Bild von Steve Buissinne auf Pixabay

Die RB-Szene hat über 20 Jahre Zeit gehabt die Mißstände im Rechtsstatus Deutschlands zu korrigieren. Dazu wurden gefühlte 26 Reichsregierungen und unzählige Untergruppen gebildet, die je nach Veranlagung vom „ Das Knie vor dem Adel beugen wollen“ bis hin zu strammen neuen Führern der arischen Rasse, ihre Darstellung der zukünftigen Politik eines prosperierenden Deutschlands formen wollten.

Ein löbliches Anliegen, was konsequent durch eine politische Handlungsunfähigkeit gekennzeichnet ist, die bis heute anhält. Der BRD-NGO das totale Regierungsversagen vorzuhalten und selbst nicht in der Lage sein, diesen doch wichtigen Part bei der Aktivierung des Deutschen Reichs 1871 stellen zu können, stimmt mich einfach nachdenklich.

Diejenigen die mich die letzten Jahre begleitet haben, konnten feststellen, daß die für alle Gruppen geltenden Regeln der „unendlichen Schleifenbildung“, ein Algorithmus, der die Selbstbeschäftigung ohne wirksamen Realitätsbezug garantiert, immer durch eine ideologische Ausrichtung geprägt wird. Die Ideologie ist dabei vollkommen egal, von links bis rechts, alles ein Hirnfuck der Ablenkung.

Wenn also der Fehler bekannt ist, warum diesen selbst wiederholen?

Aus dem Grund stellt sich das Medienprojekt nicht auf eine ideologische Basis, sondern arbeitet mit allen was zu Verfügung steht und schließt mittels der engpasskonzentrierten Strategie (EKS), all die Sackgassen aus, um die Zieldefinition zu fördern. Es gibt dabei kein Tabu, entweder es stärkt den Aufbau oder es ist überflüssig.

Das Ziel ist die Handlungsfähigkeit der deutschen Bürger auf einer souveränen Plattform (Staat) herzustellen, die es in freier Rede- und Meinungsfreiheit ermöglicht, ein Familienleben lebenswert im Einklang mit der Natur zu gestalten. Das unsere innovativen Potentiale wieder fördert und den Gemeinschaftssinn stärkt, der uns erlaubt jede zukünftige Herausforderung zu meistern. Im Wissen um die gemachten Fehler und im Wissen um die Feinde der Deutschen.  Ohne die Fesseln durch Kirche, Finanzterroristen und einer ineffizienten Parteienpolitik, die nur zur Selbstverwaltung der Sklaven dient.

Und genau da heult jedes Führerherz und jeder Deutungsprophet auf, „seine Führung“ wird vergleichbar und muß sich der wahrhaftigen Plausibilität realer Umsetzung unterwerfen.

Für alle sichtbar sind die sich schließenden Zeitfenster zur Beeinflussung politischer Entwicklungen, welche mangels Handlungsunfähigkeit, ohne Konsequenzen für die politisch Verantwortlichen erduldet werden müssen. Die ganze Bande der Regierung gehört in den Knast, verurteilt als Hochverräter, denn nichts anderes stellt die Invasionspolitik mit ausländischen Humankapital dar. Und das ist nur ein Punkt auf der langen Liste.

Das nächste Zeitfenster ist die hinterrücks eingeführte Unionsbürgerschaft. Das Hinbiegen der deutschen Staatsangehörigkeit führt automatisch zur Staatenlosigkeit, die mit der Unionsbürgerschaft und dem totalen Rechteverlust endet. Ein Vorhaben, was wir nicht wollen und neutralisieren.

Während also die Stammwähler der Parteien über den tagespolitischen Affenzirkus, der mit Attentaten blutig untermalt wird, abgelenkt werden (Eine Verteidigungsministerin die Abwrackprämien für Ölheizungen diskutiert!?) und dabei systemische Vorgänge, die die 30 Tagesfrist überschreiten, schon lange nicht mehr erfassen können. Punktgenau dahingetrieben auch dieses Zeitfenster, ohne qualifizierte Opposition verstreichen zu lassen.

 

Interessanterweise wird dieses Ablaufschema auch bei der AfD erkennbar, Zeit schinden bis das Zeitfenster zur Verhinderung der Unionsbürgerschaft geschlossen ist und in genau die gleiche Schublade paßt die gesamte RB-Szene, Zeit schinden bis das Spiel endgültig vorbei ist.

Nichts, aber auch gar nichts, was die Propheten des Deutschen Reichs auf die Beine gestellt haben, führt zu handlungsfähigen Bürgern in einer souveränen Staatsform. Ausreden, containerweise Erklärungen, wer wann wo das Komma falsch gesetzt hat. Ansonsten Null, nichts, nur heiße Luft und Empörung.

Zur Erinnerung: wenn die Unionsbürgerschaft greift, war es das! Keine deutschen Rechte mehr die mehrheitlich wirken können. Bis auf ein paar Deutsche mit Abstammung, die in 60 Jahren ausgestorben sind und politisch nicht relevant werden. Die machen den nächsten Vertriebenen-Verband auf und üben sich in sinnfreier Diskussion.

Wem dienen also die Propheten des Deutschen Reiches?

Handlungsfähigkeit bedeutet unter anderem, daß die Werkzeuge genutzt werden, die einem zur Verfügung stehen. Das Klopfen auf die Reichsverfassung war bisher nicht wirkungsvoll.

