürgermeistertreffen nur noch Lack und haben ihr Resthirn zum Teesieb umfunktioniert? Aber dann überwog die Erkenntnis, es geht immer um die Bestandswahrung der eigenen Vorteilsnahme, es sind meiner Meinung nach ideologische Terroristen, die zum Schaden für die Gemeinde handeln.

Das Kanonenfutter der Landesregierung (Bürgermeister) wurde durch diese, an den Haken im Schlachthaus gehängt und jetzt fragt (offener Brief an Schwesig) das Nutzvieh den Schlachter, ob es ihn wieder vom Haken nimmt?! Die Landesregierung hat doch die Bürger inkl. die Dummdödels von Bürgermeistern, da wo sie die Bevölkerung hinhaben wollte, am Haken.

2022-09-27_22.19.09.jpg

Die Bürgermeister haben mit ihren veräterischen oder unüberlegten Handlungen erst diesen Wahnsinn ermöglicht, es erhärtet sich immer mehr die Vermutung, dass die meisten Bürgermeister zwar die Parteistatuten

auf dem Klopapier gedruckt haben und fleißig am rezitieren sind, aber von der Subsidiarität der Gemeinden keine Ahnung haben. 


Die zwei Kardinalvergehen/-fehler sind erstens, dass mit der Agenda 2030 die Vermögenswerte und Ressourcen der Gemeinde erfaßt und an den US-Insolvenzverwalter gesendet wurden. 

Zweitens wurde über die Erweiterung des rechtswidrigen Infektionsschutzgesetzes, siehe OB Rico Badenschier in Schwerin bei der Allgemeinverfügung, in der er das Landesrecht unter Bundesrecht gemäß § 13 Abs. 2 Corona-LVO M-V in Bezug auf das Vierte Gesetz zum Schutz der Bevölkerung bei einer epidemischen Lage von nationaler Tragweite vom 22.4.21 …. es besteht nunmehr Bundesrecht.

2022-09-26_20.22.10.jpg

Das ist eine eklatante Selbstermächtigung, ohne Rechtsgrundlage zur Täuschung der Bevölkerung, denn die epidemische Lage hat nie existiert, es ist eine mediale Fiktion zur Aufhebung der Schutzrechte der Bürger vor dem „Totalitärismus der Staatswillkür“, siehe u. a. Habecks Deindustralisierungsprogram. 

Liebe Bürgermeister, ihr seid Roßtäuscher, Verbrecher und Mittäter ich hoffe das in der strafrechtlichen Aufarbeitung euer Einsatz hinreichend gewürdigt wird.

Die paralysierten Bürger haben die Pflicht, sich zusammenzureißen und diesen verbrecherischen Akt der Bürgermeister aufzuheben. Dazu schmeisst man die Bande per Bürgerbegehren raus – Punkt. Jetzt wird deutlich warum wir in den letzten Jahren so vehement auf das Verständnis der Rechtsposition von einem Bürger zu einem Einwohner gedrängt haben. Im nächsten Schritt wird die unsägliche Allgemeinverfügung mit der Unterwerfung unter das Bundesrecht, durch die Bürger/Bürgermeister aufgehoben. In der Subsidiarität der Gemeinden, aus dem Notstand in der Notwehr schließen sich die Gemeinden zum Gemeindeverbund zusammen und bereiten sich auf eine Notstandslage vor.

2022-09-27_22.19.27.jpg

Wird die unsägliche Allgemeinverfügung nicht umgehend aufgehoben, greift der durch die BRD-Regierung provozierte Ausrufung der Notstandsgesetze, in deren Folge der zentralisierte „Katastrophenschutz“ aktiviert wird, der zum Einsatz des Militärs im Inneren führt, deren Weisungsbefugnis an die EU abgetreten wurde und die EU die nationale Entscheidungskompetenz an die WHO abgetreten hat/will. Damit ist die nationale Entscheidungskompetenz der Länder vollständig den WHO-WEF-EU-NATO-BRD-Okkupanten ausgeliefert, in deren Statuten explizit die Tötung von Einwohnern (Bürger ohne Rechte) zur Niederschlagung von Aufständen und Protesten vorgesehen ist.


Nachtrag zur Sabotagemeldung an den Gasleitungen Nordstream

Das „Leck“ in der Gas-Leitung macht aus dem BRD-Geschäftsmodel  des theoretischen „Gasmangel“, ein faktischen „Gasmangel“ im Narrativ eines Sabotageaktes und damit sind die Spielchen der BRD mal eben beendet worden. 

oder unter Berücksichtigung das die BRD den größten europäishcen Energieversorger UNIPER gekauft hat, ist ein Ausweichen auf andere Lieferanten schwieriger geworden. Alle Versuche, sich selbständig machender Gemeinden die Gasversorgung zu sichern wurden ausgeschaltet. Die BRD-Okkupanten haben sich mit dem Geld der Steuerzahler die alternativen Energielieferanten gesichert. Das bedeutet, wenn die Bevölkerung in Frieden leben will, ist preussen in der gültigen Verfassung zu proklamieren und der Raubzug der BRD zu beenden.


