07
Mi, Dez
1 New Articles

Typography
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times
Das bei den Bürgermeistern beliebteste Nachrichtenportal in Mecklenburg-Vorpommern ist und bleibt VOLLDRAHT. Selbst der Verfassungsschutz erwähnt lobend die rechtschaffende Haltung des Betreiber-Duos, wobei wer in den heutigen Zeiten noch nicht vom VS beobachtet wird, sollte seine Lebenseinstellung prüfen.

Die verzweifelten Versuche der parteiabhängigen Nachrichtenblätter, den Sachverhalt einer rechtswidrigen Verordnungspolitik und deren katastrophale Auswirkungen auf die Gesellschaft und Wirtschaft unseres Landes vertuschen zu wollen, gehen dermaßen in die Hose, daß die Inkontinenz reziprok zum Realitätsverlust der Schreiberlinge verläuft. Wir haben uns mittlerweile davon überzeugt, die Schreiberlinge des Nordkuriers und der Ostseezeitung sind zwar SPD-Lohnsklaven, aber sie glauben wirklich was sie schreiben und zeigen damit eine tiefsitzende Indoktrination von rosa Blubberblasen das es mitleiderregend wirkt. 

nk_1.jpg

Vorab ein Hinweis, das mittlere Bild ist von der Redaktion des Nordkurier hinzugedichtet worden und ist kein Bestandteil der Aufklärungskampange durch und für Warener Bürger.


„Wirres Flugblatt in Waren aufgetaucht

In einigen Warener Briefkästen wurden Flugblätter eingeworfen. Was darauf zu lesen ist, stimmt die Empfänger allerdings ratlos.“ 
Es sei nicht das erste Mal, dass etwas anonym in ihrem Briefkasten gelandet ist. „Auch der Brief, den Pastor Marcus Wenzel an den Bundespräsidenten schrieb, steckte jemand in meinen Briefkasten. Doch das hier ist Staatsverhetzung“, sagt Gisela Dunker und hat darum auch die Polizei informiert." Quelle: Nordkurier
 
Warum die Trottel immer die Polizei informieren, wollen die einen Lolli „ Herr Wachtmeister ich weiß was!“ ? Mecklenburger-Vorpommerns Polizisten gehören zu den treuesten Lesern von VOLLDRAHT. 

Was den nun die Staatsverhetzung darstellen soll, wird leider nicht erklärt. 

"Flugblatt aus Güstrow?

Auf dem DinA4-Zettel heißt es unter anderem, dass ein „Gruselkabinett aus therapiebedürftigen Politikern der Bevölkerung ohne Evidenz unbedingt eine Gen-Spritze verpassen“ wolle. Dann folgt eine wirre Passage über die Schreibweise des Familiennamens des bayerischen Ministerpräsidenten."

Neben der freundlichen Einleitung zu Psychopathen und Euthanasie ist genau diese Passage auf dem Informationsschreiben der wichtigste Teil. Es ist kennzeichnend für die Schreiberlinge des Nordkuriers das als „wirre Passage“ zu kennzeichnen ebenso wird durch den Gatekeeper Gisela Dunker, schnell zur „Staatsverhetzung“ geschwurbelt, anstatt dem desinformierten Leser des Nordkuriers die Antwort zur Frage im Informationsblatt zu liefern. 

Hinweis an den Gatekeeper Gisela Dunker, eine Staatsverhetzung kann nur vorliegen wenn gegen einen Staat gehetzt wird. Hier handelt es sich um eine kriminelle Vereinigung und nicht um einen Staat. 

"Verfasser des Flugblattes ist vermutlich das Portal www.volldraht.de, weil sich ein entsprechender Hinweis auf dem Blatt befindet. Im Impressum auf der Internetseite wird Janet Timm aus Güstrow als Inhaberin angegeben und Jörn Baumann als Hauptredakteur."

Nicht vermutlich, das ist von mir. Wir stellen unsere Arbeit gerne der Gemeinschaft der Warener Bürger zur Verfügung. 

"Blatt wird Reichsbürger-Szene zugeschrieben

Das Regionalzentrum für demokratische Kultur Mecklenburgische Seenplatte weist darauf hin, dass das Blatt „Volldraht“ – „Bürger informieren Bürger“ laut dem Verfassungsschutzbericht 2020 eindeutig dem Reichsbürger-Milieu zugeschrieben wurde. „In dem Infoblatt wird als vermeintlicher Beleg der Rechtswidrigkeit von Verordnungen zur Pandemiebekämpfung Bezug genommen und auf eine in Auszügen abgebildete Verordnung des Landes Bayern, auf welcher der Familienname des bayerischen Ministerpräsidenten in Sperrschrift gedruckt sei“, sagt Kathrin Nepperschmidt vom Regionalzentrum."

Kathrin Nepperschmidt legt noch einen drauf und wertet die Frage im Informationsblatt, als „vermeintlichen Beleg der Rechtswidrigkeit …“ ohne näher auf die Frage selbst einzugehen. Warum nur?

Was kann denn bloß so Staatsgefährdend an der Frage „Warum wird der bayerische Ministerpräsident Dr. Markus S ö d e r  in Sperrschrift geschrieben?“ sein?

Wir vom VOLLDRAHT-TEAM garantieren Ihnen einen grandiosen Erkenntnisgewinn, sobald Sie diese Frage objektiv geklärt haben und denn dann schmeissen sie den Bürgermeister und seine beiden Stellvertreter achkantig aus dem Rathaus.

2022-02-25_00.09.24.jpg

Und irgendwann werden sie verstehen, warum Sie dem russischen Präsidenten dankbar sein sollten, wenn er das Fascho-Regime in der Ukraine entfernt. 


 Der Schlüssel liegt in der wahrhaftigen Kommunikation zwischen Bürgermeistern und Bürgern.

s-l400.jpg

 Meine Meinung, Ihre Entscheidung.