04
Do, Mär
10 New Articles

Typography
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

 

 

 

 

 

Moin Freunde Mecklenburgs und Pommerns, 
zur Entspannung der Gesamtlage sollte vorab das Spielfeld geklärt werden. Dazu darf an dem Beispiel der aktuellen Desinformation die Täuschung verstanden werden.
Berlin ist ein Stadtstaat ohne Hoheitsrechte und die letzte funktionierende Zentrale des Deep State.
Die bisherigen Bemühungen mit Märschen um den Reichstag, die BRD-Politiker schwindelig zu laufen, sind gescheitert. Es interessiert schlichtweg keinen, ob sich eine desinformierte Masse an Bürgern im „Walking“ austobt, die Steigerung dieser Volksvariante des kontrollierten Schwachsinns wird mit der Unterbrechung der Lebensmittelversorgungskette zum „Death Walking“.
 
Hier eine der üblichen Aktionen, die zum sinnfreien Beschäftigungsritual mutiert sind. 
„So jetzt kommt eine entscheidende Woche für uns, für uns das deutsche Volk in Berlin.
Die Landwirte haben mobil gemacht und werden ab morgen auf dem Weg nach Berlin sein. Sie haben diese „Veranstaltung“ bis nächsten Sonntag gemeldet und bleiben auf jeden Fall bis alles vorbei ist... ja, ihr hört richtig ! BIS ES BEENDET IST!
Jeder von EUCH sollte in die Eigenverantwortung kommen - und dabei sein...
Wann - das bleibt wirklich Euch selber überlassen...ob Ihr schon am Dienstag, Mittwoch, Donnerstag kommen wollt ! - Bitte unterstützt UNSER LANDWIRTE - BITTE !!!
Jetzt heißt es: alle dabei sein...Freitag, Samstag, Sonntag - BIS ES BEENDET IST !
Wir, also die Admins vom Friedensvertrag, reisen am Freitag an. Samstag, Sonntag - WIR BLEIBEN BIS ES BEENDET IST !!! 
Weitere Infos folgen !
Habt einen schönen Abend und einen guten Wochenstart !
....und Leute...da kommen bzw. sind nicht nur unsere Landwirte...NEIN - WIR KOMMEN ALLE !!!
Handwerker, Selbstständige, Ärzte, Pflegedienst, Einzelhandel, Hotel- und Gaststättengewerbe...etc. UND NOCHMAL - WIR KOMMEN ALLE !!!
IHR FÜR UNS - UND WIR FÜR EUCH !!!
 
Gruß Tommes 
@Mahnwache_Berlin_Botschaften_US“
Mein Kommentar
„Auweia ... es wird wirklich alles getan, um den Bürgerkrieg doch noch hinzubekommen. 
Na dann mal auf in die letzte funktionierende Zentrale eines Stadtstaates des Deep State "Berlin". Die Ratten des Deep State lassen antanzen und alles soll kommen?  
Das mit den Lichtern auf der Torte ist bekannt oder?  
Jahrelang trommeln wir, daß die Landwirte aufwachen mögen und vor Ort den regionalen Politikern den Hemdkragen enger machen sollen. Nichts passiert, ausgelacht, ignoriert, nichts kapiert haben die Landwirte. Das Pseudo-Gefeilsche um die EU-Vorgaben zeigt, daß die Teilnehmer keinen Zugang zu den richtigen Informationen erhalten und die wenigen Landwirte die sich gegen den Ausverkauf und den Landraub gestellt hatten, wurden geschnitten. 
 
Und genau diese Schnarchnasen der Ackerfurche wollen jetzt "bleiben bis es beendet wird" ... perfekt.... Nur wer beendet hier was? 
 
