Die BRD-Justiz bereitet den „Volkslehrer“ für das „Bonded Warehouse“ vor – Staatsterror in Raten

Grundgesetz
Typography
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Der „Volkslehrer“ hat einen Strafbefehl über 12.750 Euro erhalten und sich in einem Video über die vermutlich willkürlichen Anschuldigungen echauffiert.

Da wird er wohl richtig dicke Backen machen und im Bonded Warehouse die geforderte Summe absitzen dürfen, denn:

  1. Die SA II München ist berühmt-berüchtigt für die "Einlagerung" von System-Querulanten, und
  2. alles, was Nikolai gegen Ende seines Videos wegen Rechtmäßigkeit usw. erwähnt hat, ist nicht der wahre Grund, es ist nur die Startphase des "in Besitz nehmen" seines Körpers, und da könnte der Grund auch an den Haaren herbeigezogen sein, und
  3. Nikolai hat kein Verständnis dazu, was bei dieser Art von Schreiben wirklich zugrunde liegt und wie das System dahinter funktioniert, jedoch hat er es mehrfach mit seinen Videos auf einen schweren Konflikt provoziert, er muß jetzt "verschwinden", damit die Verwaltung ihr Gesicht bewahren kann.

Wir wünschen Nikolai viel Glück und einen Kommerzler an die Seite, der das Klavier der BRD-Justiz spielen kann.

Link zum Video: https://volkslehrer.info/videoarchiv/12750-euro-strafe-fr-waaas-aktuell


VOLLDRAHT - mehr als nur Informationen