05
Di, Jul
2 New Articles

Abschrift einer Sprachnachricht - Was hier läuft - komplette Aufklärung

Gesellschaft
Typography
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Diese Worte sind an alle Menschen und Investoren gerichtet und ganz besonders an die Exzellenz dem Militär Attaché Oberst Andre Sietow.

Es ist an der Zeit, die Wahrheit und die Gerechtigkeit endlich an die Oberfläche zu bringen. Tag täglich finden Verletzungen der allgemeinen Erklärung der Menschenrechte der UN durch den Lizenznehmer Germany statt. Die ganze Welt wird im Notstand regiert und auch die oberen Führer dieser Welt müssen sich die Frage gefallen lassen, wie lange diese Art von Erpressung noch aufrecht zu erhalten ist. 

Vor allem da immer mehr Menschen auch in den oberen Ebenen ihr Gewissen entdecken. Der kommerzielle Handel und die Erpressung von Haftungszusagen gleich Unterschriften der Menschen zur Kontoeröffnung unter Verschleierung der eingegangenen Verträge, sind in Germany an der Tagesordnung. 

Da aus gut unterrichteten Kreisen und hier ganz liebe Grüße vom Diplomaten an sie, Herr Oberst, bekannt wurde, das die Russische Föderation erst bei vier Millionen und jetzt sogar bei drei Millionen Strafanzeigen gegen die Verwaltung einschreiten würde, frage ich mich, ob es nicht langsam an der Zeit ist, das die Menschen die davon Jahrelang profitiert haben, langsam auch mal in die Verantwortung genommen werden müssten, da das System wie es aktuell existiert, - SO -nie von den Machern des Systems gewollt war.

Wie kann es sein, das Germany massenhaft neue Kollateral- Träger in das Land holt nur um die Kreditwürdigkeit der EU zu erhöhen, so etwas nennt man normalerweise Bilanzfälschung. Und viele Menschen wissen, das Germany pro neuem Kollateral- Träger 600 Millionen Dollar auf der Aktiva Seite zubucht und diese Menschen dann für 100 Millionen Dollar, an zum Beispiel Public of France, Public of Italy weiterverkauft werden und praktischer Weise wird der Körper gleich mitgeliefert. 

Dies hat nichts mit Menschenliebe zu tun, sondern besitzt einen rein kommerziellen Hintergrund. 

Wo??? soll das alles noch enden?

Und dies ist nur die Spitze des Eisbergs. Germany gibt den Namen heraus unter dem sie handeln und der eine juristische Person, eine Firma identifiziert. ID Entität = Identität. 

Der Reisepass, Personalausweis ist der Nachweis der Existenz an der juristischen Person, die Germany für die Investoren herausgegeben hat. UN- Lebensbedingungen für das Kartellgebiet, ohne diesen Nachweis sind Rechtsgeschäfte in Germany nicht möglich. Alle Rechtsgeschäfte werden durch den Menschen unter Nutzung dieses Namens abgewickelt §17 HGB, somit ist das Ergebnis des Rechtsgeschäftes im Besitz des Inhabers der juristischen Person, der Mensch ist nur Geschäftsführer ohne Auftrag. 

Zum Beispiel Artikel 10 und 11 der Rom II Verordnung der Europäischen Union.

Da es keinen expliziten Vertrag gibt und es offensichtlich versteckte Anhangs Verträge von Seiten des Herausgebers des Namens gibt, handelt es sich hier um sogenannte außervertragliche Schuldverhältnisse, denn es kommt mindestens Täuschung im Rechtsverkehr zum Tragen, dadurch das bei dem behaupteten Vertragsabschluss Rechtsfähigkeitsbescheinigung (Reisepass, Personalausweis) nicht alle Vertragsgegenstände offengelegt werden.

