28
Sa, Jan
1 New Articles

Typography
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Diejenigen, die die HLKO 1907 ratifizieren, ersetzen das Haager Abkommen 1899. Für alle anderen, die die HLKO 1907 nicht ratifizieren, bleibt die 1899er in Kraft. Ergo, ein Auslaufen der HLKO gibt es nicht. Z.B. die Palästinenser treten nicht 2014 in die HLKO ein, um kurze Zeit später wieder draussen zu sein.

Der maßgebliche Verräter an der vertrackten Lage ist Helmut Kohl in Komplizenschaft mit Wolfgang Schäuble, die was einmalig in der Geschichte der Menschheit ist, sich und die gesamte Bevölkerung Deutschlands „freiwillig“ unter das Besatzungsrecht gestellt haben. 

„Ich erinnere nur an die dramatischen Monate des Umbruchs in den Jahren 1989/90. Auch wenn das Vertrauen unserer Nachbarn und Partner in der Welt in uns Deutsche damals durch meinen klaren Kurs Richtung Wiedervereinigung kurzzeitig ins Wanken geraten war, haben wir am Ende die Bewährungsprobe doch glänzend bestanden. Im Kreis unserer westlichen Verbündeten hat dazu ganz wesentlich auch beigetragen, dass ich parallel zur deutschen Einheit an unserem europapolitischen Credo festgehalten und die Vertiefung der europäischen Einigung mit ganz konkreten Initiativen weiter vorangetrieben habe. Quelle: Frankfurter Allgemeine / Helmut Kohl 2011

Dazu sollte das „Sonderband zur Einheit“ vom Bundesarchiv 1996 in Zusammenarbeit mit dem Bundestag herausgegeben, gelesen werden. 


Die zur Zeit in den Umlauf gebrachte Darstellung zur HLKO ist irreführend.

Die Basis von Allem – HLKO

Gemäß der Haager Landkriegsordnung (HLKO), die 1907 beschlossen wurde, ist die militärische Besetzung eines Territoriums möglich. Ein besiegter Staat darf demnach besetzt werden.

Die Notstandsregelung

Zur militärischen Besetzung muss ein Grundgesetz erlassen werden, um die innere Ordnung und Verwaltung aufrecht zu erhalten. Somit war das Grundgesetz, welches bereits 1990 außer Kraft gesetzt wurde, niemals im Rang einer Verfassung. Auch wenn Einige versuchten dies so hinzudrehen. Die 2+4-Verträge waren lediglich ein Treppenwitz in der Geschichte Deutschlands. Dies alles diente nur der Verschleierung und der Plünderung der Vermögen der Deutschen. Es ist und war bis heute eine ungeheure Lüge, gespickt mit alliierter Propaganda.

Alles hat ein Ende

Die maximale Besatzungsdauer wurde in der originalen HLKO auf 50 Jahre festgelegt. In den älteren Ausfertigungen der HLKO existiert eine einmalige Verlängerungs-Option. Diese wurde auf weitere 25 Jahre zugelassen. Die dem römisch-kanonischen Recht entsprechenden Vertragsregelungen, gestatten nochmals 364 Tage Übergangsfrist. Danach ist endgültig alles beendet.

Die Kapitulation

1945 verkünden die Alliierten die Machtübernahme, weil es laut Ihnen keine zentrale Behörde in Deutschland mehr gibt. Reichspräsident und Großadmiral Dönitz schreibt als legitimes Staatsoberhaupt des deutschen Reiches aus dem Lager, in dem er sich als Kriegsgefangener befindet eine Klarstellung. Diese ging in die Geschichte als die „Mondorfer Erklärung“ ein.

Die Alliierten verlangten von Reichspräsident Dönitz die Kapitulation. Gleichzeitig erkannten sie alles von ihm an. Damit akzeptierten die Siegermächte Dönitz Stellung als Staatsoberhaupt des deutschen Reiches. Von der bedingungslosen Kapitulation der drei Wehrmachts-Teile blieb das deutsche Reich unberührt und lief trotz Besatzung und Besatzungsverwaltung bis heute weiter.

Der Zeitrahmen

Vertrag nach HLKO endet am 5.6.1945 verkündeten die alliierten Siegermächte die Übernahme der Verwaltung des deutschen Reiches. Es dauerte 14 Tage bis alles in Kraft trat. Die ersten 50 Jahre Besatzungsverwaltung liefen an. Kurz vor Ablauf verlängerte man nochmals um 25 Jahre. Am Ende kamen noch 364 Tage dazu. Damit endete am 18.06.2021 um 00:00 Uhr die längste Besetzung eines Landes auf dem gesamten Planeten. Jegliche Legitimation der Besetzung innerhalb der BRD-Verwaltung in Bezugnahme auf das Staatssubjekt Deutsches Reich ist nun abgelaufen.

