28
Sa, Mai
8 New Articles

Typography
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times
Justiz- Vollzugs- Anstalt - Konkret: Lagerhaus für herrenloses Gut.

Das herrenlose Gut kommt aus dem jüdischen Recht, wer wundert sich da noch. http://juedisches-recht.org/mc-sachenr-hefker.htm

Der Artikel „Herrenloses Gut“ existiert in der deutschsprachigen Wikipedia nicht.

Der Anlass für diesen heutigen Artikel ist, gestern Abend mussten wir nach Itzehoe fahren um einen guten Freund davor zu bewahren, als herrenloses Gut eingelagert zu werden. Es fehlten noch 1.500, - € damit er sich freikaufen kann.  

Nun wollen wir einmal beleuchten, wie dieses kriminelle Spiel läuft und ob es überhaupt irgendeine Rechtsgrundlage dafür gibt. 

Worauf ich immer hinweise, Glauben und Wissen sind 2 Paar Schuh.

Verantwortlich dafür sind die Richter- und Staatsanwalt Darstellerohne Rechte.

 Weltweit agieren alle „Staaten“ durch ihren UNO- Beitritt ab 1942 (Gründung der UNO) - (Gründer = der Jude Rockefeller) nur noch im See- Handelsrecht.

Das See- Handelsrechtkennt nur Sachen, totes Gut, Schiffsladungen, Waren Schiffs- Vorladungen Transportgut. - Totes Sachenrecht! - Menschen sind in diesem Rechtskreis nicht bekannt, damit kann niemand etwas anfangen. Deshalb haben alle diese „Staaten“ auch kein Land / Bodenrecht, ihre Rechte liegen nur auf hoher See, 12 Seemeilen (ca. 22,5 Km) fernab von jedem Festland, auf einem fiktiven (erdacht / erdichtetes) Hochsee- Schiff, das ihre Handelsflagge trägt. Schon ca. ab dem 8 Jahrhundert haben die Juden den Vatikan unterwandert und übernommen. Das röm. kath. Recht (Kanonisches Recht) war auch nur ein Sklavenrecht, durch die Vermischung mit dem jüdischem Recht (u. a. Talmud) wurde es noch skrupelloser.

Es kommt immer auf die Schreibweise an!

Nennen wir den Freund jetzt einmal Markus Müller!

1. Schreibweise im Seerecht = M ü l l e r: Markus= Lebend = Mensch.

2. Schreibweise im Seerecht = MÜLLER MARKUS= Sache / tot.

3. Schreibweise im Seerecht = HerrMarkus Müller= herrenloses Gut.

Auch die Schreibweisen - Markus Müller/Müller Markus usw. sind herrenloses Gut. Ein herrenloses Gut hat keinerlei Rechte, jeder kann damit machen was er will.

M ü l l e r: Markus - steht vor dem Staat und vor dem Gesetz, ist nicht judizierbar.

MÜLLER MARKUS - ist die Rechts- und Geschäftsfähige Person, die M ü l l e r: Markus vom sogenannten Staat für seine Rechtsgeschäfte zu Verfügung gestellt wird. Die Person gehört im nicht, er ist auch nicht die Person MÜLLER MARKUS, über diese Person kann M ü l l e r: Markus im System des toten Sachenrechts aber seine Rechte und Geschäfte abwickeln.

Es ist ein reines Betrugssystem, tatsächlich wurde M ü l l e r: Markus diese PERSON MÜLLER MARKUS aufgezwungen um darüber sein Kollateral/Treuhandvermögen plündern zu können.

Die PERSONHerrMarkus Müller, Markus Müller/Müller Markus usw. existiert im System nicht, über diese PERSON werden die kriminellen See- Handelsrechtlichen Geschäfte der  kriminellen Richter / Staatsanwälte / Ämter und Behörden / Vereine wie Krankenkassen / Rentenkassen / usw… abgewickelt.

Die PERSONHerrMarkus Müller, Markus Müller/Müller Markus usw. wird fingiert, das bedeutet, der rechtliche PERSONEN- Stand wird wissentlich und vorsätzlich gefälscht um darüber kriminelle Geschäfte abzuwickeln. 

M ü l l e r: Markus wird für Forderungen niemals im System mit diesem Namen angeschrieben, M ü l l e r: Markus schuldet niemanden etwas, ist nicht judizierbar, ist für das System unantastbar. 