Der Kreislauf aus Ablenkung und Irreführung wurde mit der öffentlichen Bekanntmachung, daß das Großherzogthum Mecklenburg-Strelitz und das Großherzogthum-Mecklenburg-Schwerin aktiviert worden ist, durchbrochen.

Mit diesem historischen Ereignis wurden augenblicklich alle Geschäftsmodelle, Reichsregierungen und Propheten neutralisiert. Shit Happens.

Die hervorstechende Eigenschaft souverän handelnder Menschen ist, daß Sie handeln, wissend und konsequent. Sie müssen auch nichts erklären, ob Sie können, dürfen oder sollen!

Und siehe da, mit einem Mal läuft es. Schritt für Schritt, hin zu einer souveränen Staatsform, in dem die vorab genannte Zieldefinition umgesetzt wird.

Und wie reagiert die RB-Szene mit ihren Propheten des Deutschen Reiches?

Und jetzt noch zu dem kursierenden Blödsinn, das VOLLDRAHT vom BND, dem Vatikan oder Soros finanziert wird. Ihr kleinen Arschmaden, wie blöd seid ihr eigentlich?

Ebenso der Schrei nach Beweisen und vorgefertigten Formularen, die eine eigenständige Denkleistung ersparen sollen. Wir werden in einem verschachtelten System aus Rechtskreisen, Kommerz und einem Schuldgeldsystem rechtlos gehalten. Unwissend unserer Rechte und Optionen. Wer in seiner naiven Vorstellung zu Recht und Gesetz losmarschiert, weil er meint eine Reichsverfassung verstanden haben zu wollen und das Umfeld dazu ignoriert, der hat nie eine Chance gehabt.

Für jeden ist erkennbar, das Nichtregierungsorganisationen (NGO) die Stützpfeiler des Ausbeutungssystems sind. Was ist dann ein Staatenbund, der als NGO fungiert?

In Kenntnis des Kommerzrechts,

hat ein Mensch sich als Mann, über kommerzielle Prozesse dem System zu erkennen gegeben, hat er die Rolle des Königs gegenüber dem System eingenommen. Das System ist jetzt in der Rolle des Bediensteten und somit dem König gegenüber handlungsunfähig, da der Bedienstete nicht seinen Herrn angreifen kann.

Der Mann ist in die Königskleider geschlüpft und verhält sich auch wie ein König. Jetzt (und zwar erst jetzt) hat er aufgrund seiner Abstammung auch wieder diese Rolle (die ja auch nur eine Fiktion ist, also auch für sie gültig) des Großherzogs eingenommen und dadurch auch das Recht wiedererlangt, Bestimmungen für sie durchzusetzen.

Der sonstige Adel ist zwar kommerziell definitiv gebildet, hat jedoch diesen Zusammenhang noch nicht erkannt, sonst würden sie handeln und sich ihre Rechte wiederholen, anstatt mit der BRiD um ihre verlorenen Vermögen diskutieren. 

Dank an dieser Stelle an hvl.


Der Großherzog Friedrich Maik aus dem Großherzogthum Mecklenburg-Strelitz und für das Großherzogthum Mecklenburg-Schwerin führend, setzt sukzessive die Rechtsstaatlichkeit der parlamentarischen Monarchie ein. Das bedeutet ein Parlament mit Volksvertretern, wobei wichtige Entscheidungen per Volksentscheid beschlossen werden. Einer freien Heilfürsorge, in der auch die germanische Heilkunde ihren Platz hat und die Schulmedizin eine freiwillige Entscheidung ist. Energiekosten, die für jeden bezahlbar sind. Einem Finanzamt, das für große Unternehmen zuständig und der Bürger davon erlöst ist. Keine Schulpflicht, sondern die Wahl, die für die Kinder beste Ausbildung nutzen zu können.

Ebenso ist hinreichend bekannt, daß die Herzöge des Großherzogthum Mecklenburgs immer für die religiöse Entscheidungsfreiheit gehandelt haben, sich nur nie an den Vatikan verkauft haben. Eine Einstellung die Großherzog Adolf Friedrich VI. mit seinem Leben bezahlt hat.

Selbstverständlich werden die letzte gültige Verfassung bzw. der blockierte Verfassungsentwurf des Großherzogs wieder aktiviert und den heutigen Bedingungen angepaßt werden.

Wir in Mecklenburg haben uns entschieden, uns aus dem Joch des System der BRD-NGO mit seinem EU-Soziopathen zu befreien und unsere  Ausplünderung zu beenden. Souveränität ist kein Geschenk, es ist unser Wille und dieser ist zu respektieren.

Schlußendlich ist es nicht nachvollziehbar, wie die jetzt gespielte Empörung auf die zur Souveränität notwendigen Kontakte zum Vatikan, dem englischen Königshaus, Hochfinanzies, der US-Regierung und der Regierung der Russischen Föderation, abzielt.

Wer nicht auf Augenhöhe mit den politischen Gremien arbeiten kann, der will Deutschland führen wollen?

Meine Herren der RB-Szene und den Propheten des Deutschen Reichs, so wird das nichts.


Für alle anderen gilt - Aktivieren Sie die Königreiche

Wir dienen Deutschland

VOLLDRAHT – mehr als nur Informationen