Friedensvertrag von 1921 zwischen dem damaligen deutschen Reich und den Vereinigten Staaten von Amerika. Es wurde ein Separatfrieden zum ersten Weltkrieg abgeschlossen. Innerhalb dieses Vertrages gab es einen Vorbehalt in Bezug auf die deutsche Reichsbank. Dieser Vertrag wurde im Juni 1921 geschlossen und ist dann gemäß einer 100-Jahres-Regelung minus einen Tag, dieses Jahr im Juni ausgelaufen.

Damit besteht keine weitere Einschränkung unserer Souveränität

Damit ist seit 19.06.2021 – 00:00 Uhr jegliche Legitimation für eine weitere Einschränkung der deutschen Souveränität nach internationalem Recht nicht mehr vorhanden. Durch die Beendigung der Besatzung, endete auch die Geschäftstätigkeit der BRD-Besatzungsverwaltung.“

Quelle: Metropol News


Fazit

Das Duo Helmut Kohl und Wolfgang Schäuble haben einen in der HLKO nicht definierten Zustand der „Selbst-in-Gefangenschaftnahme“ der deutschen Bevölkerung erzeugt, der den Bezug / Schutz der HLKO ausgehebelt hat. Es hatte schlichtweg keiner daran gedacht, das jemand so blöde oder hinterhältig gegen das eigene Volk arbeiten kann. Wobei das „eigene Volk“ einer Klärung bedarf, denn die beiden Schmoks gehören offensichtlich nicht dazu.

Bildschirmfoto_2023-01-04_um_01.46.29.png

Video-Clip: Ihr könnt mich mal alle am Arsch lecken, ich mach da nicht mehr mit!

Die BRD/Deutschland-Regierung hat mit der Vorbereitung des Kriegszustandes (Maidan Putsch), dem vorgetäuschten Willen das Minsker Abkommen einhalten zu wollen und mit der aktiven finanziellen und militärischen Unterstützung des ukrainischen Putschisten Regimes wurde der Geltungsbereich der HLKO erfüllt und die HLKO aus dem unwirksamen Grauzone geholt.

Damit gilt für die Deutschen der Schutz durch die Haagener Landkriegsordnung. 

1907_HLKO_voll_inc_Faksimile_und_Gesetzentwurf_Beitritt_1949_2plus4_Stand_2__Jan_23_Seite_532.jpg

1907_HLKO_voll_inc_Faksimile_und_Gesetzentwurf_Beitritt_1949_2plus4_Stand_2__Jan_23_Seite_531.jpg

- 2+4 Vertrag

24_VII.jpg


Mit den Bundesbereinigungsgesetzen wurde die Zuständigkeit und Legitimation der BRD-Verwaltung aufgehoben. Da die BRD-Verwaltung diesen Umstand aber nicht in der politischen Darstellung berücksichtigt, ergibt sich aus meiner Sicht die Okkupation / Putsch der BRD-Verwaltung, die in der Selbstermächtigung den Status der kriminellen Vereinigung erfüllt und völkerrechtswidrig ihre ideologische Agenda durchführt.

Bildschirmfoto_2022-12-31_um_23.21.43.png

Nachtschicht - Marco & Jörn

Gleichzeitig sind die Aktivitäten der BRD-Verwaltung, einen existenzbedrohenden Zustand für die Bevölkerung zu schaffen und in der daraus eingesteuerten Bestrebung der Desinformierten und in Angst versetzen Bevölkerung, diesen unerquicklichen Umstand durch die Abwahl/Entfernung der „BRD-Regierung“ zu beenden sowie in Weiterführung der vorgetäuschten Staatlichkeit im gegenwärtigen politischen Model, als völkerrechtswidrig einzustufen. 

Schicht_jan_2023.png

PDF Logo1907_HLKO_voll_inc_Faksimile_und_Gesetzentwurf_Beitritt_1949_2plus4_Stand 2_ Jan_23

ISBN-Nummern

 

 IMAGE 2023 01 04 083655

weitere Gesetzesvorlagen finden Sie im Download > Ergänzendes > Gesetze


Die Entscheidungsfindung der zukünftigen Staatsform,

bedarf der transparenten und rechtssicheren Information auf der Grundlage von Fakten.

Und keinesfalls aus der konstruierten Not, evidenzloser Pandemien und Selbstkastration der existenziellen Versorgungsstrukturen

mit der „freiwilligen“ Unterwerfung in totalitäre Herrschaftsformen nichtgewählter industrieller und ideologischer Interessengruppen.

Logo Volldraht 150

Unsere Meinung, Ihre Entscheidung.