MÜLLER MARKUS wie er im PERSONALausweis steht, wird bei Forderungen auch nicht in dieser Schreibweise angeschrieben, MÜLLER MARKUS, hat über sein Kollateral = Treuhandvermögen alle Forderungen erfüllt und bezahlt.

MÜLLER MARKUS hat keine Bank, Steuer oder sonstige Schulden, schon gar nicht offene, unbezahlte Strafbefehle, an dem Tag, wo der Verwaltungsakt - Strafbefehl / Steuer / Bank / sonstige Forderungen erstellt werden, ist der Betrag schon über die Treuhand (Bundesbank) abgebucht worden. Jeden Tag um 18:00 Uhr muss wieder alles auf null stehen, alles muss abgerechnet sein.

Über die Schreibweise HerrMarkus Müller, Markus Müller/Müller Markus, usw. die PERSON, die es im System nicht gibt, die vorsätzlich gefälscht wird, (fingiert) kassieren die schwerstkriminellen Mitarbeiter in den Ämtern und Behörden, Vereinen usw. nochmals dieselbe Forderungssumme, die bereits über MÜLLER MARKUS bezahlt ist, als Schwarzgeld zur persönlichen Bereicherung(Bereicherung der Geschäftsführung) Deshalb gibt es auch keine Unterschriften auf den Forderungen mehr, wer unterschreibt der haftet mit seinem gesamten Vermögen.

Sie wissen, dass es vorsätzlicher Betrug ist!!!

Diese Schwarzgeldforderungen werden durch Erpressung, Nötigung und Gewalt durchgesetzt.

Zur Durchsetzung der Gewaltsamen Forderungen bedient man sich am extra völlig dummgeschulten Personal, das einen starken Hang zur Selbstprofilierung hat. Ich bin POLIZIST, ich darf das, ich bin Vollstreckungsbeamter, ich darf das, solche psychisch Gestörten werden in die nötigen Positionen gebracht, unfähig zum selbstständigen Denken, Obrigkeitsgehorsam, Profilierungssüchtig. Sie merken nicht, dass sie zu Verbrechern gemacht werden und die Haftung für ihre Vorgesetzten übernehmen. 

Auch unser Freund M ü l l e r: Markus wurde als HerrMarkus Müller in den beiden Haftbefehlen so angeschrieben. Ein Haftbefehl muss immer von einem Richter mit vollem Namen unterschrieben sein, der „Haftbefehl“ gegen M ü l l e r: Markus / als HerrMarkus Müller war von einer angeblichen - Rechtspflegerin Bolduan- Staatsanwaltschaft Itzehoe - unterschrieben! Nun wird diese angebliche Rechtspflegerin Bolduan im Glauben sein, sie habe die Haftung nach unten auf die POLIZEI verschoben und wäre aus dem Spiel.

Das ist ein Irrtum:

Zumindest stehen die Amtsanmaßung und die Anstiftung zu einer schweren Straftat - Menschenhandel - Erpressung, Nötigung und schwerer Raub im Raum. Die Mitarbeiter der Firma POLIZEI = Constellis AG haften natürlich für die Ausübung. Die beiden Constellis- Mitarbeiter Stefan und Cedrick, mehr als ihre Vornamen wollten sie nicht nennen, die Constellis- Mitarbeiterin die zum Trio gehörte war der Meinung, sie müsse ihren Namen nicht nennen, ihr alberner Firmen- Schriftzug POLIZEI auf ihrem Dienstanzug würde ausreichen, kamen sich absolut großartig vor.

Nicht die Verbrecher sind gefährlich, dumme Menschen sind viel gefährlicher!


Nun zur tatsächlichen Rechtslage:

Vorab muss aber erst geklärt werden, wie Menschen judizierbar gemacht werden! 

Der Mensch, geschrieben als z. B. M ü l l e r: Markus, steht grundsätzlich vor dem Staat und vor dem Gesetz!

Der Mensch erschafft den Staat und die Gesetze, wer sonst, deshalb ist auch nur der Mensch der Herr im Staat und Herr über die Gesetze!

Diese schwere Arbeit wurde den Menschen aber durch die röm. kath. Kirche, den Juden und den Adel abgenommen.

Und zwar in der Weise, dass der Mensch dem Staat unterworfen ist. Dazu wurde dann auch noch die Verfassung erfunden, die den Menschen judizierbar macht.