Kommentar von "Stimme aus Rußland

Staatlicher Terroanschlag auf Infrastruktur, ohne Folgen? 

Eine Analyse

Ich finde es schon sehr beachtlich, wie die Medien die Hauptverdächtigen, des staatlichen Terroranschlages auf die Pipelines, beharrlich NICHT benennen! Also es gibt eine ganze Anzahl an staatlichen Verdächtigen, und keiner dieser Staaten wird in den westlichen Medien so benannt

Zivile Infrastruktur zu beschädigen ist ein völkerrechtlicher Kriegsgrund zwischen Staaten!

Wer kann das tun?📦

Es ist klar, dass nicht ein paar Leute in einem Schlauchboot, schnell 93 Meter in die Tiefe tauchten & dann enorme Sprengungen durchzuführen. Das war ein militärischer Einsatz. Es braucht Logistik, Erfahrung, Sprengmittel & alles andere Verdächtige zu bennen wäre abwegig. Dazu besteht das Risiko ertappt zu werden, weshalb man in der Lage sein muss, auch eventuelle Informationsweitergabe zu unterdrücken.

USA🇺🇸

Am 25.09.2022  landeten laut Augenzeugen, Navy Seals im dänischen Ort Aalborg mit Helikoptern. Navy Seals zum Beispiel hätten die Erfahrung, Ausbildung und auch das KnowHow um so etwas umzusetzen. Die USA hat eine lange Geschichte an verdeckten Operationen weltweit und klar sind diese daher ganz eindeutig ganz vorne zu benennen.

Polen🇵🇱

Aber wer hat als erstes Russland die Schuld gegeben daran? Täter sind oft vporbereitet und lenken absichtlich die Fährten auf falsche Spuren. Das waren Polen, die das über Ihr Propaganda Netzwerk nur wenige Stunden nach dem Anschlag verbreitet hatten. Also sicherlich wären auch polnische Militärs dazu in der Lage, sogar innerhalb der Nato würden sie vielleicht dadurch an Erfahrungs- & Treuepunkte sammelt bei anderen Nato Mitgliedsstaaten

UK🇬🇧

Und man darf Großbritannien nicht vergessen, die eine lange Liste an staatlichen Terroranschlägen bereits durchführten auf der ganzen Welt und die ein Interesse daran haben, dass gerade Deutschland als Wirtschaftskonkurrent geschwächt wird. Die neue Premierministerin Truss hat mehrfach auch Ihre harte Linie geäußert und GB. wäre in der Lage dies nicht nur durchzuführen sondern falls es raukommen würde sogar zu rechtfertigen weil es Russland schwächt…

Ukraine🇺🇦

Ich halte es sogar für ausgeschlossen, dass Ukrainer es waren, einfach weil dies relativ umfangreiche Vorbereitungen und auch Erfahrung benötigt, und die Ukrainer diese alleine gar nicht haben. Daher nun alles medial zu reduzieren auf: „Es waren vielleicht Ukrainer, oder die Russen selbst" ist einfach ein gezieltes Ablenkungsmanöver. 

Russland🇷🇺

Es wäre völlig absurd, wenn in schwedsichen Gewässern, russische Organisationen solch einen Anschlag durchführen würden, einerseits, weil sie dabei ertappt werden könnten, denn jeder Schritt von Russen im stark Nato kontrollierten Gebiet dort wäre riskant. Aber noch mehr, weil es auch keinen Sinn macht für Russland die eigene Infrastruktur mit der sie Milliarden verdient haben und verdienen würden nachhaltig zu zerstören. Das ist als würde man dem Opfer vorwerfen, dass es sich selbst erschossen hat um den Täter zu belasten. Einfach völlig absurd.

NATO und Gefahr entdeckt zu werden👓

Es ist beinahe sicher, dass die Nato Überwachung die Täter kennt, natürlich wird das aber als geheim behandelt werden und so niemals rauskommen. 100 Meter Tiefe ist für Uboote schon riskant um entdeckt zu werden und die Nato Überwachung in dem Gebiet mit Unterwasser-Mikrofonen, Satellitenaufklärung, Nachtsichtaufklärung usw ist so intensiv, dass fast nur ein NATO Land dies durchführen konnte, wenn es weiß, wie man die Überwachung umgehen kann und sich sicher sein würde falls sie ertappt werden nicht zur Rechenschaft gezogen zu werden. Die Nato kennt die Schuldigen!

Medien die die Situation herunterspielen📰

Aber seltsam, dass sich niemand bei einem staatlichen Terroanschlag der auch als völkerrechtliche Kriegserklärung gegenüber Deutschland/Europa gewertet werden kann, ernsthaft um die Hintergründe bemüht 

Wo sind nun die Nato nahen Medien? Wie werden diese recherieren und berichten? Ok, wir alle kennen diese Antworten bereits


 

 

 

Und jetzt frage ich die Rüganer Bürger, war das so schwierig zu verstehen?


adler game over aufkleber 600

Meine Meinung, Ihre Entscheidung.