04
Do, Mär
10 New Articles

Typography
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Es ist bemerkenswert, wie durch das Unvermögen systemische Zusammenhänge zu erfassen, die politischen Gremien und deren gleichgeschaltete Medien vollkommen orientierungslos zur Auflösung getrieben werden.

Es scheint, daß die Arroganz, die Überheblichkeit aus 100 Jahren Herrschaft, den Blick für das Wesentliche getrübt hat und wie in diesem Fall die Staatskanzlei MV mit der Hauptverantwortlichen MP Schwesig, die angesichts einer dramatischen Veränderung der Staatsgewalten nicht in der Lage ist, die eigene Position wahrzunehmen.  

"Kognitive Dissonanz

Manchmal haben Menschen einen starken Kerngedanken. Wenn Ihnen Beweise vorgelegt werden, die gegen diese Überzeugung arbeiten, können die neuen Beweise nicht akzeptiert werden. es erzeugt ein Gefühl, das extrem unangenehm ist, das als kognitive Dissonanz bezeichnet wird. Und weil es so wichtig ist, die Kernüberzeugung zu schützen, werden die alles, was nicht zu dieser Kernüberzeugung passt, rationalisieren, ignorieren und sogar leugnen."

Schwesig trommelt unermüdlich die rechtswidrigen Maßnahmen zur fiktiven Pandemie durch den Äther und verlangt völlig sinnfreie Maßnahmen, die längst jeder wissenschaftlichen Evidenz entbehren. Die Medien, ein Haufen sinnfrei agierender Befehlsempfänger ohne eigenen Willen, schreiben sich um Kopf und Kragen, und das kann gerne wortwörtlich genommen werden. 

Jede Aufforderung diese rechtswidrige und unmenschliche Politik, die direkt gegen die eigene Bevölkerung gerichtet ist, zu beenden wurde ignoriert und stattdessen weiter verschärft.

schwesig_r-punkt2.jpg

Wir sagen, es reicht.

Sie hatten Ihre Chance und jetzt sehen Sie zu, daß Sie sofort Ihren Platz räumen. 


„Ich, DONALD J. TRUMP, Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika, stelle fest, dass die Fähigkeit von Personen, die sich ganz oder zu einem wesentlichen Teil außerhalb der Vereinigten Staaten befinden, das Vertrauen der Öffentlichkeit in die Wahlen in den Vereinigten Staaten zu beeinträchtigen oder zu untergraben, unter anderem durch den unbefugten Zugang zur Wahl- und Wahlkampfinfrastruktur oder die verdeckte Verbreitung von Propaganda und Desinformation, eine ungewöhnliche und außerordentliche Bedrohung für die nationale Sicherheit und die Außenpolitik der Vereinigten Staaten darstellt.“ 

Was ist an dieser klaren Aussage nicht zu verstehen, Frau Schwesig? 

Wir von VOLLDRAHT haben unermüdlich darauf hingewiesen, daß die US-Rechtssprechung zu beachten sei und die SPD geführte BRD-Verwaltung einschl. der Judikative und der Exekutive sich unter Beobachtung befindet. Nichts davon wurde berücksichtigt. Jede Entscheidung hat Konsequenzen, und wer sich in seiner Realitätsblase selbst ermächtigt, das ihn selbst betreffende Regelwerk zu mißachten, trägt auch die Konsequenzen seiner Entscheidung gegen das geltende Regelwerk zu handeln.  

photo_2020-12-08_22-10-08.jpgEs ist durchaus zulässig die Assoziation mit Hochverrat herzustellen. 

Wir haben dazu die Executive Order des US-Präsidenten Trump in den für uns relevantesten Punkten farblich markiert. So sollte es auch den beratungsresistenten SPD-Schergen möglich sein, deren Sinn zu erfassen. Eine Verordnung. die die ausländische Einmischung in US-Wahlen sanktioniert.  

Liebe Frau Schwesig, hatten Sie nicht voreilig und widerrechtlich dem kriminellen pädophilen Kandidaten Joe Biden zur „gewonnenen“ US-Präsidentschaftswahl gratuliert und den Verbrecher und Wahlbetrüger damit als neuen US-Präsidenten vorgestellt?

Sollte die Executive Order für Sie zuviel Text beinhalten, hier das passende Video.

Bildschirmfoto_2020-12-05_um_11.44.43.png 

Executive Order bei ausländischer Beteiligung zum Wahlbetrug


Es gibt wirklich intelligentere Möglichkeiten, sich selbst abzuschießen,

aber keine, die so sicher ist.

Lockdown_Zeitung_vid.jpg