Um Menschen judizierbar machen zu können, muss es einen Staat und eine Verfassung geben!

Alle Menschen müssen sich dem Staat und der Verfassung freiwillig unterwerfen. Dazu müsste dann eigentlich jeder einzelne Mensch befragt werden, die Kirche, die Juden und der Adel haben das aber abgekürzt (ohne die Menschen zu fragen) und das über die Wahlen (aufgezwungen) zu entscheiden angeordnet. (Mind. 51% der Wähler muss zustimmen)

Schauen wir uns den „Staat“mal an, für den diese Richter und Staatsanwälte arbeiten.

Punkt 1. Da es für den 1. Weltkrieg bis heute noch keinen Friedensvertrag gibt, steht das Deutsche Reich bis zum heutigen Tag, seit dem 31. Juli 1914 unter aktivem Kriegsrecht.

Punkt 2. Bedeutet, es kann keinen neuen Staat geben, alles wird militärisch verwaltet, dieses sogenannte Deutschland ist immer noch das besetzte Deutsche Reich von 1871.

Punkt 3. Über eine Weimarer Republik, ein 3. Reich, eine Bundesrepublik Deutschland, oder das UNO- Mitglied DEUTSCHLAND seit dem 03.10.1990 muss niemand reden, das waren alles nur Besatzer nach röm. kath. See- Handelsrecht und hatten nie etwas mit dem Deutschen Reich zu tun!

Punkt 4. Über die Besatzung des Deutschen Reiches nach dem 03.10.1990 muss ebenfalls niemand großartig diskutieren, die wurde von diesen Schein- Ämtern und Behörden mit ihren kollaborierenden Mitarbeitern übernommen und weitergeführt. Diese Besatzungsmacht besteht aus ca. 47.000 privaten Unternehmen, die der gewerbsmäßigen Bandenkriminalität nachgehen. – Niemand verfügt über Staatliche- Hoheitsrechte!  

Punkt 5.  Ebenso muss niemand über den – BUND – diskutieren, der BUND ist eine eingetragene NGO und hat, wie die Bezeichnung – Nicht- Regierungs- Organisation es schon besagt, keinerlei Rechte und Befugnisse auf deutschem Boden. 

Punkt 6. Das private Unternehmen – Bundesregierung, - ist nichts weiter als die Geschäftsleitung der NGO – BUND unter der Leitung der Geschäftsführerin Olaf Scholz. Die Geschäftsführung dieses privaten Unternehmens darf sich nach dem Aktiengesetz von Adolf Hitler 1934 auch als Regierung bezeichnen.  

Punkt 7. Die Gründung der Bundesländer am 14.10.1990 ist rechtsungültig.

Urteil des Bundesverfassungsgerichts vom 24 April 1991- BvR 1341/90

Sozialgericht Berlin Aktenzeichen S 56 Ar 239/92

Bundesgesetzblatt BGBl.1990, Teil II, Seite 890

Punkt 8. Entzug der Gesetzgebung vom 19. April 2006 - BGBl. I, S. 866 wurden am 24 April 2006 mit Ausgabe des Bundesgesetzblattes Nr. 18 - 2006 bekanntgegeben dass das Bürgerliche Gesetzbuch, (BGB) das Strafgesetzbuch, (StGB) das Gerichts- Verfassungsgesetz, (GVG) die Zivil- Prozess- Ordnung, (ZPO) die Straf- Prozess- Ordnung, (StPO) die Familiengerichtsbarkeit, (FamFG) und viele mehr, bis rückwirkend 1956 entzogen und verboten wurden. Das Gesetz trat am 25 April 2006 in Kraft.

Punkt 9. BVerfG-Urteil vom 25.07.2012

(2 BvF 3/11, 2 BvR 2670/11, 2 BvE 9/11) wurden dann die Lichter für die Bunderegierung ganz abgeschaltet. Der Bundesregierung wurde die Legitimation zur Regierungstätigkeit bis rückwirkend 1956 entzogen! Dem Deutschen Bundestag wurde die Legitimation zur Gesetzgebung ebenfalls bis rückwirkend 1956 entzogen und verboten.

Also keine Regierung und kein Gesetzgeber mehr seit 1956!!!


