07
Do, Jul
2 New Articles

Dank an Bodo Ramelow – Der laufende Kollateralschaden Antifa wurde in Position gebracht

Deutschland
Typography
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

In dem Konkursverfahren, bei dem aus der Firma BRD „Deutschland“ , die souveränen Staaten Deutschlands gestellt werden, sind die gewaltigen gesellschaftlichen Verwerfungen vorab zu korrigieren, da diese sonst zur Dauerbaustelle der neuen (alten) Staaten werden.

Die jahrzehntelange Umerziehung der deutschen Stämme ist eine Bedingung den ideologischen Prozeß zur kommunistischen Gesellschaft umsetzen zu können. Wir stehen an dem Punkt, wo unter dem Deckmantel der Demokratie jeder Bereich der Gesellschaft, der Politik, der Industrie und der Religion mit Soziopathen und Psychopathen durchsetzt wurde. Die Deppen in vorderste Front der Politik gestellt wurden und als Marionetten den Prozeß der schleichenden Indoktrinierung, im Schauspiel der Parteien dem Volk verkaufen.

Der IST-Zustand zeigt ein (fast) identitätsloses entwurzeltes Volk, das desinformiert zum Abgrund getrieben wird.

Dieses Meinungsmanagement wurde in Thüringen genial unterbrochen und die daraus entstandenen Reaktionen „Causa Kemmerich“ bis hin zur heutigen Pseudo-Wahl in Thüringen, wo der Marxist Bodo Ramelow im sechsten Wahlgang zum Ministerpräsidenten von Thüringen plaziert werden konnte, haben den Deckmantel der „Demokratie“ zerrissen. Das ganze Land wird im „Da läuft ein Nazi“ aufgeheizt, während der rote totalitäre Faschist die Richtung weist.

Es ist der Beginn der offenen ideologischen Kriegsführung gegen die systemkritischen Stimmen im eigenen Land. Die „legitime“ Rechtsgrundlage wurde durch korrumpierte Legislative mit einer abhängigen Justiz bereits geschaffen, daß jeder, der nicht paßt, behandelt werden kann.

Das feige Schauspiel der Thüringer CDU-FDP-Landtagsabgeordneten hat deren politisches Wirken auf Null gesetzt. Verräter, die als Parasiten eines hemmungslos agierenden Selbstbedienungsladens nutzlos geworden sind.

Das SED-Regime hat übernommen.

Damit das nicht primär offensichtlich wird, dreht der Krankenminister Jens Spahn sukzessive an der Corona-Virus-Quarantäne-Schraube, bis die in Angst versetzte Bevölkerung jede die Freiheit einschränkende Maßnahme akzeptiert. Hauptsache, man kann noch ein Fläschchen Desinfektionsmittel bekommen und etwas zu Essen organisieren.

Der Wille zum Widerstand wird mit dem Dogma des Impfzwangs und dem „Grundrecht für Kinder“ gebrochen, zwei perverse Instrumente des Ermessensfehlgebrauchs im Verwaltungsrecht.

Es herrscht eine Aufbruchstimmung unter der kommunistischen Intelligenzia, des ewigen Diskutierens und Pläne schmieden leid, so nah der Sieg des „Proletariats“, da kann man schon mal durchklingen lassen, 1% der Reichen zu erschießen und die anderen Irrgläubigen eine „nützlichen Arbeit“ angedeihen zu lassen. Wer nicht spurt, bekommt Post mit einer Schrotpatrone, oder es wird gedroht, sich an den Kindern zu vergreifen.

An dieser Stelle, nochmal den Dank an Bodo: er hat die Schleusen geöffnet. Die Ratten verlassen die Nester aus den Subkulturen der Großstädte und können zugeordnet werden. Kein verstecken und täuschen mehr, mit offenem Visier, als Kommunist den anderen zur Glückseeligkeit treiben, sei es mit der Peitsche und der Drohung an dessen Kinder.

Die erste Amtshandlung war der Versuch, die Immunität der Linken Henning-Wellsow anzuweisen, damit diese nicht strafrechtlich belangt werden kann – keine Chance, das wird nicht zugelassen.


Jede Medaille hat zwei Seiten und wer den Krieg zum Leid der Kinder ausruft,

bekommt die geballte Macht derjenigen zu spüren,

für die Kinder kein ideologisches Strandgut sind.Genug ist genug.

 


Wer den Wind sät, wird den Sturm ernten.

Es ist unser Sturm der die Brandung treibt.