Typography
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Ich bin redlich bemüht, die Wortwahl kommunikativ zu gestalten. Das fällt zunehmend schwerer, wenn deutlich wird, daß die kriminelle Energie zum Klebstoff der Sesselfurzer wird.
Allein die Tatsache, das die gesamte politische Agenda der SPD-Schwesig auf die Distanzierung der Eltern-Kind-Beziehung ausgerichtet ist, in der Hirnfuck, das ideologische Gift der Apparatschiks, im Entwicklungsprozeß, der die Kinder prägt, gezielt in den Kitas auf die Kinder niederprasselt und deren Seelen vergiftet, zeigt die Verkommenheit einer menschenfeindlichen Gesinnung.

Kinder sind kein strategisches Planinstrument ideologischer Entartung.

Wer zur Umsetzung seiner politischen Agenda, Kinderseelen deformiert, nutzt die Manipulation, damit der Betrug plausibel wird.

Frieden ist Krieg und Krieg ist Frieden = Die Spiegelung der Begrifflichkeiten ist ein Instrument des Kampfes, zur Zerstörung der gesellschaftlichen Stabilität.


photo_2020-05-16_08-24-40.jpg

Dieses Bild zeigt eine Grundschule in Straubing. (verifiziert: Es handelt sich um die St-Peter-Volksschule in der Schulgasse in Straubing). Jeder Schüler hat auf dem Pausenhof eine Markierung, wo er stehen muß!
Außerdem ist jeder Schüler verpflichtet, einen Mundschutz (im Freien) zu tragen!
Hier für alle die gerne mal Kontakt aufnehmen wollen:
St.-Peter-Volksschule
Schulgasse 11, 94315 Straubing, Deutschland
VHMM+CC Straubing, Deutschland
Webside:
http://www.st-peter-grundschule.de
Tel: +49 9421 85298
Fax: +49 9421/90820
E-Mail: info@st-peter-grundschule.de

Anfragen und Anregungen Bitte an:
Frau Ursula Urban, Rektorin
Frau Johanna Weiser, Konrektorin

Vielleicht hat ja jemand von euch noch ein paar pädagogisch wertvolle Ratschläge für die Wahnsinnigen?


Die Schwachmaten des Corona-Hypes, degenerierte Vollidioten, deren angstgetränkter Urin die Umwelt verpestet, erlassen haltlose Hygieneregeln und die größten Deppen machen da mit.

Merke: Wenn der Angst-Porno geschoben wird, daß eine gaaanz böse Pandemie von irgend etwas, alles und jeden dahinrafft, dann ist es unglaublich intelligent, diese Regeln zu lockern, damit der Kita-Betrieb aufgenommen werden kann.

Entweder es besteht die Gefahr einer Pandemie, dann bleiben die Kitas geschlossen und alle zuhause oder wir sterben alle.
Oder
Die Pandemie ist vorbei und der Kita-Betrieb wird normal weitergeführt.

Aber einen Pandemie-Hype medial aufzubauschen, dessen pathogene Abgänge NICHT existieren, die Bevölkerung kasernieren, über ein Kontaktverbot wirtschaftliche Existenzen zerstören und dabei die gesellschaftlichen Belange als Druckmittel nutzen, damit die „Staatsmacht“ die Muskeln spielen lassen kann; das ist kriminell und beinhaltet den ideologisch bedingten Vorsatz, Schaden an der Bevölkerung zu produzieren.

photo_2020-05-16_10-20-35.jpg

Es ist eine absurde Diskussion, wenn geistige Flachzangen sich monatelang mit gefälschten Corona-Infektionszahlen und gekauften Totenscheinen eine Illusion hochhalten, um entweder ihre Agenda durchzuziehen, was einem Hochverrat gleichkommt oder mit dem Erkenntnisgewinn, daß die Kontaktsperre von Anfang an der größte Schwachsinn eines überzogenen Parteigehorsams war, der angesichts der katastrophalen Auswirkungen vertuscht werden soll.
Dazu passen die sinnlosen „Corona-Hygieneregeln“ die vor einem imaginären Feind schützen sollen, der nicht durch einen Mundschutz aufgehalten werden kann und den eine Abstandsregel schon mal gar nicht interessiert.

"Um einen Kaffee zu Trinken, Essen gehen, oder einen Haarschnitt zu bekommen, muß man mehr persönliche Daten angeben als ein Flüchtling bei seiner Einreise nach Deutschland. Dieses Land ist krank!" Le Boudin

Die idiotischen „Hygieneregeln“ erfüllen nur eine Alibifunktion, in der sukzessive die Stellschraube der nicht existierenden „Pandemie“, je nach politischen Kalkül, mit dem vom RKI gewürfelten R-Wert gedreht wird, bis „WIR es geschafft haben“ ….

photo_2020-05-16_11-10-25.jpg

Ja, was denn geschafft? Uns selbst solange verarschen zu lassen, bis die Wirtschaft vollständig ruiniert wurde, die Kinder nur noch Viren sehen und auf zugewiesenen Plätzen unter Mundschutz ÄNGSTE durchleben müssen, die sie sonst nie erleiden würden?

