26
Mo, Aug
10 New Articles

„Gelbe Westen“ und die Chance auf die politisch handlungsfähige Position der Bürger (in Deutschland)

Koblenz, 15.12.2018

Deutschland
Typography
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Die Aktion der „gelben Westen“ bedient alle Teilnehmer: Die Bürger haben endlich ein gemeinsames Symbol, das Ihnen ihre Protest-Position gegen den Staat zeigen lässt.

"Im alten Rom hat ein Senator vorgeschlagen, man sollte alle Sklaven mit einem weißen Armband versehen, um sie besser erkennen zu können. “Nein”, sagte ein weiser Senator, ”Wenn sie sehen wie viele sie sind, dann gibt es einen Aufstand gegen uns.“

Dem System der Finanzterroristen, der Rockefeller Stiftungen und Substiftungen mit ihrem Frontschwein Macron dient es u.a. dazu ihre Politik durchzusetzen.

„Ohne Gelbe Westen, keine weitere Masseneinwanderung. Die Installation des türkischen Wirtschaftsmodells in ganz Europa (Geldschöpfung mit Immobilienkrediten durch arabische Einwanderung) kann natürlich nur funktionieren, wenn wir auch türkische Inflationsraten bekommen, denn sonst kann ja die explodierenden Mieten bald niemand mehr bezahlen. Dazu braucht man offenbar die Gelben Westen, wie es die Franzosen gerade gezeigt haben, denn ohne höhere Löhne keine Inflation.“ Quelle: Klaus Arnold

 


"Wer nicht zur Kenntnis nehmen will, dass alle Wirtschaftsformen, Ideologien, Revolutionen sowie die dazugehörigen Revolutionsführer vom Establishment designt werden, wird immer wieder auf die Propaganda hereinfallen - vom Aufstand des Volkes gegen das Establishment. Unter diesem Blickwinkel gestellt, sehe ich den Aufstand der „Gelben Westen“ in Frankreich.

Es gab Revolutionen, die für das Establishment gefährlich waren - unbestritten, diese Ausnahmen bestätigen nämlich die Regel es war die Revolution der Anarchisten zu Zeiten von Karl Marx. 1871 wurde dieser Aufstand vom Establishment niedergeschossen. Unter der Bezeichnung Aufstand der Pariser Kommune, mussten 40.000 Menschen ihr Leben lassen. Die Anarchisten wurden in Russland, Mexiko, USA, Frankreich gnadenlos verfolgt und dem Henker übergeben.

Karl Marx trug dazu bei, diese anarchistische Bewegung zu zerstören mit dem Erfolg, das heute in kapitalistischen Gesellschaften Karl Marx verehrt und gefeiert wird. Die Anarchisten lehnten das Geldsystem ab, und den Staat. Karl Marx war für einen Staat und das Geldsystem war für ihn kein Problem, denn nur der Unternehmer wäre der Ausbeuter und die Geldaristokratie selbst Opfer kapitalistischer Wirtschaftsdoktrin - so Karl Marx. Auch die Französische Revolution, auf die sich alle Historiker so stolz beziehen, der den Wendepunkt der Geschichte eingeleitet hätte, ist ein Konstrukt des Establishments und nichts anderes. Eine sogenannte Fake-Revolution.

Revolutionen, vom Volk fürs Volk, werden immer betreute Revolution sein. Immer." Quelle: Marigny de Grilleau


Und dem neuen Imperator der US-Hegemonie mit seinen Strategen Steve Bannon für die rechts-konservative Imagepflege stärkt es den Einfluss auf die  systemkritischen Kräfte in Frankreich. Das Symbol von Q wird öfters mit den gelben Westen gezeigt und soll den Einfluss der Amerikaner symbolisieren, wobei der in seiner strategischen Ausrichtung eher dem "Amerikas First" zuzuordnen ist und die taktischen Vorteile der Proteste in Europa ausnutzt.