Zur EU- Rechtsprechung

Punkt 10.Internationaler Gerichtshof (IGH), Urteil vom 03.02.2012, No. 143

Die Völkerrechtswissenschaft geht davon aus, dass Bundesrepublikund Drittes Reichrechtlich identisch sind. 

Der deutsche Staat besteht demnach ununterbrochen seit 1867 mit der Gründung des Norddeutschen Bunds, der 1871 zum Deutschen Reich erweitert wurde.

Punkt 11.Urteil des IGH / EGMR 08. Juni 2006 (Az.: EGMR 75529/01)

Unter anderem verkündeten der IGH und der EGMR,

  • die Bundesrepublik Deutschland ist kein Staat,
  • die Bundesrepublik Deutschland verfügt über kein Staatsgebiet,
  • die Bundesrepublik Deutschland verfügt über kein Staatsvolk.

DerArtikel133des Grundgesetzes für die Bundesrepublik Deutschland belegt, dass die Bundesrepublik Deutschland eine Verwaltung eines Wirtschaftsgebietes ist und kein Staat.

Art 133. Der Bund tritt in die Rechte und Pflichten der Verwaltung des Vereinigten Wirtschaftsgebietes ein.

Für einen Staat können diese Richter und Staatsanwälte also nicht tätig sein!

Dann kann das Grundgesetz auch keine Verfassung sein!

Das wurde ohnehin mit der Löschung des Art. 23 Grundgesetz für null und nichtig erklärt.

Also haben diese Richter und Staatsanwalt Darsteller auch keine Verfassung, um Menschen judizierbar machen zu können!


Schauen wir einmal nach einer Staatsangehörigkeit:

Bis zum 29.09.1990 waren diese Richter und Staatsanwalt- Darsteller noch Staatsangehörige des 3. Reiches Adolf Hitler nach StAG 1934 / 1937. Diese Staatsangehörigkeit wurde mit der Löschung des Grundgesetzes am 17.07.1990 zum 29.09.1990 auch aufgehoben! Da dies von den kriminellen Darstellern ignoriert wurde, hat man die Staatangehörigkeit nochmals aufgehoben.

1. Januar 2000 Die Verordnung über die deutsche Staatsangehörigkeit vom 5. Februar 1934 (Reichsgesetzbl. I S. 85, verk. am 06.02.1934) unter § 1 unter (1 und 2) gab es nur noch eine deutsche Staatsangehörigkeit (Reichsangehörigkeit). Durch Bundesgesetzblatt Jahrgang 1999 Teil I Nr. 38, ausgegeben zu Bonn am 23. Juli 1999 wird diese Verordnung (5) außer Kraft gesetzt und tritt am 1. Januar 2000 in Kraft.

Also haben sie auch keine Staatsangehörigkeit mehr!

Da stellt sich doch die Frage, können sie überhaupt noch Richter oder Staatsanwälte im rechtlichen Sinn sein???

Deutsches Richtergesetz (DRiG)
§ 9 Voraussetzungen für die Berufungen

In das Richterverhältnis darf nur berufen werden, wer 

1.  Deutscher im Sinne des Artikels 116 des Grundgesetzes ist,

2.  die Gewähr dafür bietet, dass er jederzeit für die freiheitliche demokratische Grundordnung im Sinne des Grundgesetzes eintritt,

3.  die Befähigung zum Richteramt besitzt (§§ 5 bis 7) und

4.  über die erforderliche soziale Kompetenz verfügt.

Da trifft rein gar nichts zu, 

seit Gründung der Verwaltung Bundesrepublik Deutschland sind es nur Gewohnheits- Kriminelle, keiner hat ein Staatsexamen, bis 1990 nur eine Staatsbürgerschaft im Seerecht, ab 1990 gar keine Staatsbürgerschaft mehr, Soziale Kompetenz bei Kriminellen? Freiheitlich demokratische Grundordnung in einer Verwaltungsstruktur? 

Die Länder sind dem Grundgesetz und dem Völkerrecht nicht beigetreten. 

Gemäß der Erklärung des Nds. Justizministeriumsin (Dokument 1001 I-202.45) vom 19.01.2017n.Chr. wird in der Jurisdiktion

• Rechtsprechung ohne Rechtfähigkeit, 

• Prozesse ohne Prozessfähigkeit, 

• Klagen ohne Klageberechtigung und Klagebefugnis, 

• Schäden ohne Haftbarkeit mit anonymer UN-Verantwortung fingiert und 

• Völkerrecht ohne Zuständigkeit gegen die Verfassungsordnung verleumdet. 