Für das Protokoll: Es wurde vermerkt, daß wenn VOLLDRAHT das Parteiensystem mal wieder an den Eiern packt, immer ein toller Aktionismus entsteht, der die regionale Korrektur des BRD-Wahnsinns wieder aushebelt. Mein Vorschlag wäre, erst einmal fleißig die Anzeigen schreiben, die Bürgermeister aufmischen und die Gemeinden durchgehend informieren, Flyer, Vorträge, Fackelumzüge (ohne Maske). Und wenn die Arbeit zu Hause erledigt ist, schauen wir mal, ob Berlin noch steht. 
 
Das Hirn ist keine Seife, es nutzt auch bei ständigem Gebrauch nicht ab.
 
Die Subsidiarität der Gemeinden ist der Hebel, der nicht von der BRD gestoppt werden kann.  
Frage: Welchen Druck übt ihr auf den Bürgermeister aus, wenn ihr in Berlin in der Kälte steht?
Die Bürger haben mit der Steilvorlage des AG Weimar alle notwendigen Argumentationslinien für eine Beendigung der verfassungswidrigen Corona-Politik erhalten. 
 
In der Umsetzung bedeutet, daß sich jede Gruppe in einer Gemeinde ein bis maximal zwei Begründungen ausarbeitet und mit dem Bezug auf das Urteil den Bürgermeister auffordert, den Schaden von der Gemeinde abzuwenden. Gleichzeitig werden die Bürger ständig über den Kommunikationsverlauf mit dem Bürgermeister mittels Flyer und Vorträgen informiert und das Bürgerbegehren vorbereitet.
 
Der Bürgermeister soll ihnen die Zulassung zur Diagnose einer bestimmten Infektion des PCR-Tests vorlegen.
Denn der PCR-Test kann keine Infektion erkennen, maximal Entzündungsherde, die ständig vorkommen und auch durch einen Kratzer am Finger ausgelöst werden. Die Infiziertenzahlen beruhen auf einer kriminellen, vorsätzlichen Fehlinterpretationen falschpositiver Ergebnisse.
 
Der Bürgermeister soll Ihnen den Schwachsinn mit den FFP2 Masken erklären, diese unterliegen arbeitsschutzrechtlichen Richtlinien und sind für den Einmalgebrauch zugelassen. Das bedeutet, Sie dürfen ständig eine Tüte voll der Masken mit sich rumtragen, ansonsten schädigen Sie sich selbst.
 
Beendet der Bürgermeister die Pandemie-Maßnahmen nicht, ist umgehend das Amtsenthebungsverfahren einzuleiten und die Haftungsfrage zu klären. Wir weisen nochmals explizit darauf hin, daß für jedes Schreiben an den Bürgermeister die Steuernummer und die UPIK Nummer ausweisen ist. Die Verordnungspolitik gibt Handlungsempfehlungen, die von dem Geschäftsführer (Bürgermeister) freiwillig umgesetzt werden. Und im Handelsrecht haftet der Ausführende für seine Taten. So ist es möglich, dem Bürgermeister sein Haus, sein Auto und sein Boot zu pfänden. 
 
Wird das Amtsenthebungsverfahren durch den Gemeinderat blockiert, gehen diese auch in die Haftung und sollten ebenso wie der Bürgermeister mittellos gestellt werden. Sie werden feststellen, daß die Parteiratten sofort das Weite suchen, wenn Sie feststellen, daß die Bürger die rechtlichen Bedingungen durchschaut haben.
 
Die Selbstverwaltung der Gemeinden (Subsidiarität) ist das stärkste Recht, was die BRD-Verwaltung zwar ständig versucht auszuhöhlen, es aber nie geschafft hat. Bürger, die sich nicht einer schändlichen Politik beugen wollen, sind im Team mit einem Bürgermeister, der tatsächlich für die Gemeinde arbeitet und nicht für die Partei, unschlagbar. Der Feind im eigenen Lager ist der Amtsleiter, das ist der Wachhund der BRD-Verwaltung, und der sollte isoliert werden.
 