Es scheint ein vorsichtiges jeweils 2 Schritte vor und einen Schritt zurück zu geben, in der die Gesamtsituation langsam zum friedlichen Systemwechsel oder in den Abwehrkampf des Systems getrieben wird. Immer schön vor dem Eskalationspunkt hertreibend. Was die Bürger immer wieder verdrängen, für das Kapital gibt es kein Rechts oder Links. Das Vorankommen der Rechten in Frankreich wird von dem Säuberungsaktionen der Trump-Regierung abhängen. Je mehr Trump über die Steuervergehen und Gewaltverbrechen (Kindesmissbrauch) des Rockefeller-Bush-Clinton-Netzwerkes in öffentliche Gerichtsverfahren umwandelt und darüber die Beteiligten der Kapital-Elite ausdünnt und von den Schnittstellen der Regierungsmacht entfernt, umso stärker wird der Einfluss der konservativen Kräfte und das Kapital aus dem Netzwerk Trump wirkt.

Damit das Spiel nicht ins Stocken gerät, ist jetzt die allseits beliebte  False Flag zu erwarten. Das übliche Bumbum, tolle Bilder und jede Menge Ausweise der Attentäter, die natürlich in Klarsichtüllen verpackt griffbereit rumliegen.

Inwiefern damit israelische Interessen bedient werden ist die größte Gefahr für Europa. Israels/Zionistische  Interessen werden von beiden Lagern vertreten und es wird sich zeigen ob dieser Angriff abgewehrt werden kann.


Für Deutschland und seine „gelben Westen“ ist die Situation nicht 1:1 zu übertragen.

Es gibt keine rechte Front, die politisch relevant ist. Die gesamte Szene ist den israelischen Interessen untergeordnet und finanziert. Die Distanzierung von der protestierenden sozial schwächeren Schicht dient der Bestandswahrung und dem Eigennutz. Und über die Medienmacht der Merkel-Regierung wird jede Information propagandagerecht verdreht, so dass die fehlinformierten Bürger nur staunend dem politischen Treiben mit seinen Protesten, verständnislos zuschauen und nicht verstehen, dass ihre Beteiligung den Ausschlag bringt.

Die EU-Soziopathen, um die Raute des Grauens lassen das soziale Versorgungssystem noch weiterlaufen und halten so die  Solidarisierungseffekte innerhalb der Bevölkerung auf dem Konfrontationskurs, während die Destabilisierung Deutschlands auf EU-Ebene weitergetrieben wird.

Und hier liegt die historisch einmalige Chance, dass der noch stolperhaft verlaufende Protest der Deutschen gelben Westen zu einem politischen Desaster für das EU-Merkel-System wird. Wenn die hoch motivierten Treiber der Deutschen gelben Westen auf den Umstand aufmerksam machen, das die Deutschen auch als Rechteträger Deutschen Rechts für das EU-Merkel-System sichtbar werden müssen. Natürlich machen die das nur, wenn Sie nicht zionistischen Interessen dienen oder auf einen Posten im Parteiensystem hinarbeiten, was schlussendlich auf das Gleiche hinausläuft.

Sobald jeder, der eine gelbe Weste trägt, um seinen politischen Unmut Ausdruck zu verleihen, auch den Feststellungsantrag zu seiner Deutschen Staatsangehörigkeit stellt, wird aus dem lauen Lüftchen der gelben Westen, der Sturm der das EU-Merkel-System, hinwegfegt.

Damit erreicht der Protest in Deutschland die Eigenständigkeit, die die Proteste als systemimmanenten Widerstand kennzeichnen und den Forderungen der Bürger zu ihrem Staatsrecht und die Macht zur Umsetzung ermöglichen. Der Deutsche Bürger muss für das politische System sichtbar werden, erst mit der Forderung aus dem Staatsrecht heraus, ist das möglich.

 

Anstatt als Türme die Flanken zu beherrschen, laufen die entrechteten Deutschen mit gelben Westen, als Bauern im Elitenschach des Kapitals auf dem Spielfeld hin und her.

Feststellungsantrag > Staatsrecht >  Souveränität eines Nationalstaats

 

VOLLDRAHT mehr als nur Informationen