24
Fr, Sep
10 New Articles

Millionen Hungertote durch Corona – nicht nur in Afrika, sondern bald auch bei uns?

Europa
Typography
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Es sind solche Meldungen, um die sich [die] besorgten Pandemie-Sprachrohre hierzulande kein bisschen kümmern: Inzwischen schätzen sogar die Vereinten Nationen die Folgetoten durch Corona auf eine gigantische Größenordnung. Allein Hungeropfer sind im achtstelligen Bereich zu erwarten, also über 100 Millionen Betroffene – die, wohlgemerkt, nicht durch das Virus krank werden oder ihr Leben verlieren, sondern infolge grotesk übersteigerter, oft verantwortungsloser staatlicher Maßnahmen. 

Mathias Rogge, der Generalsekretär der Welthungerhilfe, sorgte mit seiner Einschätzung Ende letzter Woche zumindest kurzzeitig für Aufsehen, als – zwischen den Meldungen der wenigen tagaktuellen, „in Verbindung mit“ dem Virus verstorbenen „Covid-Toten“ seine Einschätzung zu vernehmen war, dass alleine durch die Auswirkungen von Corona 80 bis 130 Millionen Menschen zusätzlich zu den ohnehin Unterernährten und akut hungernden Menschen auf dem Planeten in den Hunger getrieben würden. „Auswirkungen von Corona“ ist hierbei ein freundlicher Alias-Begriff für „staatliche Maßnahmen“, die sich in Form von unterbrochenen Handelsströmen, Lieferkettenbehinderungen, geschlossener Grenzen und ausbleibender Hilfszahlungen für die Elendsregionen der Welt bitter bemerkbar machen.

Experten schätzen die sich hieraus ergebenden möglichen Todesopfer kurz- bis mittelfristig auf deutlich über 100 Millionen Menschen – nota bene: nicht etwa durch das Virus, sondern durch die Maßnahmen dagegen. Das ist nämlich das Besondere, das „Exklusive“ an dieser sogenannten Pandemie: Weltweit macht den Menschen – und zwar wirtschaftlich und sozial – eigentlich immer nur der Ausnahmezustand und seine Folgen zu schaffen – nicht jedoch die ihn angeblich begründende Gefahr. Das war bei ALLEN echten Pandemien und Gesundheitskrisen der Geschichte anders.

weiterlesen


Logo Volldraht 150