Im übrigen gilt das auch für die Quarantäne-Maßnahmen durch das Gesundheitsamt, wo der Ausführende bis zum Landrat hin haftet.
 
Hier das aktuelle Beispiel. 
Der Gewerbetreibende mit Publikumsverkehr erhält einen Brief vom Gesundheitsamt, in dem ihm mitgeteilt wird, daß innerhalb von 8 Tagen nach einem Besuch bei ihm ein Kunde/Besucher „positiv“ auf Corona getestet worden ist und er, gemäß der Kontaktverfolgung sich sofort in Quarantäne zu begeben hat. Seine Nachfrage, wer denn die Kosten für den Betriebsausfall übernimmt, wurde nicht verstanden.
 
Nach einem aufklärenden Gespräch mit der Eigenrecherche des Sachbearbeiters dämmerte diesem, daß die Zusammenhänge von Empfehlung der Landesregierung zur Pandemiepolitik – Ausführung durch die Ämter im Firmenrecht – fehlende Hoheitsrechte - Steuernummer des Gesundheitsamt – Haftung des Ausführenden - eventuell seine Pensionsplanung beeinträchtigen könnten.
 
Der Gewerbetreibende besteht auf den Ausgleich seines Verlustes durch die Betriebsschließung, der durch die verfassungswidrige Quarantäne verursacht worden ist. Der Sachbearbeiter versucht jetzt die Haftung auf seinen Vorgesetzten zu schieben und sofort ist der Landrat zur Stelle und klinkt sich in die Gespräche ein. Die können also auch schnell reagieren, weil die Chefetage es weiss, daß es eine kriminelle Vorgehensweise ist. Blöde ist es, wenn die in der Haftung stehenden Sachbearbeiter aufwachen und erkennen, daß sie selber gelinkt worden sind. 
 
Es wird Zeit, die Sachbearbeiter zahlen zu lassen, ihnen alles zu nehmen, ihre Häuser enteignen, sie jeden Verlust doppelt zurückzahlen lassen, so daß sie in dem gleichen Dreck landen, in den sie uns geschickt haben.
 
Die geniale Risikominimierung für Gewerbetreibende setzt sich durch
Für Kunden die bei der Stadt beschäftigt sind und die einen Auftrag ausführen lassen gilt absofort einen Zusatzvertrag zu unterzeichnen oder sie bekommen keinen Service.
 
Vertragsklausel
Der Auftraggeber sichert zu, innerhalb von 8 Tagen nach Vertragsunterzeichnung an keinem PCR-Test teilzunehmen. Sollte der Auftraggeber dennoch einen PCR-Test durchführen lassen und das Ergebnis ist „Positiv“, was zu einer Schließung des Gewerbes führt, haftet er für die Kosten.
 
Die Schadenersatzansprüche rollen in einer riesigen Welle auf die Sachbearbeiter zu und die haben keinen blaßen Schimmer. Der PCR-Test steht als Betrugsmodel vor Gerichten in den USA, Kanada und europäischen Gerichten. „Game Over“ für die Corona-Psychos in den BRD-Verwaltungen. 
Bildschirmfoto_2021-01-25_um_18.28.59.png
 

PCR-Test - Gerichte vor Entscheidung – mit Dr. Reiner Fuellmich

Nachtrag
Es wäre sinnvoll, in neutralen Interviews die Labormitarbeiter, die die PCR-Test auswerten, zu Wort kommen zu lassen. Die sind nämlich obergenervt, abertausende, sinnlose, ergebnisfreie Tests durchzuführen, wo aber jeder Entzündungsherd als Corona gewertet wird. Dafür haben diese Menschen nicht ihre Ausbildung absolviert, das kann jede Propagandaabteilung der SPD selbst erledigen.
adler game over aufkleber 600 
 
Dieser Artikel und bereits veröffentlichte Artikel aus VOLLDRAHT stellen keine Rechtsberatung da und sind als Meinung der Redaktion anzusehen.