16
Mo, Sep
4 New Articles

Parteisoldaten

Gesellschaft
Typography
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Parteimitglieder sind für mich ein Rätsel sondergleichen. Entweder sind sie getrieben von Anerkennung, oder haben ihren Verstand so weit verloren, dass sie in der Tat glauben, mit Basisarbeit die Welt zum Besseren verändern zu können. Ich nehme einem Parteisoldaten, der das 40. Lebensjahr erreicht hat nicht mehr ab, dass er seinen Verstand verloren hat, vielmehr, dass er genau weiß, was er tut, getrieben durch seine verkommene charakterliche Persönlichkeit, die ihn immer weiter antreibt, sein erbärmliches Ego in dieser radikalisierten Struktur zu positionieren.

Wenn man so will, gibt es zwei Sorten von Parteimitgliedern, der Naive und der Psychopath. Beide bedingen einander. Der Eine kann ohne den Anderen nicht.

Diese verhärteten Strukturen in diesem Parteiensystem kommt man mit Argumenten, Menschlichkeit, Humanismus nicht an. Bedingt dadurch, dass dieses Parteiensystem von einem Elitezirkel entworfen wurde. Dort in diesem Parteiensystem gibt es keinen Platz für Rationalität, Sachverstand oder gar Menschlichkeit. Das Parteiensystem ist mehr ein Sammelbecken für Traumtänzer, Psychopathen, Pädophile, Geisteskranke, Irrationale, Narzissen, Selbstdarsteller - damit das alles nicht auffällt, braucht es ab und an eine Wagenknecht. Denn auch hier bestätigt sich, dass die Ausnahme die Regel vorgibt.

 

Bild: Pixabay