19
Di, Okt
6 New Articles

Typography
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Die Fakten des größten Verbrechens gegen die Menschheit sind bekannt und werden in den EU-gesteuerten Ländern mit der gleichgeschalteten Presse unterdrückt und die Bevölkerung weiter mit den Pandemiemaßnahmen einer fiktiven Pandemie malträtiert.

In der Kurzfassung: Die Tests können keine Corona-Infektion nachweisen und damit sind die Inzidenzwerte ohne Aussagekraft zu einem Infektionsgeschehen. Ergo ist die gesamte Verordnungspolitik, Maskenpflicht und der Impfterrorismus ein Verbrechen gegen die Menschheit. 

Wenn es keine medizinische Evidenz für eine epidemische Notlage gibt, sind die Zerstörung der wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Bereiche einem ideologischen Plan zuzuordnen, der aus dem Chaos die Zustimmung eines Systemwechsels erzwingt, dem die Bevölkerung niemals zugestimmt hätte. 

Somit haben die politischen Mandatsträger jegliche Legitimation verloren und sind für ihre Verbrechen haftbar zu machen. Das wird mit der korrupten BRD-Justiz kaum möglich sein, da die vorher gelaufene Postenbesetzung genau auf diesen kritischen Punkt hin mit Parteivasallen abgestimmt wurde. 

Schwesig und Glawe stellten die Bilanz auf der Landespresse­konferenz vor

Corona

"Die aktuelle Wahlperiode sei aufgrund des frühen Wechsels an der Regierungsspitze und der Corona-Pandemie seit März 2020 anders verlaufen als erwartet, so Ministerpräsidentin Manuela Schwesig.

Die Corona-Pandemie ist ganz sicher die größte Herausforderung für unser Bundesland seit der Deutschen Einheit. Wir haben das Land so gut und sicher wie möglich durch diese schwere Zeit gebracht .Dabei seien von Anfang an drei Ziele verfolgt worden: die Gesundheit und das Leben möglichst vieler Menschen zu schützen, das Land wirtschaftlich gut durch die Krise zu bringen, also Unternehmen und Arbeitsplätze zu sichern, sowie in Krisenzeiten den sozialen Zusammenhalt zu bewahren. Mit dem MV-Schutzfonds von 2,85 Milliarden Euro sei das größte Hilfspaket in der Geschichte des Landes aufgelegt worden. Zwar sei es für eine abschließende Corona-Bilanz noch zu früh, doch sei MV, seit Beginn der Pandemie betrachtet, das Land mit den zweitniedrigsten Infektionszahlen. Beim Impfen liege man, deutschlandweit gesehen, mit an der Spitze.

Das Gesundheitssystem wurde auf eine harte Bewährungsprobe gestellt, ergänzte Minister Harry Glawe. Es habe sich als robust erwiesen und als stabiler Anker in der Zeit der Pandemie gezeigt: Der Aufbau der Testzentren, die Etablierung der Impfkampagne, die Schaffung von zusätzlichen Kapazitäten in Krankenhäusern oder durch Reha-Kliniken zählten dazu. Die Arbeitslosigkeit ist trotz Corona auf einem vergleichsweise niedrigen Niveau geblieben. Die unser Land bestimmenden Branchen wie beispielsweise das produzierende Gewerbe, die Gesundheitswirtschaft, der Tourismus, die Logistik, der Handel, das Handwerk sowie der Dienstleistungsbereich haben sich als wichtige Säulen der Wirtschaft in schwierigen Zeiten im Land erwiesen.“ Quelle: Landesregierung MV

In Mecklenburg-Vorpommern wird die „Regierungsbilanz“ der SPD-Schwesig zur Farce eines hypnotischen Verschleierungsversuchs. Kein Wort zu denn weltweit anlaufenden Gerichtsverfahren gegen die Coronapolitik, den rechtsunfähigen Verordnungen, die Unmöglichkeit eine Infektion, geschweige denn eine Pandemie aus den Testergebnissen abzuleiten, als gebe es zwei verschiedene Realitäten. Stattdessen wird eine weichgespülte unverbindliche Blabla-„Wir sind toll“-Variante veröffentlicht, die dermaßen an der Realität vorbeirauscht, daß das Zittern vor der Übernahme der Verantwortung zu lesen ist.