Diese Handlungen sind strafbar. 

Also nichts weiter als organisierte Bandenkriminalität!!!

Deshalb unterschreiben diese Gewohnheitsverbrecher auch nichts mehr!!!


So wird die Haftung nach unten, zu den Ausführenden verschoben!

jva1.jpg 

Amtsgericht Neumünster:

Umsatzsteuernummer gemäß § 27 a Umsatzsteuergesetz: DE 236154662

 Das Amtsgericht Neumünster bezahlt seine Steuern nach Delaware USA.

Unmöglich, dass die hier dann Strafbefehle ausstellen dürfen!!!

Als eingetragene Aktiengesellschaft schon gar nicht!


Wiederholung bringt Verstärkung. Lassen Sie sich das mal von einem Steuerberater oder Rechtsanwalt erklären. (Anmerk. d. Redaktion)

Amtsgericht Neumünster:

Umsatzsteuernummer gemäß § 27 a Umsatzsteuergesetz: DE 236154662

 Das Amtsgericht Neumünster bezahlt seine Steuern nach Delaware USA.

Unmöglich, dass die hier dann Strafbefehle ausstellen dürfen!!!

Als eingetragene Aktiengesellschaft schon gar nicht!

 Bildschirmfoto_2022-05-12_um_19.46.44.png

jva3.jpg

Die Staatsanwaltschaft Itzehoe ist in Estland als Aktiengesellschaft angemeldet.

jva4.png

 

Öffentliche Dienste und Regierungsagentur

Kommunalverwaltung Justizvollzugsanstalt Itzehoe Bergstraße 5 25524 Itzehoe

Eine private Firma mit einem privaten Firmeneintrag in den USA, Bundesstaat Delaware, behauptet hier öffentliche Dienste auszuüben?

Behauptet eine Regierungsagentur zu sein?

Anstaltsleitung Verena Serger

Die JVA Itzehoe ist die kleinste Justizvollzugsanstalt in Deutschland. Für die JVA Itzehoe gültiges Gesetz

Gültiges Gesetzzur Regelung des Justizvollzugs (Erwachsene) in Schleswig-Holstein:

Wie Verena Serger ihr gültiges Gesetz mit diesem privaten Firmeneintrag in den USA beweisen will wird mir wohl ewig ein Rätzel bleiben!

Ein Lagerhausbetreiber für herrenloses Gut, mehr nicht!

Eine kriminelle Organisation!!!

Keine dieser privaten Firmen darf öffentliches Recht ausüben, Gesetze anwenden, sie dürfen nicht einmal Privatrecht = Piratenrecht = See- Handelsrechtauf deutschem Boden ausüben oder ihre kriminellen Geschäfte hier betreiben!

Sie behaupten es, ich habe schon unzählige, schriftliche Aufforderungen an kriminelle Unternehmen dieser Art verschickt, niemals bekam ich eine Antwort!

Sie können ihre behaupteten Rechte nicht nachweisen!

Was kann man tun, was sollte man tun!?

Dagegen etwas tun kann das Volk nur gemeinsam, diese kriminellen Banden schützen sich gegenseitig dazu sind sie auch noch bewaffnet. Die Dümmsten der Dummen, die Korruptesten der Korrupten, die kriminellsten der Kriminellen stehen hinter ihnen und schützen sie. Sie entschuldigen ihr kriminelles Tun damit, - ich habe eine Familie zu ernähren, ein Haus / Auto zu bezahlen, ich brauch das Geld, ich habe keine Wahl. Wären sie nicht so Strohdumm, hätten sie längst bemerkt woher das Geld wirklich kommt, dass sie von /mit ihrem eigenen Geld bezahlt werden, wovon ihnen noch das Meiste gestohlen wird.

Was sollte man tun?

Man sollte bei so einem kriminellen Anschreiben zumindest das völlig idiotische und kriminelle Mensch / Person - Spielaushebeln, indem man auf die richtige Namens-Schreibweise wie im PERSONALausweis verweist und die Haftung für die vorsätzlich falsch angeschriebene PERSON ablehnen.  

