20
Di, Aug
13 New Articles

Griechisches Erdbeben: Starkes Beben erschüttert Athen

Europa
Typography
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Ein starkes Erdbeben hat die griechische Hauptstadt Athen erschüttert und in Teilen der Stadt das Telefonnetz und die Stromversorgung außer Kraft gesetzt.

Das Erdbeben der Stärke 5,1 hatte ein Epizentrum etwa 22 km nordwestlich von Athen. Die Athener rannten auf die Straße und evakuierten hohe Gebäude, als das Beben die Hauptstadt für etwa 15 Sekunden erschütterte.
Es gab keine Berichte über ernsthafte Verletzungen, aber es wurden mehrere Nachbeben verspürt. Das stärkste Nachbeben hatte eine Stärke von 4,3, fast eine Stunde nach dem ersten Beben um 14:13 (11:13 GMT).
Besonders stark war das Erdbeben im Zentrum Athens zu spüren. Berichten zufolge hat die Feuerwehr nach einem Stromausfall mehr als ein Dutzend Menschen in Aufzügen gerettet. "Es war ein sehr heftiges Beben. Wir hatten Angst", sagte eine Bewohnerin namens Katerina gegenüber AFP. Eine andere Frau sagte den lokalen Medien, es sei "eher eine Explosion". "Wir hatten alle große Angst", sagte sie. Die Bewohner haben in den sozialen Medien Material über die Auswirkungen des Bebens gepostet.

weiterlesen