28
Sa, Mai
8 New Articles

Typography
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Interessant ist es schon, denn zeitlich sollten wir uns schon im Wiederaufbau Mecklenburgs-Vorpommerns befinden, aber die Identitätslosigkeit der Bevölkerung ist umfassender fortgeschritten, wie ich es eingeschätzt hatte.

Ein Volk, das keine gemeinsame Identität mit seinem Land und Menschen mehr aufbauen kann, ist im Zuge der zerstörten Familienfunktion und Gleichmacherei in der „bunten Vielfalt“ nicht mehr überlebensfähig und stirbt aus. 

Zweifellos ist es ratsamer die Diskussionsbereitschaft aufrecht zu erhalten, als stur einen einseitigen Weg im „Ich habe recht“ Manier zu beschreiten, niemand kann alle Faktoren überblicken und da die geschichtlichen Ereignisse eh alle gefälscht sind, ist umso schwerer nicht mit den offensichtlich plausiblen Optionen fehlgeleitet zu werden. Auf Augenhöhe geht nicht in kniender Position und was von vielen als aufrechter Gang bezeichnet wird, ist der zur Lebenseinstellung gewordene Bückling. 

Und so ergibt sich überhaupt keine Diskussion, außer das „wie geht weiter im Karussell“ ohne verstehen zu wollen, das in Kenntnis der umfassenden Täuschung der Bevölkerung, es kein „Weiter“ im bestehenden BRD-System der Staatssimulation geben kann. Aus meinem Verständnis heraus, ist der Schritt zurück auf eine rechtsstaatliche Position zwingend notwendig, um von da aus, in Kenntnis der Aufklärung zum Desaster, die Zukunft, aus der souveränen Nation heraus, neue und gesellschaftlich stabile Wege genommen werden können.

Das was die Tausenden von „Spaziergängern“ einfach nicht sehen wollen oder können sind zwei maßgebliche Faktoren, 

1.) Gesunde Deutsche gehen nicht spazieren, wenn im aktiven Genozid die wirtschaftliche Existenz, das Leben der Familie und der Kinder bedroht wird. Das Wort „Spazieren“ nimmt dem Protest jegliche Ernsthaftigkeit, die dem Zweck des Protestes angemessen sein würde. Es ist ein Energiefresser der gesteuerten Opposition und Kennzeichnet den degenerierten Zustand des Volkes. 

2.) Es nervt nur noch. Für alle Player, die auf einen Neustart hinarbeiten, egal wie die Intention dabei ist, das noch bewegungsfähige Volk rafft es einfach nicht und läuft Strunzendoof in den ausgetretenen Bahnen des vorherigen „Spaziergangs“ weiter, immer wieder und wieder. Da bewegt sich nichts mehr im Kopf und ich frage mich, wie lange wollen die noch im Kreis laufen?

Ich hatte schon öfters auf die Dualität des BRD-Systems hingewiesen, das politische Netzwerk ist parallel zum mafiösen Netzwerk in gegenseitiger Abhängigkeit gewachsen, dazu gehört das dominierende Werkzeug des pädophilen Netzwerk. Daraus resultiert, das unser heutiges gesellschaftliche System mit der vollständigen Infiltration durch psychopathische, narzisstische und sadistische Kreaturen gebildet wird. Unter dieser Annahme kann es keine Reform geben, da keine Institution davon ausgeschlossen ist mehr oder weniger ideologisch weisungs- oder finanziell Abhängig von kriminellen Vereinigungen handeln zu müssen. 

Aus diesem Grund ist es mittlerweile sehr enervierend sich der naiven Versuche der Konsumis ausgeliefert zu sehen, die beratungsresistent auf der Stelle verharren. Es scheint jeglicher Selbsterhaltungsantrieb verloren gegangen zu sein. 

Noch einmal, es wird ein aktiver Genozid betrieben und die Schafe fragen den Metzger, wo denn der Ausgang aus dem Schlachthof ist, das ist mehr als skuril.

Bildschirmfoto_2022-01-17_um_13.43.08.png

Video: Musischer Geschichtsunterricht mit Prof Brain


Der Deep State, die Kabale oder die Hochfinanz wird regelmäßig, soweit geschichtlich bekannt aus ihrem parasitären Wirkkreis geschmissen, nur die Agitation im Hintergrund (Pinky & Brain-Syndrom) wurde unterschätzt und führte unter Förderung der opportunistischen Zielsetzung zum weltweiten Zerfall ethischer Entwicklungsgrundsätze.