Diese kriminellen Ämter- und Behörden verfügen über keinerlei Rechte und/oder Befugnisse auf deutschem Boden, dieses kriminelle Raub- Spiel ist aber ihre einzige Einnahmequelle seit 1990, die sie nicht verlieren wollen.

Deshalb ignorieren sie jegliche Einwände zur Rechtslage!

Alles wird als Reichsbürger- Geschwurbel abgetan, die Wahrheit wird in die Rechte Ecke gedrängt, nur sie selbst, die wahren Verbrecher sind die wahrhaftigen, aufrichtigen! Und die dummgeschulten laufen ihnen nach und klatschen Beifall!

Schreibt in etwa so: (Reagiert ihr nicht, werten sie es als konkludente Annahme.)

Sehr verehrte Damen und Herren, 

Ihr Schreiben vom ………… mit dem Aktenzeichen …………… kann ich nicht zuordnen.

Die dort angeschriebene PERSON HerrMarkus Müller ist hier nicht bekannt.

Mir M ü l l e r, Markuswurde mit dem PERSONALausweis lediglich nur die jur. PERSON 

NAME:MÜLLERVORNAME:MARKUS als rechts- und geschäftsfähige PERSON für meine rechtliche Geschäftstätigkeit zur Verfügung gestellt.

Nur diese PERSON, in dieser Schreibweise habe ich durch meine Unterschrift auf dem PERSONALausweis versichert. Jede Einlassung auf eine andere Schreibweise muss ich konsequent ablehnen, da ich mich sonst des Identitätsbetruges strafbar machen würde. 

Bitte senden sie mir ihr Schreiben mit der richtigen Namens- Schreibweise 

MÜLLER MARKUS erneut zu.

 

Mit freundlichen Grüßen

________________________________

M ü l l e r Markus

Immer die Unterschrift nach rechts setzen, ihr seid Gläubiger, nicht Schuldner. Ganz normal die Unterschrift leisten. Macht euch eine Kopie vom Schreiben und schickt das Original mit eurer Rückweisung per Einwurfeinschreiben zurück. Hier ist zu beachten, das System kennt keine Menschen, nur tote Sachen wie jur. PERSONEN, selbst agieren die Scheinbeamten auch nur als jur. PERSONEN.

Da wird kein neues Schreiben mit der Anschrift HERR MÜLLER MARKUS kommen, wenn doch, dann schreibt ihr oben rechts nur drauf - Zur Zahlung freigegeben - eure Sozial- Versicherungsnummer eintragen und unterschreiben. Egal um was es geht, OWiG / Stromrechnung / Steuerbescheid / Strafbefehl usw…, die Forderungssumme wurde bereits über HERR MÜLLER MARKUS oder MARKUS MÜLLER usw… bezahlt.

HerrMarkus Müller ist nur namensidentischer Strohmann, der euch in die Haftungsfalle locken soll, damit ihr die Forderung nochmals bezahlt, was die Gauner dann als Schenkung verbuchen und nichts weiter als Schwarzgeld ist um Kriege und Korruption weiterhin finanzieren zu können. 

Hier geht es nur um vorsätzlichen Betrug über die jur. PERSON.

Warum so umständlich???

Wer keine Rechte hier hat, außer wir, muss Rechte vortäuschen!

Es sind amerikanische Firmen die illegal hier arbeiten. Sie alle sind freischaffende Künstler = Schauspieler, mehr nicht. Sie haben keine Staatsangehörigkeit mehr, die haben sie mit der Unterschrift auf ihren Arbeitsvertrag aufgegeben um die NaZi- Staatsbürgerschaft Art. 116 GG anzunehmen, die seit 1990 auch schon weggefallen ist. Wir haben Menschenrechte, sie nicht, die haben sie freiwillig mit abgegeben. 

1983 BVerfGE - die BRD hat kein Staatsgebiet:

Urteil des Bundesverfassungsgerichts vom 31. Juli 1973 mit dem Az: 2 BvF 1/73 und Urteil BVG U 2 BVR 373/83von 1987 auf Anfrage 2015 Deutscher Bundestag Auswärtiges Amt/Antwort vom - 30.06.2015. 

1983 BVerfG. 2 BvR 315 / 83 und BGH-Urteil

Es ist verboten den Menschen als Objekt / jur. Personzu behandeln.

Es ist ihnen sogar verboten dieses Mensch / PERSON - Spiel mit uns zu spielen, sie ignorieren es, weil sie sonst erwerbslos wären.

