06
Mi, Jul
2 New Articles

Typography
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Einige wissen es und viele ahnen es, es ist wieder soweit. Die wirtschaftlichen und ideologischen Interessengruppen haben ihre politischen Hampelmänner/innen für den nächsten Systemwechsel in Stellung gebracht und dafür die Medien mit schwachen Individuen besetzt und die Justiz kastriert.

Wenn Ihre Erwartungen der 89er Wendenummer nicht erfüllt worden sind und das Ergebnis Ihnen eher einer Umverteilung von Arm zu Reich erscheint, dann frage ich Sie, warum glauben sie das es diesmal besser wird? Liegt es an daran das sich Ihr Lebensstandard deutlich verbessert hat, das sich Ihre Arbeitsplatzsituation verbessert hat oder haben Sie sich schlichtweg auf die unabhängige Berichterstattung der SPD-Medien „OZ“ und „NZ“ verlasssen?

Sie wissen was „Fake-News“ sind? Nein! Dann lesen Sie mal die Verordnungspolitik der SPD-Schwesig und ihre Ausführungen zur Corona-Politik. 

Kann es sein das Ihre Vorstellungen einer Pandemie in etwa folgende Hauptszenarien beinhaltenEine tödliche Krankheit saust durch Nacht und Wind, der Schnitter holt sich die blutige Ernte ein und die Menschen, Mannsbilder und Weiber mit Kind fallen zu Tausenden auf den Straßen. Genau, das nennt man Pandemie.

Und jetzt schauen Sie sich mal um. 

Der Sensenmann trat erst verstärkt in Erscheinung, als das „Heilmittel“ gespritzt wurde!?

Für die lichten Momente sorgt dann dieser Hinweis.

„Mit der Molekularbiologie kann man z. B. mit dem hochsensitiven PCR-Test analysierte Bruchstücke der DNA vermehren und damit eine messbare Viruslast hervorrufen. Man nimmt einen Teil der DNA welcher durch schlechte Lebensweise etc "verseucht" ist, vervielfältigt das und gibt dann an das eine Krankheit vorliegt. 

Kurz erklärt:

Eine Straße mit Pflastersteinen hat einen kaputten Stein. Diesen kaputten Stein vervielfältigt man und geht damit zur Gemeinde und sagt die ganze Straße ist defekt. Der Bauunternehmer holt Gutachter (auch vom Bauunternehmer bezahlt) denen er diese vervielfältigten Steine zeigt und die bestätigen ihm dann, daß die Steine alle kaputt sind und die Straße komplett erneuert werden muss. Genauso funktioniert das mit dem DNA Strang, denn wenn man die ganze Strasse live vor Ort "isoliert" (abgesperrt) analysieren würde, käme man drauf das nur 1 Stein kaputt war und nicht mehrere.“

Kann es sein, das die Ihnen vermittelten Bilder, die in Ihrem Kopf sind, durch „Fake News“ entstanden sein könnten und Sie jetzt glauben, das es eine Pandemie gibt, weil Sie es glauben sollen?

Wie sonst ist es möglich, das die Geimpften und die Geboosterten im Zehnerpack krepieren und die impfstoff-freien Menschen gesund bleiben, bis zu dem Moment wo ein „Geimpfter“ den Gesunden kontaminiert hat?

 2021-12-17_11.23.59.jpg

Sie haben Angst um Ihren Arbeitsplatz und Sie haben Angst Ihre Meinung zu sagen, deshalb haben sich zur „Impfung“ überreden lassen, weil Ihr Chef das so wollte?

Lieber Corona-Zombie lesen Sie noch einmal den Eingangstext, es ist ein Systemwechsel und Sie sind mit Fake-News der Regierung MV getäuscht worden und Ihr Chef ist ein rückgratloser Idiot, das er Sie zur „Impfung“ gedrängt hat. Das hat zur Folge, das die Omikron-Welle faktisch die gestorbenen Geimpften darstellt, was die Regierung MV lieber verschweigt. Lieber Corona-Zombie und jetzt informieren Sie sich, was ein Genozid ist. Zu Fragen und Wirkungen sollten Sie dann ein ausführliches Gespräch mit Ihrem Chef führen, der Ihren Status als lebender Toter genauer erklären darf.

Sie haben gemerkt, daß die Pandemiemaßnahmen mehr ihre freiheitlichen Rechte abreißen, während selbst die Regierung die pandemische Lage öffentlich als beendet erklärt, dennoch die restriktiven Maßnahmen ausbaut und ihre dreckigen Finger nach den Kindern ausstreckt, so daß Ihnen die Lust am Leben schwindet? 

 Sie haben gemerkt, daß Ihnen ein Grüppchen der völlig kompetenzbefreiten C-Promi-Loosertruppe, als „Regierung“ verkauft wurde, während die Außenwelt in schallendes Gelächter ausbricht, steuern die Intelligenzbestien des „Great Reset“ den Zug direkt in den Abrund und wippen dazu im Takt von „Highway to Hell“.  


 "29% Übersterblichkeit gegenüber 2021!

Und diese Zahlen werden steigen.

2023 wird es noch dramatischer.

Und danach werden wir eigentlich nur noch mit Tod und Siechtum beschäftigt sein."


 Und dafür gehen Sie jetzt auf die Straße und demonstrieren?