Bisher wurde kein evolutionärer Fortschritt erreicht, der technische Fortschritt sollte dabei nicht mit menschlicher Evolution verwechselt werden, denn der Transhumanismus ist nur eine pervertierte Art der gesellschaftlichen Kontrollfunktion. Wobei der technische Fortschritt auch nur eine Neuauflage des bereits erreichten darstellt. Fazit, wir sind zum Bodensatz zivilisatorischer Entwicklungsszenarien geworden. Spielende.

Wenn der zivilisatorische Neustart nicht unter den Bedingungen des alten Systems starten kann, ist etwas Neues zu erschaffen. Ich stelle jetzt keinen Lösungsansatz vor, ich weise nur auf die für logischen Umstände hin, die einen, wie auch immer in der Zielsetzung ausgerichteten Neustart bedingen.

Über dieser Handlungsebene dominierende vertragsrechtliche Grundlagen sollten dabei berücksichtigt werden bzw. wenigstens zur Kenntnis genommen werden.

 „Betrachten wir uns nun etwas, das Ihnen bestimmt nicht bekannt sein / dürfte: Die Finanzmärkte sind dafür prädestiniert, in den nächsten Jahren ein Chaos nach dem anderen zu durchlaufen. Neben dem Vertrag, der für die Gründung der FED im Jahre 1913 für das notwendige Kapital in Form von Gold sorgte. läuft demnächst noch ein weiterer Vertrag aus: Im Jahre 2016 endet die Vertragslaufzeit für die City of London als Eigentümer der russischen Zentralbank. Es darf erwartet werden, dass Putin keine Verlängerung anstrebt. Ist dies etwa der Grund für die Verlegung von einigen zehntausend Soldaten beiderseits der Grenze zwischen Russland und EU?  

Die Sicherheit bzw. das Stammkapital für die FED kam aus China in Form von Gold aus dem Eigentum der Dragon Family, also der kaiserlichen chinesischen Familie. Die Zusammenarbeit mit dieser Familie läuft bereits seit langer Zeit. Nach der Gründung der FED kaufte der damalige Finanzminister Henry Morgenthau vom chinesischen Finanzminister Soong 50 Millionen Unzen Silber and leaste weitere sehr, sehr große Mengen an Gold. 1998 sollten Teile dieses Goldes dann zurückgeführt werden (schließlich waren sie ja geleast, nicht verkauft worden).  

Die USA argumentierten damals, dass das Gold schon längst zurückgegangen sei, weil sie in den l 970er-Jahren den „Großen Vorsitzenden" Mao zu seiner Unterstützung mit Gold beliefert hatten. Die USA kamen mit dieser Argumentation allerdings vor Gericht nicht durch. Sie verloren und mussten das Gold zurückgeben. Das Gold war in unterirdischen Tresoren des World Trade Centers in New York gelagert. Die erste Auslieferung sollte am 12. September 2001 geschehen.

Sie ahnen schon, was passierte ... ? Das Gold unter dem World Trade Center blieb bis heute verschwunden, eine Rückgabe fand nicht statt. 

Am 23. November 2011 wurde dann vom Anwalt Neil Keenan. als juristischem Repräsentanten der Drag<m Family, vor dem United States District Court für den südlichen Bezirk von New York eine Klage eingereicht, unter Zusammenarbeit mit (man höre und staune) INTERPOL, CIA, dem japanischen Geheimdienst, osteuropäischen Geheimdiensten, dem Pentagon und den Streitkräften von Russland und China. Die Klage richtet sich gegen den Generalsekretär der UNO, Ban Ki Moon, die UNO selbst, den früheren italienischen Premierminister Silvio Berluseoni und die italienische Regierung, Giancarlo Bruno und das Davos World Economic Forum und andere, unter ihnen die meisten der Eigentümer der FED. Der Vorwurf gegen Sie lautet u.a.: Diebstahl von mehr als einer Billion US-Dollar, internationale Verschwörung, Betrug in diversen Fällen. „ 

Quelle: Thomas A. Anderson / Weltverschwörung / Wer sind die wahren Herrscher der Erde?

Damit sollten die bestehenden Theorien zur Whitehats & Blackhats auf das Normalmaß von zwei sich bekämpfenden Gruppierungen der Hochfinanz relativiert werden können. Wer nun die Position des White oder Black hat, ist dabei Ansichtssache. 

Für mich als Deutschen, nicht „Deutsch“ im Norden beheimatet und an die Erde gebunden ist es insofern notwendig, um verstehen zu können, dass die US/EU-Kabale jetzt angezählt wurde und wir die historische Chance haben, dieses Dreckspack der Kabale endlich abschütteln zu können. 