Der reinste Mindfuck, weil die Kausalitäten nur durch eine verbrecherische Kooperation zwischen Politik und Medien aufrechterhalten werden konnten. Die politischen Mandatsträger und die Medienvertreter sind verantwortlich für das größte uns bekannte Verbrechen, die Zerstörung der Wirtschaft und gesellschaftlichen Ordnung in unserer Heimat.

Über das Magazin MULTIPOLAR wurde aufgedeckt, daß der Backdoormanager der Raute des Grauens Jens Spahn und der RKI Tierarzt Lothar Wieler über den Lobbyisten Heiko Rottman-Großner in das von US-Institutionen privatfinanzierte Biosecurity-Netzwerk integriert wurden.

„Im umfangreichen Nationalen Pandemieplan der Bundesrepublik Deutschland von 2017 (hier Teil 1 und Teil 2) ist von solchen Maßnahmen allerdings keine Rede. Darin werden lediglich viel zurückhaltendere Schritte, wie die Schließung von Gemeinschaftseinrichtungen und eine Beschränkung oder ein Verbot großer Veranstaltungen empfohlen. Schulschließungen betrachtet der Pandemieplan sehr differenziert und diskutiert sie nur unter zahlreichen Vorbehalten. Von Grenzschließungen wird klar abgeraten. Auch das "Social Distancing" in der Öffentlichkeit mit fest definierten Abständen (1,50 Meter) findet sich an keiner Stelle als Empfehlung, ebensowenig Ausgangssperren oder gar ein „Lahmlegen der Wirtschaft“.“ Quelle: Multiopolar

Wie lange soll dieser Zustand aufrecht erhalten werden - bis wir uns totgelacht haben? 

2021-07-16_01.16.27.jpg


💥 Der Druck auf die Ungeimpften wird erhöht und Spahn meint: "Wer sich heute nicht impfen lässt, darf sich morgen nicht beschweren, wenn er nicht zur Party eingeladen wird." Merkel sagt, daß wir im Augenblick keine Impfpflicht wollen und spricht von Maßnahmen, die eine indirekte Impfpflicht darstellen. Ein Mitglied des Ethikrats fordert eine Impfpflicht für Lehrer und Erzieher, wogegen sich aber die Vorsitzende dieses Rates und Berufsverbände aussprechen. Söder verspricht mehr Freiheit für Geimpfte, aber "ohne Impfen keine Freiheit" und will mit Impfanreizen undniedrigschwelligen Angeboten die stockende Impfbereitschaft erhöhen. In einem bayrischen Landkreis wird z. B. eine Impfnacht veranstaltet, wo es zusätzlich zur Impfung eine Bratwurstsemmel vom Landrat gibt. Aiwanger bleibt standhaft und sagt, daß Zwang den Widerstand zur Impfung nur verstärke, die Entscheidung darüber ein elementares bürgerliches Freiheitsrecht ist und man nicht in eine Apartheidsdiskussion kommen dürfe. Wenn man in Bezug auf die Impfung von vier verschiedenen Stadien der Manipulation ausgeht, befinden wir uns zwischen der dritten und vierten. Je schlimmer es wird, desto offensichtlicher wird es. 

💥 Die Bild hat sich als kritische Instanz im Mainstream etabliert, fordert hartnäckig ein Ende der Panikmache, fragt sich, warum niemand die Willkür stoppt und erklärt, warum die Regierung Angst hat, uns unsere Freiheit wiederzugeben. Lauterbach äußert auf Twitter beunruhigt, daß sich trotz Doppelimpfung Menschen infizieren und bringt somit Impfbefürworter gegen sich auf. Bemerkenswert ist dabei die kognitive Dissonanz gegenüber den Nebenwirkungen der Impfung, bei denen immer mehr Fälle und entsprechende Zusammenhänge bekannt werden. Weltärztebund-Chef Montgomery teilt wieder mal mit, daß Masken und Nachimpfungen der Bevölkerung dauerhaft erhalten blieben. Die WHO hält Kreuzimpfungen für einen gefährlichen Trend, während Spahn sie empfiehlt und änderte ihre Definition von Herdenimmunität bereits im November 2020 auf eine Pharma-freundliche Version

