05
Di, Jul
2 New Articles

Typography
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Es ist ein unglaubliches Spektakel der traumatisierten und völlig verblödeten Gesellschaft, die sich in die gleichen Verhaltensmuster des III. Reiches der NS-Geschichte pressen läßt.

Erst werden die „Impfstoffreien“ durch Ausgrenzung, Freiheitsentzug und Diffamierung zu Außenseitern der Gesellschaft degradiert und im nächsten Atemzug die nächste Welle an „Flüchtlingen“ mit eine Empathie überschüttet die gruselig ist. 

Völlig verblendet, wird ausgeblendet daß die westlichen Medien die Ukraine zu einem Hollywood-Set umgebaut haben und lustige Kriegsfilmchen drehen, die an infantilen Inhalten kaum zu übertreffen sind. Drollig kostümierte Reporter sprechen aufgeregt das aktuelle Kriegsgeschehen ins Mikro, während Oma im Rollator langsam über die leere Strasse schleicht, es ist einfach nichts los. Drehbuchgerecht liegt neben dem Fake-Kriegsberichterstatter ein blitzblankes Raketenteil, das den Beschuss eines ukrainischen Wohnhauses durch die russischen Streitkräfte erklären soll. Blitzblank ohne Kratzer und Staub, keine Beule? 

Die lobotomierten BRD-Bewohner schwenken derweilen die ukrainische Fahne in der Solidarität mit dem faschistischen Regime und legitimieren so den Angriffskrieg gegen Russland. Der russische Präsident mit seinem Team weist ständig darauf hin das neben den westlichen politischen Institutionen, die westliche Presse UND die westliche Bevölkerung einhellig sich gegen Russland gestellt haben und den faschistischen Kurs stramm beibehalten. Es hat jeder mitgemacht ...

Nur damit das nicht untergeht, die russische Militäroperation läuft unter dem Arbeitstitel „Entmilitarisierung und Entnazifizierung“ und nicht das dies auf die Ukraine begrenzt bleibt.

Das bedeutet, das wenn (die Frage „ob“ wird nicht mehr gestellt) die Entmilitarisierung und Entnazifizierung in der BRD durchgezogen wird, steht wieder eine Gesellschaft instrumentalisiert für die faschistischen Eliten als Prellbock ihrer ideologischen Zielsetzung an forderster Front, anstatt aufzustehen und entschieden NEIN zu sagen. 

Und da es ein medial geführter Informationskrieg der Desinformation ist, ist es die Pflicht des Mittelstands die finanziellen Mittel bereitzustellen, um eine mediale Gegenoffensive zu starten.

Das läuft natürlich konträr zu den unternehmerischen Befürchtungen von Umsatzverlust und gesellschaftlicher Ächtung, kurzum es ist eine intellektuelle Hürde zu nehmen, um die reale Situation bewerten zu können. Die durchgeführte Agenda des BRD-Regime beinhaltet die vollständige Zerstörung des Mittelstands. Die Unternehmer graben sich selbst langsam das Wasser ab und treiben in die Insolvenz, weil sie keine klare Stellung gegen die soziopathischen BRD-Protagonisten beziehen. Intelligenz und Dummheit schließen sich eben nicht aus.


Wehe, wehe wenn ich auf das Ende sehe ...

adler game over aufkleber 600