Russland scheint es egal zu sein, ob sich die Deutschen auffraffen können ihre Heimat wieder einzunehmen bzw. warum sollte einem mittlerweile lebensunfähigen Volk auf Augenhöhe geholfen werden, so tief kann sich kein Putin runterbeugen. Das wäre wie, einem Junkie die nächste Spritze zu geben und ihn dann im betreuten Wohnen weiter pflegen zu müssen. Wer will das schon? 

Russlands Präsident Putin macht also seinen Job und betreibt die Sicherung seines Territoriums und schaut zu, was nach dem Umstrukturierungsprozess der Weltfinanz noch auf den Beinen steht und halbwegs vernünftige Sätze von sich gibt. Der lebensunfähige Rest geht als grenzdebile Biomasse den Weg zum Komposthaufen der Geschichte. Wobei mir davor graust, dass die amtierende Intelligenzbestie A. Baerbook, in der Verkleidung als BRD-Außenministerin für „Deutschland“ der „Deutsch“ auf den Außenminister der Russischen Förderation Sergei Wiktorowitsch Lawrow trifft. Am Ende des Treffens besteht die Gefahr der Gnade, daß der Außenminister Lawrow zu der Überzeugung kommt dem fast toten Gaul "Deutschland" den Gnadenschuß geben zu müssen. 

Die US/EU-Kabale zieht ihr Programm des Great Reset gnadenlos durch, sie können auch nichts anderes machen, wenn sie nicht alles verlieren wollen. Mit alles ist auch alles gemeint, keine Gesellschaft verkraftet diese Kreaturen ohne sofort wieder mit den narzisstischen Verhaltensmuster in die „Ewige Schuld“ gedrängt zu werden. 

In der laufenden Sinuskurve der Ablaufplanung wird der Geist der Bevölkerung aufgerieben und führt zum Hirntod. Siehe aktuelle Situation, zwischen dem Wahnsinn einer Pseudo-Demokratie, angeführt von Psychopathen und der gelenkten Opposition, in der die Massen wie betäubt zum Ringelpietz mit Anfassen spazieren gehen.

2022-01-15_10.48.01.jpg


Die Reise nach Jerusalem, die letzten kommen weiter

Jedes Kurventief bedeutet den Tod von vielen, die das deutsche Gebiet bevölkern. Angefangen mit den Senioren, die als Kostenfaktoren und Wissende der Geschichte per Euthanasie entsorgt werden, dann die sich in der aufbauenden Übersterblichkeit des Gen-Experiments krepierenden, dann die steigende Selbstmordrate, die aus jeder Entspannungsphase heraus mit dem nächsten Event der Agenda 2030 angefeuert wird. Die fiktive Pandemie wird kurzfristig ausgesetzt, um das nächste Bedrohungsszenario zu Hypen, wahrscheinlich wird es der Blödsinn mit dem Klimawandel sein. Darauf folgend wird sukzessive die wirtschaftlichen Bedingungen runtergefahren bis ihn zur vollständigen Enteignung, über das Gesetz zur Regelung des Sozialen Entschädigungsgesetzt oder ehemals Lastenausgleich werden die Kosten der Pandemie auf den Bürger abgewälzt. 

Das bedeutet, wenn nicht vorher in einem kollektiven Aufwachprozess die kriminellen Vereinigungen mit ihren verantwortlichen Akteuren, in dem Fall das Kanonenfutter der Hochfinanz, die Bürgermeister in die Schadenersatzpflicht genommen werden, kann kein Neustart aus den Gemeinden stattfinden, denn darüber gibt es nichts, was bestehen bleibt, alles wird abgeräumt, so oder so.

Wie der Zeremonienmeister der NGOs Klaus Schwab schon sagte, das Ziel ist es, das Ihr vermögenslos glücklich werdet.

Ich kann nur eindringlichst darauf hinweisen, das dieser radikale Systemwechsel auch nur über die grundsätzliche Korrektur an der Wurzel unserer Gemeinschaft, im Sinne freiheitlicher Rechte und hin zur Souveränität in der Gemeinde stattfinden kann. Wird diese, die kleinste der Staatsformen nicht effektiv für die Freiheit in Position gebracht, kann auch keine Freiheit entstehen, denn alles was dann kommt, ist die „Gnade“ derjenigen die uns die Brotkrumen in die Futterschale werfen. 


Die einen handeln, die anderen essen Popcorn.

adler game over aufkleber 600

 Meine Meinung, Ihre Entscheidung.