07
So, Mär
4 New Articles

POL-LWL: Demonstration in Parchim

Politik MWP
Typography
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Im Zuge einer nicht angemeldeten Demonstration haben am frühen Sonntagabend in Parchim bis zu 500 Personen (bürgerliches Klientel) gegen die derzeit geltenden Corona- Beschränkungen protestiert.

Die Polizei hatte zwei Aufzüge, die sich durch die Innenstadt bewegten, begleitet und Verkehrsmaßnahmen durchgeführt. Die Demonstration verlief friedlich, jedoch hielten sich zahlreiche Teilnehmer nicht an die erforderlichen Abstandsregeln bzw. trugen keine Mund- Nasenbedeckung. Im Ergebnis hat die Polizei nach der Demonstration über 100 Ordnungswidrigkeitsanzeigen wegen Verstoßes gegen die Corona-Landesverordnung und weiterer Verstöße aufgenommen.

Gegen die betreffenden Personen sind nach der Identitätsfeststellung Platzverweise ausgesprochen worden. In Abstimmung mit der Versammlungsbehörde hatte die Polizei die nicht angemeldete Versammlung aus Gründen der Verhältnismäßigkeit nicht aufgelöst. Gegen zwei Personen die im Verdacht stehen, zu dieser Versammlung aufgerufen zu haben, ist Anzeige wegen Verstoßes gegen das Versammlungsgesetz erstattet worden. Über Soziale Medien wurde unter der Woche zur Teilnahme an dieser nicht angemeldeten Demonstration aufgerufen. 

Rückfragen von Medienvertretern bitte an: 

Polizeiinspektion Ludwigslust
Pressestelle
Klaus Wiechmann
Telefon: 03874/411 304
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
http://www.polizei.mvnet.de


Logo Volldraht 150