Lieber Demonstrant lesen Sie noch einmal den Eingangstext, es ist ein Systemwechsel und Sie sind mit Fake-News der Regierung MV getäuscht worden.

Erinnern sie sich an die 89er Wendenummer – Alle Mann auf die Strassen und als genug Menschen rumliefen, plumpste die Mauer zufällig um und die politischen Mandatsräger waren zu Luft geworden, keine Haftung, keine Strafen bis auf ein paar Bauernopfer. Des Volkes Wille hat gewirkt oder so ähnlich. Es ist eine Frage des Glaubens, gelle.

Und jetzt schauen sie wieder um, wo stehen Sie gerade im Systemwechsel, auf der Straße und es werden immer mehr, angeheizt durch den Schwachsinn einer „Impflicht“? Es ist schon toll, was für Bilder in den Kopf verpflanzt werden können, dafür braucht es nicht einmal 5G, das Hirnkästle zwischen den Ohren ist randvoll mit Müll gefüllt worden. Das nennt man „Overflow“ und führt zum Systemerror 404. Schauen sie mal in den Spiegel, sehen Sie es, genau die Dumpfbacke sind Sie.

Ahhh, nicht gleich über den Autor lästern, das nützt eh nichts, weil der einen goldigen Humor hat, zumal er Recht hat. Spaß beiseite, kommen wir zum Kern des Ganzen: Warum gehen Sie auf die Straße?

Kommen sie mir nicht mit dem Blödsinn einer Impflicht, Arbeitsplatzverlust, Geldknappheit usw.. Wir sind im Systemwechsel, da ist daß die Ablenkung damit Sie überhaupt auf die Straße gehen wollen, da sie bisher auch nicht kapiert haben was los ist. 

Und wieder die Rückblende in die 89er Wendenummer, zu dem Punkt wo die Staatsmarionetten der DDR blitzschnell weg waren. Da gab es ein Machtvakuum in der politischen Führung für ca. 1 Millisekunde. Das wurde extra für das Volk in die Länge gezogen und die BRD-Schmeißfliegen setzten sich auf den Speck. Denn wer war pleite, genau, nicht die DDR sondern die BRD 1.0.

Da wußten wir was kommt, wie es wird natürlich nicht. Nur was kommt jetzt, wenn SPD-Schwesig zur Fee wird und davon flattert, alternativ fährt sie direkt in die Hölle?

Wer übernimmt dann die politische Führung in MV?

Die politischen Mandatsträger die jetzt in „Amt und Würden“ tätig sind, die gleichen die einen Massenmord angezettelt haben und gnadenlos die Kinder auf dem Altar des Geldes opfern? Das sind die Gleichen die für Ihr Elend gesorgt haben, bei kontinuierlicher Diätenerhöhung.

Also los, sagen Sie es mir, wer übernimmt die politische Führung in MV und wohin soll der Systemwechsel überhaupt führen? Nicht so blöde rumstottern, dafür gehen Sie doch auf die Straße, damit sich etwas ändert!?

Wie, Sie haben es schon wieder versäumt einen wirksamen politischen Hebel zu installieren damit Ihre Forderungen umgesetzt werden? Booah, das hatten wir in der 89er Wendenummer schon einmal und Sie sind mit dem Ergebnis nicht zufrieden gewesen, warum also einen Fehler zweimal machen?

Eventuell wäre es sinnvoller, die Marschroute zum Bürgermeister zu verlegen, der ist doch eigentlich der kompetentere Ansprechpartner, als die Ministerbande. Der Bürgermeister hat nämlich die Aufhebungskompetenz für die Verordnungspolitik. Fragen sie den Bürgermeister zusammen mit den 2000 anderen Antwortsuchenden, wer denn nun für die Schäden einer fiktiven Pandemie auf Basis evidenzloser Fake News haftet? Aber nicht gleich durch das geschlossene Fenster schmeissen, gelle.

Und schon stehen Sie vor dem eigentlichen Problem der von Ihnen geforderten Veränderung zum Besseren hin. Der Bürgermeister gibt Fersengeld wenn sie kommen, das liegt am plötzlich auftretenden kratzen am Hals. Ist wie mit den Richtern „am Gericht“ und „des Gerichts“. Vergessen sie es, das führt zu weit. Wir waren da, wo die Auto-Rücklichter des Bürgermeister in der Abendsonne am Horizont verschwinden. 

Kann es sein, das wenn Bürger etwas umsetzen sollen, Sie dazu sich auch auf der Bürgebene befinden sollten und nicht auf der Ministerebene oder der Bühne eines größeren Schauspielhauses?

Kann es sein, das ein dem Bürger verpflichteter Bürgermeister, der kein Parteisoldat ist eventuell in der Kooperation gelebter Subsidiarität der Gemeinde genau der richtige Mann für die anspruchsvolle Aufgabe ist?

Warum sorgen Sie also nicht dafür, das in dem Machtvakuum des Systemwechsels ein wahrhaftiger Bürgermeister seinen Platz einnimmt oder was glauben Sie schicken die wirtschaftlichen und ideologischen Interessenverbände – den Retter? Die Chance wurde mit der 89er Wendenummer und dem Ausweiden der neuen Nutzgebiete vertan.


Wir alle machen Fehler, die Dummen wiederholen ihn.

adler game over aufkleber 600

 Meine Meinung, Ihre Entscheidung.