💥 Am Montag verkündeten Griechenland und Frankreich eine Impfpflicht für medizinisches Personal bzw. weitere Nachteile für Ungeimpfte, was sich die Franzosen nicht bieten lassen. Es kommt zu heftigen Protesten, eskalierender Polizeigewalt und Macron wird als Lügner und Diktator bezeichnet. In Kuba und Südafrika kommt es ebenfalls zu Demonstration bzw. gewalttätigen Protesten und Plünderungen. 

💥 Laut einer Untersuchung besteht der Pfizer-Impfstoff zu 99,99 % aus Graphenoxid und das Pentagon entwickelt ein System, das mit Hilfe von Nanopartikeln und Magnetfeldern die Neuronen im Gehirn überwachen und steuern soll. 

@Qbavaria


Dieser ideologische Krieg gegen die Bevölkerung läuft in allen VATIKAN/WHO/UN/EU geführten Ländern, siehe Österreich:

„Im Zuge seiner USA-Reise (Wochenblick berichtete) traf Sebastian Kurz neben der machthungrigen Tech-Giganten aus dem Silicon Valley auch auf die UNO-Weltenlenker. Er versprach die totale Umsetzung der Agenda 2030 und servierte Österreich den Globalisten auf dem Silbertablett. Anders als seine Rede vor fünf Jahren wurde sie nicht im Internet übertragen und auch nicht von ihm ins Netz gestellt. Kein Wunder, versprach Kurz doch den Ausverkauf Österreichs klarer als je zuvor. „Besser und grüner“ wolle man werden, erklärte er.“ Quelle: Wochenblick

Der Bevölkerung wird ein manipulatives Schauspiel geliefert, das kaum in seiner Dimension und schnellen Abfolge erfasst werden kann. Ein Bestandteil scheint die surreale Darbietung der politischen Mandatsträger zu sein, grenzdebile Protagonisten wie der Lauterbach, Söder, Drosten, Laschet und die kompetenzbefreite Grüne Baerbock gestalten ein Bild des totalen Regierungsversagens, so daß das Ende der BRD-Verwaltung plausibel verkauft werden kann. Mit den Kandidaten ist die Implosion der BRD scheinbar nur noch eine Frage von Monaten. Allein die völlig destruktive Energiepolitik, heute wurde die Abschaltung weiterer drei Kohlekraftwerke als Erfolg gefeiert, hat nichts mit rationaler langfristiger Bedarfsplanung zu tun, sondern ausschließlich, mit Dummheit, Quotenquatsch und ideologischer Vorgabe zum geforderten Szenario der „Blackouts“.

 2021-07-15_19.09.42.jpg

Ablaufprognose des US-Department of Defense 

In das Vakuum des BRD-Systems werden die in allen Gemeinden installierten Orgas der Agenda 2030 für eine temporäre Kompensation dienen, was als Sieg der sozialistischen Agitation gewertet wird. Aus diesen von lebensmüden geistigen Schrapnellen der auf links gedrehten Bevölkerung unterstützten Prozess beginnt der völlige Zerfall der bekannten zivilisatorischen Errungenschaften. 

Energieausfall, Lebensmittelrationierungen, Crash des Finanzmarktes, Bürgerunruhen, Zusammenbruch der restlichen Regierung, Arbeitslosenzahlen bis zum Anschlag, Aufstände, Plünderungen und schließlich Anarchie. Das übliche Ende sozialistischer Welteroberungsgedanken ist bei ca. 2060 zu erwarten, bis sich die Systeme stabilisiert haben und neu aufgebaut werden ohne die „Pinky & Brain-Sozis“.

Dieser Vorgang der verbrannten Erde ist ein aus der Unfähigkeit der betroffenen Bevölkerung die verbrecherische Agitation der politischen Mandatsträger in seiner die gesamte Gesellschaft erfassenden Wirkung zu erfassen und für sich selbst in Bezug zu setzen. Jeder Unternehmer, jeder Bürger der meint, daß er NICHT in seiner Gemeinde aktiv gegen dieses Verbrechen Stellung beziehen sollte, weil er „Verluste“ befürchtet, der fördert seinen eigenen Untergang. 