 1987 BVerfG. 77, 137:

Das deutsche Volk ist seit dem 16.04.1871

Träger des Selbstbestimmungsrechts.

Hier werden jetzt die 1871 Schwurbler sich zu Wort melden, die Menschenrechte hat Bismarck 1870/71 der röm. kath. Kirche auf Ewigkeit abgerungen. Die Jüd-Kath. Kirchewar nie in der Lage einem Menschen durch eigene Gesetzgebung sein Rechte zu nehmen, auch das basiert nur auf selbstgestrickte Rechte/Gesetze hin. Ein billiges Ammenmärchen für Gläubige!

Auflösung des römischen Rechts:

Seit dem 21 Juni 2011 ist die Romanus Pontifexoffiziell aufgelöst, über Ritus Mandamus und Ritus Probatum; öffentlicher Eintrag Nr. 983210-331235-01004.

Hiermit ist alle Rechtsprechung des römischen Reiches auf der Erde null und nichtig. Alle Cestui Vie – Trusts sind seit dem 15 August 2011 über den Titus Probatum Regnum und Ritus Mandamus aufgelöst. (Öffentlicher Eintrag Nr. 983210-341748-240014)

Dies beinhaltet die Auflösung des Trusts und Amtes bekannt als Aeterni Regis, und als die „Ewige Krone“ oder „die Krone nebst all ihrer Ablegern, die Beendigung aller Sied-lungsurkunden (settlement certificates), Geburtsurkunden, Sterbeurkunden, der Bonds und Ansprüche (claims) einschließlich der Autoritäten der Bank for International Settlements 

(BIS = Zentralbank der Zentralbanken.)

Alle Länder / Bundesländer / Bundesstaaten existieren ausschließlich nur unter einem Konkordat mit der röm. kath. Kirche, als See- Handelsrechtliche Staatswesen und sind dem Internationalen UCC (Uniform Commercial Code) sowie dem Kanonischen Recht unterworfen.

Es gibt die jur. PERSON nicht mehr!

Aber trotzdem macht die kriminelle Bande weiter wie bisher!

 Wie war das noch, was wird für die Unterwerfung der Menschen benötigt?

Ein Staat, eine Staatsangehörigkeit eine Verfassung!

Aber kein Grundgesetz!

Den Staat gibt es nicht!

Die Staatsangehörigkeit auch nicht!

Die Verfassung der BRiD ebenfalls nicht!

Auch die gesamte Rechtslage, auf die sie ohnehin nie Zugriff hatten wurde ihnen mit den Bundes- Bereinigungsgesetzen 2006, 2007 und 2010 völlig entzogen!

Aber die Schulungen zur völligen Verblödung wurden längst angepasst, so wie ich gestern wieder einmal erleben durfte, funktioniert dies am erfolgreichsten bei der Firma POLIZEI. Früher hieß es in den Fernseh- Serien wie - Der Kommissar - Tatort - Derrick - usw. wir brauen unbedingt einen vom Richter unterschrieben Durchsuchungsbeschluss oder, wenn es bekannte, prominente Täter waren, welcher Richter würde uns da einen Haftbefehl unterschreiben, man muss auch nur einmal etwas recherchieren um zu wissen, dass all sowas nur von einem Richter mit vollständiger Unterschrift rechtlich anerkannt werden könnte.

Bei den zu Idioten geschulten POLIZISTEN heute, reicht auch die Paraphe des Hausmeisters. Wenn der dann auch noch Analphabet ist, reichen auch 3 Kreuze und die Trottel rennen los, machen sich selbst strafbar und übernehmen die Haftung!

Sie machen aber trotzdem weiter und ignorieren alles!

Dank dem roten Handbuch der Justiz werden sie alle als Urheber der Verbrechen haften! Ohne ihre kriminelle Schöpfungskraft wären die Verbrechen gar nicht möglich!

Es ist schon widerlich, wenn sich Angehörige eines besetzten Volkes an den Feind verkaufen, ihre eigenen Mitmenschen berauben und plündern, für ein etwas besseres Leben. Mir wurde Ende 2017 auch tonnenweise Geld, weltweiter Schutz und Macht angeboten, ich hätte nur dem Club der Illuminaten beitreten müssen! - Ich habe es abgelehnt!

Autor: Gehlken, Ronald


 Logo Volldraht 150