Der Mensch wickelt also unwissend über die tatsächlichen Rechtsverhältnisse seine Rechtsgeschäfte unter einem fremden Namen ab und unter seiner unbegrenzten Haftung. Dabei fügt er dem Herausgeber des Namens einen Schaden zu, wenn er zum Beispiel, den zum Teil unwissend geschlossenen Verträgen und oder den Verträgen die über ihn hinweg abgeschlossen wurden, wie allein vertretungsbefugter Gesellschafter der juristischen Person ist offensichtlich Germany und alle Subunternehmer - nicht nachkommt die er unter diesem Namen abgeschlossen hat.

Wenn nun dieser Schaden geltend gemacht wird, so muss der Besitzer des Namens Germany, nicht einmal einem Beweis für die Höhe des Schadens erbringen. Die Eingriffskondition aus dem Mittelalter kommt zum Tragen. Handeln unter fremden Namen als Geschäftsführer ohne Auftrag.

Ist das nicht pervers????

Wenn nun also der Mensch, die Verträge die der Inhaber des Namens Germany, sogenannte Staatsverträge für ihn abgeschlossen hat nicht erfüllt, so wird ebenso gegen den Menschen der Verdacht des Treuhandbruchs erhoben, was der Besitzer des Namen Germany autorisiert, den Mensch wegen Untreue so lange festzuhalten bis er alle Rechtsgeschäfte unter dem Namen des Besitzers des Namens Germany offenlegt. 

Dies ist die sogenannte Erzwingungshaft .

Und mit der Vermögensauskunft gibt der Mensch alle Werte zur Liquidierung frei, die er jemals unter dem Namen in die Fiktion Germany verbracht hat. Es ist die Freigabe aller Werte zur Liquidierung- FREIWILLIG, freiwillig, das Ganze ist eine hochkriminelle Täuschung im Rechtsverkehr, durch den UN- Lizenznehmer Germany und alle Erfüllungsgehilfen. Da die Menschen als Investoren in diesem System ihre Arbeitskraft und Innovationen einbringen, haben sie auch ein Recht darauf- vollumfänglich über Verträge informiert zu werden, ansonsten nennt man so etwas Täuschung im Rechtsverkehr. 

Das gleiche gilt auch jeden Harz 4 Empfänger, in den internationalen Verträgen, die Germany abgeschlossen hat als Lizenznehmer bestätigt durch den Gebietslizenzgeber UN wurde ausdrücklich festgehalten, dass für jeden Menschen der in Not gerät eine Rendite aus dem Kollateralkonto zur Verfügung steht, diese beträgt aktuell 13.200, - Euro, nach Abzug der BIZ durch Verschleierung und Täuschung der Verträge mit der Agentur für Arbeit werden nur noch 400 Euro und ein paar Zerquetschte ausgezahlt. 

Dies müsste genau, normalerweise andersherum sein. 

Da Germany nur einen Anspruch auf 10% des Antrags aus der Rendite hat, abzüglich der 4% für das Department of the Treasury, doch niemand von uns wurde über diesen Vertragsfall informiert. Dazu kommt, dass jedes Jahr eine Steigerung der Kindesentführungen aus deutschen Familien stattfindet.

Wollen sie wissen warum???

Germany bekommt pro eingelagertes Kind, denn es ist ja nur eine Sach- und Werteverwaltung - 6.000, - Euro für die Unterbringung. 

Daraus kann man auch ein Geschäftsmodell machen.

Ich hoffe nur, dass alle Leser /Zuhörer jetzt nicht wütend werden, sondern an den richtigen Stellen mal endlich die richtigen Fragen stellen!

Diese wären: die UN, die Russische Botschaft, für das ehemalige Gebiet der DDR und die USAG für das westdeutsche Gebiet, gleichzeitig wäre es auch an der Zeit, dem US- Senat über die Machenschaften und versuchten Täuschungen im Rechtsverkehr zu informieren.

Quelle: Netzfund / Abschrift Beate Hartmann


Logo Volldraht 150

Meine Meinung, Ihre Entscheidung.