02
Do, Feb
0 New Articles

Mini-Drohnen sollen im Ernstfall Bienen ersetzen

Umwelt
Typography
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Ich fasse es kaum... Eigentlich rege ich mich ja nur ungern auf - aber DAS hier hat mir heute echt den Hut hoch gehen lassen.

Wie bescheuert können Menschen eigentlich sein? Erstens, ernsthaft Ressourcen in diesen abgrundtiefen Schwachsinn zu investieren - und zweitens einen derart schwachsinnigen Artikel dazu zu publizieren...

Da ist ganz locker "en passant" die Rede davon, dass uns die Bienen als Haupträger der Bestäubung zoophiler Pflanzen wegsterben könnten und dann kommen irgendwelche durchgeknallten Zauberlehrlinge, die dem Wahn anhängen sie könnten eine Lösung für dieses Problem schaffen...

Das Bild sagt ALLES - abgesehen davon, dass sie das Teil wenigstens Biene-Maja-mäßig hätten anmalen können: WIE KRANK SIND DIE EIGENTLICH?

Wenn es nicht so traurig wäre, ginge das glatt als Glanzstück im absurden Kaberett durch & man könnte sich vor Lachen unter dem Tisch rollen... LEIDER aber ist das Ganze BITTERERNST...

http://www.forschung-und-wissen.de/.../mini-drohnen-sollen-im...

Kann es sein, dass hier ein paar Gehirnamputierte, die offenbar sehr wenig verstanden haben und verstehen, glauben - sie könnten jene hochgradig vernetzten Prozesse, die die Natur in diesem Fall über Hunderte von Jahrmillionen Evolution entwickelt und optimiert hat, einfach so mit Schwärmen von Plastikgestellen ERSETZEN? Nur - weil die Menschheit zu BLÖDE oder zu BEQUEM ist, ihre Lebensweise so umzugestalten, dass sie nicht mehr auf dem giga-tonnenweisen Freisetzen von UMWELTGIFTEN basiert?

Das ganze taugt, wenn überhaupt zu etwas, dann für einen tiefen Blick in die absurde Gedankenwelt unserer Zeit und ins MAUSETOTE Hirn des Kapitalismus... denn dass der Letztere bei der Vision, man könne Abermilliarden Plastikgestelle produzieren und "verkaufen" einen Ständer kriegt - das scheint mir das einzige gesicherte an diesem Stück aus dem Tollhaus.

Bild: © Eijiro Miyako / AIST