KITA-Betreuer, die im Angst-Porno nichts falsch machen wollen und dabei alles falsch machen?

Seid ihr alle total bekloppt geworden?

Corona-Fakten

  • Der Corona-Pandemie-Hoax ist ein geplantes und künstlich erschaffenes Ereignis.
  • Der tatsächlich verbreitete „Virus“ COVID-19, Sars 2 bis Sars 666 oder wie es auch immer tituliert wird, ist eine echte Krankheit, die einige erkranken läßt, sich für andere, meist ältere Menschen, als tödlich erweist - und für die große Mehrheit nichts bewirkt. Im Volksmund nennt man es "Schnupfen“.
  • Bisher ist nicht ein Mensch durch COVID-19 in Mecklenburg gestorben, wenn dann eventuell mit, weil der Kunde eh den Zettel am Zeh hatte.
  • Das bedeutet, das mit einer Mortalitätsrate, von unter 1%, diese noch nicht einmal in einer Grippe-Statistik auftauchen würde.
  • Die Pandemie existiert als Angst-Porno in den Köpfen der Bevölkerung und die Menschen in Mecklenburg klammern sich in ihrer Verzweiflung an absurde Verhaltensregeln, die nur als politisches Steuerinstrument dienen und mit denen unsere Kinder gefoltert werden.
  • Die politische Akteure ziehen ein Programm durch, in dem die Menschen Verhaltensregeln unterworfen werden, die jenseits aller Bürgerrechte liegen und durch sanktionierte Kontrollmaßnahmen, ein totalitäres Überwachungssystem denunzierender Mitmenschen fördert.

Ja, hackt es noch. Ich habe niemanden das Mandat erteilt, an meiner Familie stalinistische Allmachtsphantasien auszuleben.


Die politischen Mandatsträger wissen das, es gibt keine Ausreden.

Im vollen Bewußtsein ihrer Handlung und um nicht die Verantwortung und Haftung, ihrer gegen die Mecklenburger gerichteten Taten übernehmen zu müssen, haben sie, die Täter in der Staatskanzlei/Landesregierung MV, die Verordnung zum Kontaktverbot NICHT unterschrieben.

Keiner der politischen Mandatsträger wie SPD-Schwesig, die Landtagspräsidentin, die Fraktionschefs, Abgeordnete oder Presseabteilung MV kann eine rechtskräftige Verordnung veröffentlichen, weil es keine Unterschriften gibt.
Inoffiziellen und unbestätigten Berichten aus Anwaltskreisen, der Polizeiführung und aus der Ministerriege, wurde der Sachverhalt bestätigt.

Das wird als Verbrechen gegen die Menschlichkeit gewertet und wer nicht mit der Begrifflichkeit dieses Verbrechens vertraut ist, sollte sich schleunigst aus seiner verdammten Irrealitätsblase bewegen, damit er wenigstens begreift, woher die Klatsche kommt.

Und ich habe eine wütende und verzweifelte Frau, die als Mutter ihre Kinder diesen Volkswahnsinn in der Schule nicht aussetzen will, aus Angst, was dort mit den Kindern passiert.

Das Vertrauen in schulische Einrichtungen ist weg. Ihr habt doch nicht mehr alle Latten am Zaun.


Ich fordere alle Mecklenburger, die noch klare Bilder sehen, auf, sich entschieden und konsequent gegen diese kriminelle Politik zu stellen.

Es sind schleunigst, rechtstaatliche Verhältnisse herzustellen, die ein sicheres gesellschaftliches Leben miteinander ermöglichen und nicht im 2m Abstand einer ideologischen Verwirrung.

Gegen unsere Kinder – Nicht in meinem Namen.

Fazit
Die Staatskanzlei/Landesregierung hat es übertrieben und agiert offen im Landesverfassungsbruch ohne eine Legitimation für ihre Handlung.

Die Staatskanzlei/Landesregierung kann sich durch nichtige Verordnungen eventuell aus der Haftung schleichen, sich aber nicht vor den Konsequenzen aus dieser die Verfassung brechenden Politik.

Die Staatskanzlei/Landesregierung hat mit sofortiger Wirkung zurückzutreten.

Die Regierungsgewalt ist, an den Rechtsnachfolger, Seine Königliche Hoheit Großherzog Friedrich Maik zu übergeben.


Wie sagt meine Frau: „ Keiner vergreift sich an unseren Kindern.

Die wollen Krieg, kläre das oder Du bekommst den Krieg hier zu spüren!“

Logo Volldraht 150