Es ist erschreckend zu beobachten, daß keine systemische Betrachtung stattfindet, in der die längeren Umsetzungszyklen der ideologischen Zielsetzungen berücksichtigt werden. Der Vorgang der völligen Zersetzung wird solange andauern bis von den Bürgern die sozialistische Agenda 2030 als das erkannt wird, was es eigentlich ist. Ein in Etappen geführter selbstzerstörischer Prozess, der solange läuft, bis die sozialistische Agenda umgesetzt und alle Widerstände neutralisiert wurden. Genozid, Crash der Wirtschaft, Hungersnot, Aufstände und Anarchy, wie Sie in den USA durch die „US-Demokraten“ in den „Black Lives Matter“ dominierten Städten vorgeführt wurde und bereits auf dem Gebiet der BRD vorbereitet werden. 

Die Gegenmaßnahme ist so einfach wie fast unmöglich. Die Finanzierung der notwendigen freien Presse und Medien, der Aufklärungsarbeit vor Ort in den Gemeinderäten in Kooperation mit den Bürgermeistern oder deren IN-Haftungnahme wird durch das opportunistische Vorteilsdenken, Angst und Naivität der in den Untergang getriebenen Bürger selbst verhindert bzw. nicht ausgeführt.

Die Erkenntnis, daß die über das Medienprojekt VOLLDRAHT veröffentlichten Sachverhalte, so erschreckend brutal sie auch sein mögen, die Arbeit der vielen weltweit kritischen Menschen und natürlich die Meinung des VD-Teams wiederspiegelt, die sich aus der Matrix befreit haben und im Rückblick bei einer 90% Trefferquote ein ziemlich genaues Bild darstellt, das zu ignorieren, einem Suizid gleichkommt, wird aus den vorgenannten Gründen blockiert.

Wir sind nicht perfekt, das brauchen wir auch nicht zu sein. Wir zeigen auf die Mißstände, die von selbstbewußten und selbstverantwortlichen Menschen innerhalb ihrer Gemeinde korrigiert werden dürfen, wenn ein Funke der eigenen Identität, der Liebe zur Familie und Heimat noch vorhanden ist. Wir entwickeln und veröffentlichen rechtsrelevante Lösungsansätze die punktgenau, die Ursache anvisieren und nicht an den Symptomen rumeiern. Wir sind unbequem, direkt und wütend.

Hier der aktuelle Artikel zu VOLLDRAHT in der Ostseezeitung.

2021-07-16_17.38.55.jpg

Wir begrüßen die Initative des Politik- und Unternehmensberater Markus Birzer "Wir müssen die Demokratie verteidigen, es bedarf der Gegenrede". Natürlich ist die kontroverse Diskussion zu führen, fangen wir doch mit den Grundlagen an.

Wenn die maßnahmenauslösenden Inzidenzwerte durch Tests ermittelt werden, die keine Infektion darstellen können, besteht keine medizinische Evidenz einer Pandemie. Somit ist die Pandemie ein fiktives Ereignis, das zur Umsetzung ideologischer Zielsetzung dient. Es ist ein abscheuliches, gegen den Nürnberger Kodex verstoßendes Verbrechen gegen die Menschheit.

Jetzt Sie B i r z e r , Markus über BIRZER, MARKUS als Markus Birzer, widerlegen Sie nur diesen einen Punkt und erklären Sie die Rechtsfähigkeit der Verordnungspolitik.

Meine Mailadresse ist info@volldraht.de oder veröffentlichen Sie Ihre Antwort in der Ostseezeitung. 


 Ihr lügt und betrügt, Ihr zerstört unsere Heimat, Ihr missbraucht unsere Kinder,

Ihr zerstört unsere Kultur, Ihr verändert unserer Geschichte, Ihr raubt uns aus!

Ihr seid Parasiten und wir die Schädlingsbekämpfer!  

adler game over aufkleber 600

 Meine Meinung, Ihre Entscheidung.