Corvelva veröffentlicht die nächsten Ergebnisse der Impfstoffanalyse.

Gesundheit
Typography
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

"Der "GSK MMRV-Impfstoff (Priorix Tetra)" enthält eine enorme Menge an Fremdviren. Nichts davon scheint mit dem vermeintlichen Zweck des Impfstoffs selbst in Zusammenhang zu stehen.

In einem früheren Artikel von Real News Australia hat Dr. Sherri Tenpenny die Ergebnisse einer unabhängigen Analyse des italienischen Labors Corvelva zum "GlaxoSmithKline-Impfstoff Infanrix Hexa", einem 6-in-1-Impfstoff, besprochen.
>"Corvelva" ist eine italienische Impfkritische Vereinigung, welche von Namentlich ungenannten Wissenschaftlern unabhängige Labortests von Impfstoffen durchführen lässt.<
Zum Schock der Forscher wurde entdeckt, dass dieser spezielle Impfstoff Spuren von 65 Kreuzkontaminanten enthält. Kontaminanten, die regelmäßig von Ärzten in Säuglinge auf der ganzen Welt injiziert werden. Nun wurden die Ergebnisse ihrer nächsten Impfstoffanalyse bekannt gegeben. Und sie sind noch explosiver als das erste!
Wir haben die chemischen und biologischen Untersuchungen mit dem Priorix Tetra fortgesetzt, der vierwertig gegen Masern, Röteln, Mumps und Varizellen empfohlen wird.

Wir haben festgestellt, dass im GlaxoSmithKline Priorix Tetra-Impfstoff
-Proteobakterien,
-Platyhelminthes,
-Nematoda-Würmer,
-10 weitere Viren gegen ssRNA,
-Microviridae (Bakterien- oder Phagenviren),
-zahlreiche Retroviren (einschließlich endogener humaner und -aviärer Retroviren),
-aviärer Viren,
-humaner Immundefizienz- und Immundefizienzviren von Affen (Fragmente, die, wenn sie in die Datenbank aufgenommen werden, Fragmente von HIV und SIV nachweisen),
-murine Viren,
-pferdeartige Anämie Viren,
-Viren der lymphoproliferativen Krankheit,
-Rous-Sarkom-Viren
-Alphaendornaviren
und Hepatitis-B Hefeviren enthalten sind."
Ja, sie haben richtig gelesen. Alle diese Substanzen wurden im GSK-Impfstoff gegen Masern, Mumps, Röteln und Varizellen, Priorix Tetra, der für alle Kinder in Deutschland zur Pflicht werden soll (...in Australien bereits für Kinder im Alter von 18 Monaten Pflicht ist.), nachgewiesen.

Wir haben nun wieder einmal gesehen, dass unabhängige Tests eines Impfstoffs absolut schockierende Ergebnisse erbringen. Ergebnisse, von denen KEIN Arzt oder keine Krankenschwester, die Impfstoffe verabreicht, eine Ahnung hat. Ganz zu schweigen von den Eltern der Kinder weltweit, welche die Injektionen routinemäßig erhalten.

Mit Ethan Nash (von TOTTnews.com) haben wir kürzlich die sechste Episode des 'General Knowledge Podcast' veröffentlicht, in der wir darüber diskutierten, wie Impfstoffe als Entvölkerungshilfsmittel eingesetzt werden. Dieser neue Bericht über einen weiteren Impfstoff, der eine ganze Reihe schwerwiegender Kontaminanten aufzeigt, darunter Pferde- und sogar Affenviren sowie Würmer, verleiht dieser Behauptung noch mehr Glaubwürdigkeit.
Die Regierungen werden die in die Öffentlichkeit gedrängten Impfstoffe weder testen, noch fordern sie eine unabhängige Prüfung der Impfstoffe. Die großen Pharmaunternehmen sind ebenfalls gegen unabhängige Tests ihrer Produkte.
Corvelva konnte jedoch bisher zwei Tests durchführen. Die nächsten Ergebnisse werden sicher ebenfalls interessant sein."

Übersetzt aus dem Orginal