28
Fr, Jan
11 New Articles

Ist der Impf-Kult eine Psychose? - „DIE GEIMPFTEN fühlen sich als Elite, als Vorreiter einer neuen Epoche.“

Gesellschaft
Typography
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Ein Gastbeitrag von Daniel Matissek - Auf der Webseite des Bayerischen Landesjugendamtes findet sich eine höchst aufschlussreiche Checkliste für Jugendliche und junge Erwachsene zur qualifizierten Beurteilung des Gefährdungs­potenzials von Sekten und Psychogruppen. 

Unter der Überschrift „Woran kann ich unseriöse Angebote auf dem Psychomarkt erkennen” sollen Betroffene in verschiedenen Kategorien zutreffende Aussagen ankreuzen.

Es entbehrt nicht einer gewissen Ironie, dass hier ausgerechnet die bayerische Landesregierung Söders, des wohl verstrahltesten und kompromisslosesten Impf-Hohepriesters der deutschen Politik, Warnhinweise gegen Seelenfängermethoden publiziert, die sich eins zu eins auf die von ihr selbst betriebene Impfkampagne übertragen lassen. Wer nämlich noch immer Zweifel daran hat, dass letztere längst den Charakter einer geschlossenen Erlöserbewegung angenommen hat und es irgendwelche nennenswerten Unterschiede gäbe zwischen der Impfpropaganda und dem Missionierungswahn fanatischer Sekten, dem sei der folgende Text zur Lektüre empfohlen.

Um dies zu verdeutlichen, hat Ansage nachfolgend im oben verlinkten Originaltext der bayerischen Landesregierung, in dem beschrieben wird, woran sich die manipulativen „Rattenfänger“ der Sekten erkennen lassen, den Begriff „Gruppe“ (gemeint ist die jeweilige Sekte) durch „Impfung“ bzw. „Impfanhänger“ oder „Geimpfte“ ersetzt.

Weiterlesen


 Logo Volldraht 150